shop.global.1
Filter
Meine Filterauswahl
Farbe
Größe
Marke
Nachhaltigkeit
Ausschnitt
Ärmellänge
Muster
Kollektion

Ärmellos und praktisch: Das Muskelshirt als Allrounder für Sport und Alltag

Endlich wird es warm! Der Sommer ist da und Sie zeigen gern wieder etwas Haut. Bei hohen Temperaturen sind T-Shirts mit Kurzarm oder ganz ärmellos bei Männern wie Frauen gleichermaßen beliebt, vor allem, wenn sie so vielseitig und in den verschiedensten Ausprägungen daherkommen. Herren greifen zum klassischen Muskelshirt, das auch als Achselshirt bezeichnet wird. Die Damen ziehen Tanktops aus dem Schrank, die in der Form dem Muskelshirt der Herren gleichen. Die unverwechselbaren Kennzeichen von ärmellosen Shirts sind weite Armausschnitte, ein Rundhals-Ausschnitt, eine bequeme Passform und anschmiegsame Materialien, die meist atmungsaktiv sind und sich daher für Aktivitäten aller Art eignen. Das Tanktop weist denselben Schnitt auf wie das sleeveless Shirt der Herren, allerdings ist die Variante für Damen auch in schmaler Form sehr beliebt, und das Top darf gern eng anliegen.

So kommt ein Muskelshirt etwa beim Grillnachmittag zum Einsatz, wenn die Sonne in den Garten scheint und Sie so viel Luft wie möglich an Ihre Haut lassen möchten. Oder in der Freizeit, wenn es an den See geht und Sie auf unkomplizierte Kleidung setzen. Sobald die Temperaturen auf über 25 Grad klettern, kann das Muscleshirt beim Stadtbummel das klassische Hemd oder T-Shirt ersetzen. Zu Hause sind die Tank-Tops mit Sicherheit eines der bequemsten Kleidungsstücke überhaupt, um im Sommer einen gemütlichen Abend auf der Couch oder auf der Gartenliege zu verbringen. Das ärmellose Tanktop mit Rundhals-Ausschnitt ist allerdings auch für schweißtreibende Aktivitäten geeignet, bietet es doch beim Sport maximale Bewegungsfreiheit und ist durch seinen weiten Schnitt zugleich angenehm luftig. Das gilt für Herren- wie für Damen-Muscleshirts, wobei die Varianten für die Ladys sich mitunter auch in einer enganliegenden Form zeigen.

Muskelshirt

Muskelshirt

Stylische Muskelshirts bei C&A

Das Muskelshirt gehört in jeden Kleiderschrank. Es kommt beim Sport sowie in der Freizeit zum Einsatz, dient als Unterhemd und ist ein perfektes Basic-Top. Herren lieben das "Muscleshirt" an heißen Tagen, denn zur Jeans oder Chino wirkt es sportlich, entspannt und cool. Bei C&A finden Sie Tank-Tops für Damen und Herren in allen Farben, aus verschiedenen Materialien und für zahlreiche Anlässe.

Bildansicht wählen
  • 1
Nach oben

Kombi-Tipps, Materialien und die optimale Pflege Ihrer Muskelshirts

Ein Muskelshirt lässt sich zu den meisten Hosen beziehungsweise Röcken tragen - und so kann es auch auf sehr vielfältige Weise gestylt werden. Eines haben alle Kombinationen allerdings gemeinsam: Muscleshirts wirken nicht nur zum Bodybuilding sportlich, sie sind zudem unkompliziert sowie leger und verleihen Ihrer Garderobe eine frische, sommerliche Nuance. Damen kombinieren das Muskelshirt oder Tanktop sportlich lässig und bequem - Zum Beispiel mit einer Jeans oder im Sommer auch mit Denim-Shorts. Besonders stilvoll wirkt es mit einer Boyfriendjeans, die gern auch mit Used-Effekten ausgestattet sein kann. Shorts können mit einem ausgefransten Saum daherkommen und als Destroyed-Jeans luftige, gewollte Löcher aufweisen.

Bei einer solchen Kombi können Sie sich für Ihre Tank-Tops einfach Ihre Lieblingsfarbe aussuchen. Ein fröhliches Gelb wirkt besonders sommerlich und ist zudem die Trendfarbe der Saison. Rot ist ein Hingucker, Schwarz zeigt ein gewisses Understatement und gibt Ihnen zudem einen gewissen rockigen Touch. Dazu eine Lederjacke, und Sie haben aus einem einfachen Unterhemd ein lässiges Party-Outfit gemacht. Auch Muster und Drucke sind erlaubt: Ein starker Aufdruck mit angesagten Motiven wie Flamingos oder Einhörnern verleiht Ihrem coolen Style einen verspielten Touch, Animalprint wirkt stilvoll und kann mit einem Hauch Eleganz gestylt werden. Zu einem dieser auffälligen Tanktops oder Achselshirts sollten Sie unbedingt zu einer schlichten schwarzen Hose greifen. Das kann eine Jeans ohne Waschung und ohne andere auffällige Elemente sein, eine Chino mit lässig gekrempelten Beinen oder eine klassische Stoffhose in Dreiviertellänge. Schuhe mit Absätzen vervollständigen den Look, mit dem Sie durchaus am Abend feiern gehen oder einen gemütlichen Abend in der angesagten Bar verbringen können. Ein Muskel- oder Tanktop mit Shorts zu kombinieren, zaubert ein lässiges Sommer-Outfit, das an den Strand passt und mit dem Sie anschließend auch durch die Stadt flanieren können.

Modetipps für Herren: So können Sie Ihr  Muskelshirt stylen

Muskelshirts für Herren zeichnen sich insbesondere durch ihren weiten Armausschnitt aus. Da sie ärmellos sind und so bereits viel Haut zeigen, sollte sich Ihre weitere Garderobe zurückhaltend präsentieren. Eine Jeans eignet sich in Kombination dazu besonders gut. Destroyed-Elemente oder Used-Effekte wirken sommerlich und verleihen dem Outfit einen modischen Touch. Auch Shorts sind möglich und ein harmonischer Begleiter für das Achselshirt, das sowohl als Unterhemd als auch im Alltag oder beim Bodybuilding getragen werden kann. Ein einfarbiges Muskelshirt kann je nach Farbton dezent wirken oder ein Hingucker in Ihrem Outfit werden. Das gilt etwa für rote oder blaue Tanktops. Prints und Muster sind auch für Herren erlaubt und sorgen für das gewisse Etwas in Ihrem Kleiderschrank. Sprüche, sportliche Motive, Muscleshirts im Basketball-Style oder sleeveless Tops, mit denen Sie die Liebe zu Ihrem Sportverein zeigen, sind immer angesagt und werden schnell zu Ihren Favoriten.

Kleine Materialkunde: Aus diesen Stoffen kann Ihr Muskelshirt bestehen

Das klassische Unterhemd kann aus verschiedenen Stoffen gefertigt werden, die für einen jeweils anderen Look sorgen und somit auch zu unterschiedlichen Anlässen passen. Die Modelle aus reiner Baumwolle sind perfekt für den Sommer. Baumwolle ist atmungsaktiv, fühlt sich weich auf der Haut an und sorgt dafür, dass Sie auch an heißen Tagen nicht ins Schwitzen geraten. Mit Beimischungen aus Kunstfasern wird das Shirt besonders pflegeleicht. Es trocknet schneller und ist - im Falle der engeren Tanktops für Damen - anschmiegsam und durch einen gewissen Stretch-Anteil auch flexibel. Tops, die für den Sport gedacht sind, bestehen meist aus hochwertigen Funktionsmaterialien wie Polyester und Polyamid, die Schweiß absorbieren und somit verhindern, dass Ihre Kleidung unangenehm nass bleibt - auch dann, wenn Sie sich beim Workout oder beim Bodybuilding so richtig auspowern. Einsätze aus dem transparenten Funktionsmaterial Mesh lassen zusätzlich zu den weiten Ärmelausschnitten noch mehr Luft an Ihren Körper und sorgen für eine optimale Zirkulation. Nutzen Sie Ihr Muskel- beziehungsweise Achselshirt als Unterhemd oder für gemütliche Stunden zu Hause, bieten sich Feinripp- oder Doppelripp-Shirts an: Sie bestehen wie ihre Kollegen für den großen Auftritt aus reiner Baumwolle, die sich durch eine spezielle Verarbeitung besonders gut an den Körper anpasst. An kühlen Tagen wärmt das Material zudem sehr zuverlässig.

So pflegen Sie Ihr Muskelshirt optimal

Wie alle Klassiker der Modewelt wird auch Ihr Tank-Top längst nicht nur eine Saison getragen - im Gegenteil, der zeitlose Schnitt begleitet uns schließlich schon seit Jahrzehnten und wird mit Sicherheit auch noch lange im Trend bleiben. Dein Muscleshirt oder Achselshirt sollte daher immer optimal gepflegt werden. Nur so stellen Sie sicher, dass es lange wie neu bleibt und Sie es auch in der kommenden Sommersaison wieder aus dem Schrank ziehen können. Ein Shirt aus reiner Baumwolle verträgt in der Regel eine Wäsche bei 40 Grad. Helle Farben können Sie mit einem Vollwaschmittel waschen, bunte Töne und Shirts mit Drucken und Mustern werden mit einem Color-Waschmittel schonend sauber und behalten ihre Farben. Achselshirts aus Feinripp vertragen meist sogar 60 Grad. Funktionsshirts aus Kunstfasern lassen sich oft nur bei einer maximalen Temperatur von 30 Grad waschen. Damit sie fasertief rein werden, sollten Sie einen Hygienespüler verwenden. Dieser entfernt bei niedrigen Temperaturen Bakterien und Schweiß spurlos. Wenn es ans Trocknen geht, ist ein Blick auf die Pflegehinweise angesagt. Manche Tanktops dürfen in den Wäschetrockner, andere sollten unbedingt an der Luft getrocknet werden. Grundsätzlich kann die Trocknerhitze robusten Stoffen wenig anhaben. Unterhemden aus Feinripp können Sie in der Regel ruhig maschinell trocknen, sportliche Shirts aus Kunstfasern können dagegen ihre funktionalen Eigenschaften verlieren. Diese sollten Sie unbedingt aufhängen und an der Luft trocknen lassen. Das gilt auch für Baumwoll-Shirts für den Alltag. Neues Muscleshirt gefällig? Bei C&A finden Sie unsere Topseller für alle Anlässe.