shop.global.1

Loungewear

Sortieren nach
Beste Sortierung
Für wen?
Geschlecht
Größe
Farbe
Nachhaltigkeit - #wearthechange
Material
Kollektion
Sale
Ausschnitt
Ärmellänge
Passform
Länge
Muster
Marke

Loungewear - die gemütliche Kleidung für entspannte Zeiten

Endlich Feierabend, endlich Wochenende! Jetzt heißt es, raus aus den Business-Kleidern oder dem Alltags-Look und rein in die bequeme Kleidung. Die komfortablen Teile zeichnen sich durch eine legere Passform und kuschelweiche Materialien aus. Dabei zeigt sich Deine Loungewear in harmonischen Farben, ist mit Prints, Mustern und Drucken ausgestattet und somit durchaus dafür geeignet, dass Du darin Besuch von der Familie und Freunden empfangen kannst. Du möchtest zu Hause gut gekleidet sein und Dich in Deiner Haut rundum wohlfühlen? Dann schau Dich jetzt nach neuer Loungewear um und entdecke alle Möglichkeiten, die Du mit der bequemen Home-Kleidung hast.

Für gemütliche Abende auf der Couch sind Leggings eine hervorragende Wahl. Sie bestehen aus anschmiegsamen Materialien wie Baumwolle oder Mischgewebe mit synthetischen Fasern und sind so flexibel, dass Du volle Bewegungsfreiheit in ihnen hast. Eine Leggings lässt sich hervorragend mit einem weit geschnittenen Sweatshirt oder einem Kleid aus Nickistoff, Samt oder Baumwolle kombinieren. Dann fehlen nur noch die Kuschelsocken, und Du möchtest am liebsten nicht mehr von der Couch aufstehen.

Oder darf es bequeme Kleidung für die Nacht sein? Was Du beim Schlafen trägst, beeinflusst Deine Schlafqualität. Schlafanzüge und Nachthemden sollten aus weichen, atmungsaktiven Materialien bestehen und eine legere Weite aufweisen. So gerätst Du in der Nacht nicht so leicht ins Schwitzen und fühlst Dich im Bett wunderbar frei. Pyjamas findest Du in zahlreichen Varianten: Klassiker mit einem Oberteil in Hemdform mit Knopfleiste und Kragen, aber auch mit schmal geschnittener Hose und passendem T-Shirt oder Sweatshirt. Im Sommer ist ein Nachthemd wunderbar luftig, vor allem, wenn es mit transparenten Elementen ausgestattet ist. Auch in der kalten Jahreszeit kannst Du zur Schlafenszeit ins Nachthemd schlüpfen. Dann besteht es aus duftigem Flanell oder hat sogar einen Wollanteil. So wärmt der Stoff und ist zugleich atmungsaktiv.

136 Produkte
Nutze unsere Filter und finde deine neuen Lieblingsstyles noch schneller
  • 1
  • 2
  • 3
Nutze unsere Filter und finde deine neuen Lieblingsstyles noch schneller

Entdecke das schönste Outfit für zu Hause

Zur Loungewear gehören zahlreiche Kleidungsstücke: Bequeme, weite Hosen aus Nickistoff, Jersey oder flauschigen Kunstfasern, eng geschnittene Leggings mit Stretchanteil, Shorties für heiße Tage, Tops und T-Shirts, Sweatshirts und Longshirts sowie Nachtwäsche. Worauf solltest Du also achten, wenn Du Dir neue Kleidung für gemütliche Nachmittage und Abende kaufen möchtest? Zunächst einmal ist es vorteilhaft, wenn sich die Einzelteile gut miteinander kombinieren lassen. So kannst Du zu Deinen Lounge-Shirts sowohl kuschelweiche Winterhosen als auch luftige Shorts tragen. Hier ist es clever, wenn Du in einer Farbfamilie bleibst.

Du kannst Dich für Hose und Oberteil in einer Farbe entscheiden, oder Du nimmst bei Prints und Mustern jeweils eine Farbe auf. Beliebte Aufdrucke sind hier lustige Comic-Prints, Blümchenmuster oder starke Sprüche. Auch ein Mustermix funktioniert bei Loungewear: Eine Hose mit Animalprint und ein gestreiftes Sweatshirt zum Beispiel wirken harmonisch, wenn Du sie farblich zueinander passend kombinierst. Ein weiterer Punkt ist die Passform. Die Kleidung sollte bequem sitzen und kann ruhig ein wenig weiter geschnitten sein. Viele Teile kommen im angesagten Oversize-Stil daher und fallen somit ohnehin lässig weit. Oberteile kannst Du ruhig eine Nummer größer als gewohnt kaufen; Hosen sollten allerdings im Bund passen. Greife hier zu Deiner gewohnten Kleidergröße.

Für viele Anlässe: Zu diesen Gelegenheiten kannst Du Loungewear sonst noch tragen

Loungewear ist perfekt für Tage, an denen Du das Haus gar nicht verlässt, oder für den Feierabend. Du kannst die bequemen Teile allerdings auch zu anderen Gelegenheiten einsetzen. Im Urlaub sind legere Kleidungsstücke ideal, wenn Du am Morgen im Hotel zum Frühstück gehst, und zum Gang an den Pool oder in den Wellness-Bereich sind Leggings, Sweatshirts und Co. ebenfalls erlaubt. So bist Du bequem und zugleich stilvoll gekleidet. Bademäntel und Kimonos sind ebenfalls längst nicht nur für die eigenen vier Wände da. In der Sauna sind die dicken und weichen Mäntel praktisch und stilvoll, und im Schwimmbad schlüpfst Du nach Deinen Bahnen einfach in den Bademantel, bevor Du Dich auf den Weg in die Umkleidekabine machst.

Stoffe und Verarbeitungen: Aus diesen Materialien besteht Deine Loungewear

Hauptsache weich, so lautet das Motto, wenn es um die Materialauswahl Deiner Homewear geht. Hier hast Du die große Auswahl: Du kannst auf kuschelweiche Kunstfasern setzen oder es Dir in Naturmaterialien wie Baumwolle oder Seide gemütlich machen. Dabei hat jeder Stoff seine besonderen Eigenschaften, die ihn für jeweils unterschiedliche Loungewear ideal machen. Kunstfasern wie Polyamid, Polyester und Acryl lassen sich sehr vielfältig verarbeiten. Du findest etwa seidige Kimonos und flauschige Bademäntel aus diesen Materialien, aber auch Leggings, Sweatshirts und Kuschelsocken können aus Kunstfasern bestehen.

Bei Nachtwäsche solltest Du besser zu natürlichen Fasern greifen. Baumwolle, Seide und Leinen sind ideale Materialien für Schlafanzüge und Nachthemden. Im Sommer ist Seide herrlich luftig, und Du gerätst auch bei hohen Temperaturen in der Nacht nicht ins Schwitzen. Leinen ist mit seiner groben Struktur ideal für lässig weite T-Shirts und bequemen Hosen, vor allem, wenn es mit Baumwolle gemixt wird. Und apropos Baumwolle: Das Naturmaterial lässt sich vielseitig verarbeiten und kommt so bei sommerlicher Loungewear ebenso zum Einsatz wie bei kuschelwarmer Winterwäsche. Für die kalte Jahreszeit eignet sich Flanell hervorragend als Material für Nachtwäsche. Die herrlich weiche Struktur entsteht, wenn Baumwolle aufgeraut wird und so einen besonders soften Griff erhält.

Waschen und Pflegen - darauf solltest Du achten

Loungewear ist die perfekte Kleidung für Tag und Nacht, und am Wochenende trägst Du manchmal nichts anderes. Aus diesem Grund musst Du Schlafanzüge, Sweatshirts, Leggings und Co. häufig waschen. Damit die Stoffe darunter nicht leiden, solltest Du einige Punkte bei der Pflege Deiner Loungewear beachten. Je nachdem, um welches Material es sich handelt, sind unterschiedliche Punkte zu beachten. Kunstfasern sind pflegeleicht, und Flecken lassen sich mit Wasser und ein wenig milder Seife einfach entfernen. Ist eine Wäsche fällig, stellst Du die Waschmaschine auf 40 Grad ein und verwendest bei farbiger Wäsche ein Color-Waschmittel. So bleiben die Farben schön frisch.

Weiße Loungewear erhält mit einem Vollwaschmittel einen strahlenden Glanz. Zum Trocknen hängst Du die Home-Kleidung aus Kunstfasern einfach auf die Leine. Synthetik trocknet sehr schnell, und Du kannst bereits am Abend Deine morgens auf die Leine gehängte liebste Loungewear wieder anziehen. Naturmaterialien wie Baumwolle und Leinen lassen sich ebenfalls unkompliziert in der Maschine waschen. Mitunter vertragen sie sogar eine 60-Grad-Wäsche. Das Pflegeetikett gibt Dir Auskunft darüber, wie heiß Du die Kleidung im Einzelfall waschen kannst, und ob die Fasern die Hitze im Wäschetrockner verträgt. Hier kommt es sehr auf die Verarbeitung des Materials an. Seide solltest Du mit der Hand waschen und ein Seidenwaschmittel oder ein mildes Shampoo verwenden.

Verfügt Deine Waschmaschine über ein Handwaschprogramm, kannst Du auch dies nutzen. Enthält Deine Loungewear einen Wollanteil, was etwa bei winterwarmen Leggings der Fall sein kann, ist ebenfalls Handwäsche oder das Wollprogramm angesagt. Und wenn Du neue Loungewear suchst, schaust Du einfach im Onlineshop von C&A vorbei. Hier findest Du die schönsten und gemütlichsten Teile für entspannte Stunden in Deinen eigenen vier Wänden.