global.uvp.bar.1

Qualität zum Wohlfühlen

ca. 50% umweltschonendere Rohmaterialien

Große Auswahl

Fashion für Ihre ganze Familie

Fashion-Expertise

Looks, die zu Ihnen passen

Filter
Filter helfen Ihnen, nutzen Sie unsere Filter und finden Sie schneller Ihren passenden Style
Für wen?
Größe
Farbe
Preis
Sale
Marke
Material
Ausschnitt
Kragen
Ärmellänge
Passform
Muster
Kollektion

Gestreifte Blusen: trendige Oberteile für jeden Anlass bei C&A

Gestreifte Blusen gehören seit jeher zu den Basics eines gut bestückten Kleiderschranks. Die stylishen Oberteile gibt es in vielen verschiedenen Varianten. Besonders beliebt sind Designs, die an das klassische Matrosenshirt angelehnt sind. Blau-weiß gestreift geht immer, doch mittlerweile gibt es gestreifte Blusen in allen nur erdenklichen Farbkombinationen. Dabei müssen die Streifen nicht unbedingt gleichmäßig sein, denn aus Streifen unterschiedlicher Breite lassen sich tolle Muster zusammenstellen. Auch die Anordnung spielt eine keineswegs nebensächliche Rolle, da geschickt eingesetzte Streifen, die diagonal verlaufen, Problemzonen optisch verschwinden lassen können.

Gestreifte Blusen sind für jedes Alter und jeden Figurtypen geeignet. Dank der vielen verschiedenen Schnitte findet jede Frau eine gestreifte Bluse, in der sie sich rundum wohlfühlt und besonders feminin wirkt. Gestreifte Blusen werden zum Blickfang, wenn man sie in ein ansonsten schlichtes Outfit einfügt. Mit einem lässig aufgeknöpften Modell wirkt Ihr Look im Handumdrehen leger und sportlich. Eine edle Note hingegen zaubern dekorative Knöpfe aus Perlmutt oder Kristall. Kombinieren Sie eine Streifenbluse mit hellblauen Jeans und einem knalligen Blazer, um alle Blicke auf sich zu ziehen. Ein solches Outfit ist perfekt für den Alltag und sorgt dafür, dass Sie immer und überall eine gute Figur machen.

Dass gestreifte Blusen alle Blicke auf sich ziehen, war der Grund ihrer Entstehung: Unter Napoleon Bonaparte wurden in der französischen Marine Streifenshirts eingeführt, um über Bord gefallene Matrosen besser erkennen zu können. Das Streifenshirt hielt in die Welt der Mode Einzug, als Coco Chanel es im Jahre 1917 zum Kernstück ihrer Kollektion machte. Seitdem hegen wir eine Vorliebe für gestreifte Blusen und Oberteile aller Art.

Gestreifte Blusen

Gestreifte Blusen

Gestreifte Blusen sind echte Kombinationstalente und gehören in jeden Kleiderschrank. Die modischen Oberteile sind an der Vorderseite mit einer Knopfleiste versehen und haben zudem in den meisten Fällen auch Manschettenknöpfe, mit denen sich die Länge der Ärmel anpassen lässt. Obwohl Querstreifen besonders beliebt sind, strecken Längsstreifen die Figur optisch und sind deshalb vorteilhafter. Bei C&A erfahren Sie alles zum Thema gestreifte Blusen und wie man sie richtig stylt.

23 Produkte
Bildansicht wählen
  • 1
Nach oben

So tragen Sie gestreifte Blusen

Bei C&A erwartet Sie ein großes Angebot an gestreiften Blusen für jeden Geschmack. Ob kurz oder lang, enganliegend oder weit geschnitten - es bleibt Ihnen überlassen, für welches Modell Sie sich entscheiden. Achten Sie darauf, dass Sie sich in Ihrer Bluse nicht eingeengt fühlen. Für Frauen mit üppigen Rundungen empfehlen sich Modelle, die über Teilungsnähte und Brustabnäher verfügen, da diese die weibliche Silhouette unterstreichen. Zudem ist es wichtig, dass die Bluse im Brustbereich nicht spannt. Frauen mit großer Oberweite und schmaler Taille kaufen gestreifte Blusen eine Nummer größer und lassen sie enger nähen.

Wichtig ist zudem die Länge der Ärmel. Bei langen Ärmeln sollte die Manschette leicht auf dem Daumenwurzelknochen aufliegen. Auch in puncto Kragen stehen Ihnen verschiedene Modelle zur Auswahl. Der klassische Hemdkragen ist am häufigsten anzutreffen. Dieser Kragen ist dem Kentkragen bei Herrenhemden nachempfunden und verläuft rund um den Halsausschnitt. Eine gestreifte Bluse mit Hemdkragen ist die perfekte Business-Variante und sieht sehr elegant aus. Der Bubikragen stammt aus der Mode der 1960er-Jahre und zeichnet sich durch seine abgerundeten Ecken aus. Er wirkt überaus feminin und auch ein klein wenig verspielt - einfach perfekt für einen Shoppingbummel oder einen Café-Besuch mit der besten Freundin. Eine Bluse mit Stehkragen wirkt schick und ausgefallen - veredeln Sie den hohen, nicht umklappbaren Kragen mit einer hübschen Brosche. Genauso schick ist die Schluppenbluse, bei der der Kragen zu einer Schleife zusammengebunden wird.

Stylish: gestreift im Büro

Gestreifte Blusen geben schon von Weitem zu erkennen, dass man es mit einer selbstbewussten Frau zu tun hat. Tatsächlich strahlen Sie in einer edlen Hemdbluse mit feinen Streifen Souveränität und Kompetenz aus. Am besten passt eine gestreifte Bluse zu einem Hosenanzug oder zu einem Kostüm in einer dunklen Farbe wie Schwarz oder Dunkelblau. Besonders edel wirkt Ihr Outfit, wenn die Farbe der Streifen auf die Farbe des Blazers abgestimmt ist. Bei verschiedenfarbigen Streifen stimmen Sie Ihren Blazer auf die neutralste Farbe ab. Verzichten Sie auf bunte Accessoires und gemusterte Kleidungsstücke, wenn Sie die Streifenbluse zum Mittelpunkt Ihres Looks machen möchten. Wenn Sie Ihre gestreifte Bluse in den Hosen- oder Rockbund stecken, sollten Sie ein Modell mit einem gleichmäßig geschnittenen Saum wählen. Tragen Sie Ihre Bluse jedoch lieber leger über Rock oder Hose, sollten Sie ein Modell wählen, das Ihre Figur vorteilhaft umspielt. Leicht taillierte Blusen kaschieren ein kleines Bäuchlein und lassen Sie schlanker erscheinen. Dieser Effekt lässt sich durch einen Cardigan in einer dunklen Farbe zusätzlich verstärken.

Gestreifte Blusen für einen lässigen Freizeitlook

Trendig wird Ihr Outfit, wenn Sie eine gestreifte Carmenbluse oder eine Jeansbluse mit Streifenmuster zu einer coolen Strickjacke tragen. Je nach Anlass und Wetter kombinieren Sie Ihre modische Bluse mit Jeans, einem Rock oder Shorts. Coole Sneaker oder trendige Sandalen sind dabei ein Muss. Rockig wird der Look mit Biker-Boots und einer Fransentasche aus echtem Leder. Im Sommer können Sie die Bluse unten aufknöpfen und zusammenknoten, um ein wenig Haut zu zeigen. Ein solcher Look ist perfekt für den Urlaub und passt ganz ausgezeichnet zu sommerlichen Accessoires wie einem Strohhut.

Aufwendige Details machen Ihre gestreifte Bluse zum Hingucker

Gestreifte Blusen mit ausgefallenen Details eignen sich für festliche Anlässe. Glitzernde Knöpfe, Pailletten und Applikationen sorgen für Abwechslung. Rote Details passen besonders gut zum schlichten Ringelshirt im Marine-Look. Ein solches Modell ist für einen Stadtbummel ebenso geeignet wie für eine Geburtstagsfeier. Zu den wichtigsten Trends der letzten Jahre gehören strenge Streifenblusen aus Baumwolle, die mit Perlen oder Spitze verziert sind.

Dabei liegt der Charme solcher Kleidungsstücke im Kontrast zwischen den Verzierungen und dem robusten Baumwollstoff. Eine aufwendig verzierte Streifenbluse passt zu einem edlen Cardigan in Ecru oder sanftem Beige. Wählen Sie bewusst ein schlichtes Modell, damit die Bluse nicht von zusätzlichen Details überwältigt wird. Ausgefallener Schmuck setzt einen tollen Kontrast zu Ihrer gestreiften Bluse. Dabei sollten Sie unbedingt darauf achten, dass Ihr Schmuck aus demselben Material besteht, um einen einheitlichen Look zu erzielen.

So pflegen Sie Ihre gestreifte Bluse

Vor dem Waschen einer Streifenbluse empfiehlt es sich, das Pflegeetikett genau durchzulesen. Da die meisten Blusen aus Baumwolle oder Viskose bestehen, können sie problemlos in der Waschmaschine gewaschen werden. Heikel wird es nur, wenn die Bluse mit Spitze, Pailletten oder anderen Applikationen verziert ist, die sich in der Waschmaschine lösen können. In solchen Fällen sollten Sie auf Handwäsche ausweichen. Verwenden Sie ein Feinwaschmittel und verzichten Sie auf Weichspüler, um die Fasern nicht zu strapazieren. Bei Streifen in Kontrastfarben kann es vorkommen, dass sich die hellen Streifen verfärben. Um dies zu vermeiden, geben Sie ein Farbfangtuch mit in die Trommel.

Seidenblusen sollten nicht in der Waschmaschine gewaschen werden. Weichen Sie Ihre Bluse ein paar Minuten lang in lauwarmem Wasser ein, bevor Sie sie mit kaltem Wasser ausspülen. Rollen Sie die Bluse anschließend in ein trockenes Handtuch ein, um die restliche Flüssigkeit zu entfernen. Jetzt können Sie Ihre Seidenbluse bügeln, denn Seide sollte beim Bügeln immer noch leicht feucht sein. Bügeln Sie die Bluse unbedingt von links und achten Sie darauf, die richtige Temperatureinstellung zu wählen. Bei Applikationen ist besondere Vorsicht geboten. Blusen mit Pailletten sollten nur von links gebügelt werden. Am besten verwenden Sie dabei ein Handtuch, damit die Pailletten nicht durchdrücken.