shop.global.1

Blaue Hemden

Sortieren nach
Beste Sortierung
Größe
Farbe
Material
Kollektion
Sale
Kragen
Ärmellänge
Passform
Muster
Marke
Besonderheiten

Blaue Hemden für jede Gelegenheit bei C&A entdecken

Zur klassischen Herrengarderobe gehören blaue Hemden einfach dazu. Dabei reicht die Farbpalette von hellem Blau und und dezenten Streifen bis hin zu Denim in kräftigem Indigo. Das Angebot an blauen Herrenhemden ist schier unerschöpflich und deckt die gesamte Bandbreite von elegant bis lässig ab. Auch in puncto Schnitt kannst Du aus verschiedenen Varianten wählen. Junge und sportliche Männer bevorzugen Slim-Fit-Hemden, während andere auf den lässigen Comfort Fit stehen. Wie dem auch sei - bei C&A findest Du garantiert ein passendes Hemd in Blau, ob Du nun Freizeithemden suchst oder Businesshemden.

Da blaue Hemden in der Regel weniger streng als ihre blütenweißen Gegenstücke daherkommen, lässt sich ein solches Modell sowohl in einen Office-Look als auch in einen coolen Freizeitlook einfügen. Denimhemden haben im Büro zwar nichts verloren, eignen sich jedoch ausgezeichnet für Ausflüge und Outdoor-Aktivitäten. Überaus beliebt sind auch Holzfällerhemden aus blauem Flanell, der wunderbar weich ist und sich an die Haut anschmiegt.

Hemden gehören zu den ältesten Kleidungsstücken der Menschheit, und seit dem 16. Jahrhundert ist das Herrenhemd in seiner heutigen Form bekannt. Jede Ära interpretiert das Hemd auf ihre Weise und verleiht ihm einen spezifischen Anstrich. Musste der Kragen bis ins 19. Jahrhundert noch angeknöpft werden, erübrigte sich dies mit der Erfindung des halbsteifen Hemdkragens aus Doppelstoff, der mit dem Rest des Hemdes verbunden war. Auch die durchgehende Knopfleiste war nicht immer eine Selbstverständlichkeit: Sie kam erst um 1900 auf. Heute gibt es jedoch auch kragenlose Hemdmodelle, die sich an alte Designs anlehnen und mit einer kurzen Knopfleiste aufwarten.

54 Produkte
Nutze unsere Filter und finde deine neuen Lieblingsstyles noch schneller
  • 1
Nutze unsere Filter und finde deine neuen Lieblingsstyles noch schneller

Elegante Hemden für den Büroalltag

Im Büroalltag wirken blaue Hemden besonders edel und sorgen zudem für einen Frischekick. Dezent gestreifte oder klein karierte Modelle sind neben klassischen unifarbenen Hemden sehr beliebt. Je nach Dresscode greifst Du auch zu einem Hemd mit größeren Karos oder breiteren Streifen. Blaue Hemden mit Vichymuster wirken lässig und dennoch professionell. Außerdem kannst Du ein solches Stück abends unkompliziert mit Jeans oder Chinohosen kombinieren. Blaue Hemden harmonieren am besten mit einem grauen Anzug, da der Farbkontrast dann angenehm weich ausfällt. Allerdings solltest Du unbedingt nur hellblaue Modelle wählen, da tiefblaue Varianten eher für die Freizeit geeignet sind. Ebenfalls beliebt sind hellblaue Hemden mit einem weißen Kragen.

Hemden ohne Kragen für einen lässigen Style

Kragenlose Hemden berufen sich auf den traditionellen Folklore-Stil vieler europäischer und asiatischer Völker. Daher sind sie im Büro oder bei formellen Anlässen nicht allzu gern gesehen, machen jedoch im Rahmen eines Casual-Stils eine ausgezeichnete Figur. Kragenlose blaue Hemden bestehen oft aus reiner Baumwolle und sind entsprechend weich und angenehm zu tragen. Die meisten Modelle sind mit einer kurzen Knopfleiste versehen und passen perfekt zu Jeans und Lederjacke. Trage Dein kragenloses Hemd im Lagen-Look über einem Tanktop oder unter einem weiteren kragenlosen Hemd in einer kontrastierenden Farbe. Besonders cool wird Dein Look, wenn Du ein Hemd mit folkloristisch anmutenden Verzierungen wählst. In diesem Fall kommt die gesamte Blaupalette zum Zuge: Von Hellblau über Himmelblau bis hin zu Dunkelblau fügen sich sämtliche Blautöne in Deinen legeren Freizeitstil ein. Im Sommer tragen modebewusste Männer kragenlose blaue Hemden zu weißen Bermudashorts und Loafern oder edlen Sneakern. Wenn es schnell gehen soll und Du in Windeseile ein lockeres Outfit zusammenstellen musst, ist ein Hemd ohne Kragen die perfekte Wahl.

Ab in den Urlaub: Hawaii- und Holzfällerhemden

Blaue Hemden begleiten Dich auch auf Deinen Reisen rund um den Globus. Sie fügen sich in Deine Garderobe ein und passen zu Basics wie Jeans und Shorts. Der Urlaubsklassiker schlechthin ist natürlich das Hawaiihemd. Die ersten "Aloha Shirts" fanden dank amerikanischer Soldaten ihren Weg auf das Festland. Später machten es Stars wie Frank Sinatra und Elvis Presley populär. Blaue Modelle haben den Vorteil, weniger aggressiv und auffällig daherzukommen als Hemden in Rot oder Gelb. Dafür darf der Aufdruck umso verrückter sein — komplett mit Palmen, Orchideen, Obst und Sonnenuntergängen am Pazifik. Für Abenteurer und Outdoor-Fans hingegen gibt es nichts Schöneres und Bequemeres als Holzfällerhemden. Karierte blaue Hemden aus weichem Flanell begleiten Dich auf Radtouren und Bergwanderungen, und Modelle mit angenähter Kapuze schützen Dich vor Wind und Regen. Dass sie zudem auch noch total stylish sind, müssen wir gar nicht erst erwähnen. Trage Dein blaues Karohemd als Jacke oder kombiniere es mit einer Lederjacke oder einer dicken Strickjacke.

Welcher Schnitt passt zu mir?

Slim Fit Hemden erfreuen sich wachsender Beliebtheit: Viele Männer tragen sie zum Anzug, denn sie wirken modern und bringen die Figur zur Geltung. Dies gilt übrigens auch für kernige Männer — wichtig ist, dass Du ein Hemd in der richtigen Größe trägst. Achte darauf, dass es nirgendwo spannt und sich problemlos zuknöpfen lässt. Vor allem im Schulterbereich sollte das Hemd bequem sein. Taillierte blaue Hemden sind allerdings nur dann zu empfehlen, wenn Du einen gut durchtrainierten Bauch ohne Fettpölsterchen hast. Ist dies nicht der Fall, wählst Du einfach ein Regular-Fit-Modell. Dieses ist zwar ebenfalls schmal geschnitten, hat jedoch eine gerade Passform. Comfort Fit Hemden muten heutzutage etwas retro an und erinnern uns an die Wall-Street-Banker der Achtzigerjahre. Wenn Du Dich für ein großzügig geschnittenes Hemd entscheidest, musst Du es mit einer ebenso weit geschnittenen Hose oder weiten Shorts kombinieren. Der Regular Fit steht den meisten Männern und bietet einen Kompromiss zwischen einer figurbetonten und einer weiten Passform. Bist Du Dir nicht sicher, welcher Schnitt am besten zu Dir passt, machst Du mit einem Regular-Fit-Hemd garantiert nichts falsch.

So pflegst Du blaue Hemden

Vor dem Waschen lies Dir unbedingt das Pflegeetikett in Deinem Hemd sorgfältig durch. Im Internet findest Du eine komplette Liste mit Wäschesymbolen — so weißt Du genau, was Du zu tun hast und was Deinem Hemd schaden könnte. Die meisten Hemden bestehen aus Baumwolle mit einem Elastananteil und lassen sich problemlos in der Waschmaschine waschen. Besonders praktisch sind bügelfreie Hemden in Blau, die Du nach dem Waschen und Trocknen direkt anziehen kannst — ein wahrer Segen auf Geschäftsreisen! Wasche blaue Hemden nur mit ähnlichen Farben und verzichte auf Bleichmittel. Zum Trocknen hängst Du das Hemd am besten an einem Kleiderbügel auf, damit sich keine Falten bilden. Wenn Du täglich ein neues Hemd trägst und sich zum Wochenende ein ganzer Stapel gebildet hat, bringst Du Deine blauen Hemden am bequemsten in die Reinigung. Ein Holzfällerhemd aus Flanell musst Du in der Regel weniger oft waschen als gewöhnliche Baumwollhemden. In vielen Fällen genügt es, wenn Du ein Flanellhemd kurz lüftest.