global.uvp.bar.1

Qualität zum Wohlfühlen

ca. 50% umweltschonendere Rohmaterialien

Große Auswahl

Fashion für Ihre ganze Familie

Fashion-Expertise

Looks, die zu Ihnen passen

Oberteile für große Oberweite – der richtige Schnitt schmeichelt der großen Oberweite

Stylingtipps: Mode für die große Oberweite

Stylingtipps

Mode für die große Oberweite

Eine kurvige Figur mit großem Busen gilt als Sinnbild der Weiblichkeit. Was sich die einen Frauen sehnlich wünschen, stellt für manch andere jedoch eine Herausforderung dar: Schlecht sitzende BHs und unvorteilhaft geschnittene Tops machen vielen Frauen zu schaffen. Um die weibliche Silhouette vorteilhaft zu betonen und Ihnen das alltägliche Styling zu erleichtern, finden Sie in diesem Artikel Styling-Ratschläge für die üppige Oberweite. Zudem geben wir wertvolle Tipps zur Auswahl des richtigen BHs für große Oberweiten.

Mode für große Oberweite – Schmeichelhafte Schnitte

„Betonen oder kaschieren?“, ist die alltägliche Frage für Frauen mit großer Oberweite. Schließlich soll die kurvige Figur stilvoll und vorteilhaft in Szene gesetzt werden. Für stylische Outfits ist es keineswegs nötig, die üppige Oberweite unter Lagen weiter Kleidung zu verbergen. Mit einigen Stylingtipps zaubern Sie eine perfekte Silhouette.

Kleider für große Oberweite – Taille betonen

Tipp 1: Proportionen ausbalancieren

Möchten Sie Ihre Proportionen ein wenig „ausbalancieren“, sollten Sie die Taille betonen. Oberteile oder Kleider, die sich an die Taille anschmiegen, lenken den Blick ein wenig von Ihrer Oberweite ab. Liegt die Aufmerksamkeit eher auf Ihrer Taille, wirkt Ihre Silhouette ausgeglichener. Bei kräftigen Beinen oder breiten Hüften ist es ebenso vorteilhaft, wenn der Fokus auf der Taille liegt. Auch Tops und Kleider in Wickeloptik umspielen harmonisch die Kurven und schmeicheln der Taille. Ob Blusenkleid, Etuikleid oder Wickelkleid – die Form des Kleidungsstückes sollte sich an Ihre Figur anschmiegen.

Tipp 2: Der richtige Ausschnitt

Anstatt zu kaschieren, lassen hochgeschlossene Oberteile Ihren Busen häufig sogar größer erscheinen, da der Oberkörper verkürzt wirkt. Empfehlenswert ist daher z. B. der V-Ausschnitt, der die Linie des Halses optisch verlängert und somit für ausgeglichenere Proportionen sorgt. Wenn Sie bei einer Bluse den obersten Knopf öffnen, erzielen Sie denselben Effekt. Allerdings sollten Sie natürlich darauf achten, dass der Ausschnitt im Alltag nicht allzu tief geschnitten ist – sonst kann die große Oberweite schnell zu „wuchtig“ wirken. Auch ein Herzausschnitt mit seinen geschwungenen Linien eignet sich, um den großen Busen vorteilhaft zu betonen. Die weiblich-verspielte Form verdeckt gleichzeitig etwas mehr als der V-Ausschnitt.

Kleider für große Oberweite – richtigen Ausschnitt wählen

Tipp 3: Fließende Stoffe

Fühlen Sie sich in etwas weiter geschnittenen Oberteilen wohler, können Sie jederzeit zu lockeren, fließenden Stoffen greifen. Auch diese können streckend wirken, vor allem mit vertikal verlaufenden Linien im Muster. Auch lässig geschnittene Hosen (Marlene-Hosen, Jeans im Boyfriend-Cut oder Culottes) und Röcke in A-Linie können einen optischen Ausgleich zur Oberweite herstellen.

CheckMöchten Sie Ihr Outfit mit Statement-Schmuck aufpeppen, greifen Sie besser zu auffälligen Armreifen oder Ohrringen. Halsnahe Ketten mit großen Anhängern wirken im üppigen Dekolleté schnell überladen. Ähnliches gilt für Muster: Auch auffällig gemusterte Oberteile können den Oberkörper voluminöser wirken lassen.

CheckMöchten Sie Ihr Outfit mit Statement-Schmuck aufpeppen, greifen Sie besser zu auffälligen Armreifen oder Ohrringen. Halsnahe Ketten mit großen Anhängern wirken im üppigen Dekolleté schnell überladen. Ähnliches gilt für Muster: Auch auffällig gemusterte Oberteile können den Oberkörper voluminöser wirken lassen.

Der richtige BH in großen Größen

Ein gut sitzender, formender BH ist für die meisten Frauen unverzichtbar. Um Verspannungen oder Rückenproblemen vorzubeugen, ist die Wahl der richtigen Größe für Frauen mit großer Oberweite besonders wichtig. Lassen Sie sich dabei von den Kennzeichnungen nicht täuschen: Ein BH in einem D-Körbchen muss nicht unbedingt größer sein als ein C-Körbchen. Das Körbchen eines BHs in Größe 85D ist z. B. genauso groß wie der Cup einer Größe 80E. Nur der Unterbrustumfang hat sich dann verändert.

BH große Größen – Umfang und Körbchengröße ermitteln

Um die richtige BH-Größe zu ermitteln, benötigen Sie zwei Werte: den Unterbrustumfang sowie den Brustumfang. Um den Unterbrustumfang zu messen, legen Sie das Maßband direkt unter dem Brustansatz an. Ziehen Sie das Band straff, aber nicht so eng, dass es in Ihre Haut einschneidet. Wenn Sie den Brustumfang messen, setzen Sie das Maßband locker über der weitesten Stelle der Brust an (auf Höhe der Brustwarzen). Anschließend können Sie mithilfe einer Größentabelle ablesen, welchem Umfang und welcher Körbchengröße die Werte entsprechen.

Information80 % aller Frauen tragen einen BH in der falschen Größe. Sitzt der BH falsch oder bietet der großen Oberweite nur wenig Halt, können im schlimmsten Fall Verspannungen, Rückenschmerzen oder sogar Haltungsschäden die Folge sein. Sind Sie sich unsicher, wie Sie die richtige BH-Größe ermitteln, lassen Sie sich im Fachgeschäft beraten.

Information80 % aller Frauen tragen einen BH in der falschen Größe. Sitzt der BH falsch oder bietet der großen Oberweite nur wenig Halt, können im schlimmsten Fall Verspannungen, Rückenschmerzen oder sogar Haltungsschäden die Folge sein. Sind Sie sich unsicher, wie Sie die richtige BH-Größe ermitteln, lassen Sie sich im Fachgeschäft beraten.

BH große Größen – Die richtige Passform

Mode für große Oberweite – für optimalen Halt muss der BH in großen Größen gut sitzen

Der Umfang, die Größe der Cups und die Breite der Träger sollten optimal zu Ihrem Körper passen. Ein richtig sitzender BH stützt den Busen, entlastet Ihre Schultern und schmeichelt dem Dekolleté.

Achten Sie daher stets auf einen guten Sitz:

  • Das Unterbrustband führt waagerecht am Rücken und an den Seiten entlang.
  • Der Mittelsteg liegt nah am Körper. Ein breiterer Steg sorgt für höhere Form- und Stützkraft.
  • Das Körbchen sollte Ihre Brust komplett umschließen. Es darf weder so klein sein, dass Ihre Oberweite hervorquillt, noch so groß, dass die Cups nicht ausgefüllt werden.
  • Unterhalb der Brust sollte der BH eng anliegen, um ausreichend Halt zu gewährleisten.
  • Die BH-Träger dürfen nicht einschneiden. Nur wenn die Träger bequem auf Ihren Schultern aufliegen, kann der BH Ihren Rücken entlasten. Breite, nahtlose Träger sorgen für den meisten Komfort.

Spezielle Entlastungs-BHs bringen häufig noch weitere Vorteile mit sich, wie etwa gepolsterte Träger und insgesamt breitere Unterbrustbänder, Rückenteile und Stege. Wenn Sie Ihre große Oberweite zusätzlich kaschieren möchten, sind auch Minimizer-BHs einen Versuch wert. Durch ihren speziellen Schnitt formen sie die Brust und können die Oberweite optisch bis zu einer Cup-Größe verkleinern.

AchtungWenn Sie aktiv sind und gern Sport treiben, sollte auch ein stützender Sport-BH in Ihrem Kleiderschrank nicht fehlen. Ein Sport-BH bietet Schutz und Support, um schmerzhafte Fehlbelastungen oder eine Überlastung des Bindegewebes zu verhindern.

AchtungWenn Sie aktiv sind und gern Sport treiben, sollte auch ein stützender Sport-BH in Ihrem Kleiderschrank nicht fehlen. Ein Sport-BH bietet Schutz und Support, um schmerzhafte Fehlbelastungen oder eine Überlastung des Bindegewebes zu verhindern.

Mode für große Oberweite: Stylingtipps im Überblick

Dos:

  • Abnäher, schmale Gürtel und Wickel-Optik bringen die Taille zur Geltung
  • Voluminöse Röcke oder Hosen gleichen die Silhouette aus
  • Kleider und Oberteile mit herzförmigem oder V-Ausschnitt strecken den Oberkörper
  • Fließende Stoffe und lässige Schnitte sind perfekt für Wohlfühl-Looks

Don’ts:

  • Hochgeschlossene Oberteile oder Roll- und Stehkragen stauchen den Oberkörper
  • Oberteile und Kleider mit Volants und Rüschen lassen Oberweite noch voluminöser wirken
  • Glänzende Stoffe oder glitzernde Applikationen heben den Busen noch mehr hervor
  • Tops und Kleider mit Spaghetti- oder Neckholderträgern bieten wenig Halt und lassen den Schulterbereich breiter wirken

Dos:

  • Abnäher, schmale Gürtel und Wickel-Optik bringen die Taille zur Geltung
  • Voluminöse Röcke oder Hosen gleichen die Silhouette aus
  • Kleider und Oberteile mit herzförmigem oder V-Ausschnitt strecken den Oberkörper
  • Fließende Stoffe und lässige Schnitte sind perfekt für Wohlfühl-Looks

Don’ts:

  • Hochgeschlossene Oberteile oder Roll- und Stehkragen stauchen den Oberkörper
  • Oberteile und Kleider mit Volants und Rüschen lassen Oberweite noch voluminöser wirken
  • Glänzende Stoffe oder glitzernde Applikationen heben den Busen noch mehr hervor
  • Tops und Kleider mit Spaghetti- oder Neckholderträgern bieten wenig Halt und lassen den Schulterbereich breiter wirken

Fazit

Egal ob Sie Ihr Dekolleté betonen oder Ihre Oberweite lieber etwas kaschieren möchten – mit den richtigen Schnitten und einem gut sitzenden BH können Sie auch einen großen Busen gut kleiden. Die große Oberweite ist ein Vorzug, um den Sie viele Frauen beneiden – bringen Sie Ihre weibliche Figur daher ruhig selbstbewusst zur Geltung!