global.uvp.bar.1

Qualität zum Wohlfühlen

ca. 50% umweltschonendere Rohmaterialien

Große Auswahl

Fashion für Ihre ganze Familie

Fashion-Expertise

Looks, die zu Ihnen passen

Handtaschenguide - die richtige Handtasche für jeden Anlass

Der Handtaschen-Guide – Überblick der beliebtesten Handtaschenformen

Der Handtaschen-Guide

Überblick der beliebtesten Handtaschenformen

Ob alltagstauglicher Shopper, elegante Clutch oder lässige Hobo-Bag – für jeden Anlass und für jede Frau findet sich eine ideale Handtasche. Manche Handtaschen-Trends kommen und gehen, andere bewähren sich als wahre Klassiker. Damit Du den Überblick über die zahlreichen Handtaschenformen behältst, stellen wir Dir hier die beliebtesten Modelle vor.

Shopper Bag

Shopper – ideal zum Einkaufen und als Accessoire für Casual-Looks

Der Shopper macht seinem Namen alle Ehre und ist der perfekte Einkaufsbegleiter. Meist handelt es sich bei Shopper Bags um eher langgezogene Schultertaschen, die an klassische Jutebeutel zum Einkaufen erinnern. Besonders beliebt ist der Shopper, weil er viel Stauraum bietet und durch die zwei großen Trageriemen bequem über einer Schulter getragen werden kann. Mühelos ergänzt die Shopper Bag legere Casual Looks und unterstreicht einen modernen Street-Style.

Shopper – ideal zum Einkaufen und als Accessoire für Casual-Looks

Rucksack

Rucksack – vielseitiger Alltagsbegleiter
Rucksack – vielseitiger Alltagsbegleiter

Unter den Handtaschen-Klassikern übernimmt der Rucksack eine Außenseiterrolle. So werden Rucksäcke nicht locker übergeworfen oder in der Hand getragen, sondern auf dem Rücken geschultert. Der Rucksack bietet genügend Stauraum und eignet sich somit als Alltagsbegleiter oder praktische Reisetasche. Bei der Gestaltung von Rucksäcken wird häufig auf ein ergonomisches, rückenfreundliches Design geachtet, allerdings ist er deswegen nicht unmodisch. Mittlerweile sind Rucksäcke in den unterschiedlichsten Styles und Größen erhältlich und werden ähnlich wie Handtaschen auch als Accessoire getragen.

Weekender

Weekender – kompakte und stylische Reisetasche für kurze Ausflüge

Als Reisetasche für Kurztrips ist der Weekender bestens geeignet. Wie der Name bereits verrät, bietet die geräumige Tasche ausreichend Platz für alles, was bei einem Wochenendausflug nicht fehlen darf. Häufig besitzen Weekender sowohl zwei kurze Trageriemen, an denen sich die Tasche sicher greifen lässt, sowie einen längeren Riemen zum Umhängen. Auch einen vollbepackten Weekender kann man so noch komfortabel tragen.

Weekender – kompakte und stylische Reisetasche für kurze Ausflüge

Trapez Bag

Trapez Bag – Henkeltasche mit seitlich herausragenden Flügeln
Trapez Bag – Henkeltasche mit seitlich herausragenden Flügeln

Meist handelt es sich bei Trapez Bags um mittelgroße Henkeltaschen, einige Modelle verfügen aber auch über Schulterriemen zum Umhängen. Die trapezförmige Handtasche verfügt über seitliche „Flügel“, die als Blickfang dienen. Dazu werden die Flügel der Trapez Bag häufig in einer anderen Farbe oder aus einem anderen Material als der Rest der Tasche gefertigt. Die außergewöhnliche, aber gleichzeitig schlichte Optik der Handtasche machen sie zu einem vielseitigen Accessoire: Grundsätzlich passt sie am besten zu eleganten Outfits, ist aber weitaus geräumiger als klassische Abendtaschen.

Clutch

Clutch – die klassische Abendhandtasche

Die Clutch ist aus der Welt der Abendtaschen nicht wegzudenken. Für jede Abendveranstaltung lässt sich eine passende Clutch finden – die kleinen Handtaschen gibt es in zahlreichen Variationen. Die klassische Clutch besitzt keine Henkel oder Trageriemen und wird stattdessen in der Hand gehalten oder unter den Arm geklemmt. Für feierliche Anlässe eignet sie sich als farblich passendes Accessoire oder Statement-Piece und bietet Platz für die nötigsten Dinge wie Portemonnaie, Lippenstift oder Taschentücher.

Clutch – die klassische Abendhandtasche

Baguette Bag

Baguette Bag – langgezogene Abendtasche mit kleinem Trageriemen
Baguette Bag – langgezogene Abendtasche mit kleinem Trageriemen

Die Baguette Bag ist wie die Clutch eine kleine, elegante Abendtasche, unterscheidet sich aber hauptsächlich durch ihre Form: Wie ein Baguette-Brot ist sie langgezogen und schmal und bietet somit etwas mehr Stauraum als eine Clutch. Da sie somit auch etwas weniger handlich ist, wird die Baguette Bag meist mit einem kleinen Schulterriemchen getragen.

Wrist Bag

Wrist Bag – handliche Variation der Clutch mit Handgelenksschlaufe

Bei der Wrist Bag handelt es sich um eine weitere Abwandlung der Clutch, an der eine schlichte Trageschlaufe angebracht ist. Statt sie in der Hand festzuhalten, trägt man die kleine Abendtasche demnach sicher am Handgelenk. So hat man beide Hände frei, um sich unbeschwert auf Abendveranstaltungen zu bewegen, riskiert aber nicht, die Handtasche zu verlieren.

Wrist Bag – handliche Variation der Clutch mit Handgelenksschlaufe

Pochette

Pochette – Abendtasche mit elegantem Trageriemen
Pochette – Abendtasche mit elegantem Trageriemen

Die Pochette ist eine Unterform der Clutch und ähnelt ihr in Größe und Form. Allerdings verfügt die Pochette noch über einen schmalen, langen Trageriemen, wodurch sie über der Schulter getragen werden kann. Besitzt die Pochette eine elegante Kette als Träger, wird sie auch als „Chain Bag“ bezeichnet.

Envelope Bag

Envelope Bag – auffällige Variante der Clutch, die wie ein Briefumschlag geformt ist

Diese Sonderform der Clutch besticht durch ihre auffällige Form: Die spitz zulaufende Verschlussklappe bildet ein Dreieck und erinnert somit an einen Briefumschlag. Die Envelope Bag ist mit und ohne Trageriemen erhältlich und wird häufig der Clutch gleichgesetzt.

Envelope Bag – auffällige Variante der Clutch, die wie ein Briefumschlag geformt ist

Minaudière

Minaudière – prächtig geschmückte Alternative zur klassischen Clutch
Minaudière – prächtig geschmückte Alternative zur klassischen Clutch

Die Minaudière ist eine Abendtasche, die Merkmale mit der Clutch teilt. Üblicherweise ist sie eher klein und rechteckig und verfügt über ein optionales Tragekettchen. Im Unterschied zur Clutch ist die Minaudière aber viel härter und starrer, wie eine kleine Box. Verschlossen wird sie meist mit einem Clipverschluss. Häufig sind diese Abendtaschen mit Strasssteinen oder Glitzer bedeckt. Ihr eher prunkvolles Design macht sie zum Hingucker bei feierlichen Anlässen.

AchtungZu schwere Handtaschen können Rückenschmerzen und Nackenverspannungen verursachen. Daher sollte das Maximalgewicht Deiner Handtasche nicht mehr als 5% Deines Körpergewichts betragen.

AchtungZu schwere Handtaschen können Rückenschmerzen und Nackenverspannungen verursachen. Daher sollte das Maximalgewicht Deiner Handtasche nicht mehr als 5% Deines Körpergewichts betragen.

Bauchtasche

Bauchtasche – praktisches Fanny Pack als Accessoire

Klein, praktisch und modern: Lange Zeit schien die Bauchtasche eher ein typischer Begleiter von Touristen zu sein. Nun sind die „Fanny Packs“ wieder absolut im Trend. Ihrem Namen entsprechend werden sie normalerweise um die Hüfte geschnallt und somit vor dem Bauch getragen. Allerdings kann man Bauchtaschen für einen lässigen Look auch locker um die Schulter schnüren. Zwar bietet die Hüfttasche nur begrenzten Platz, dafür sind die wichtigsten Dinge stets greifbar und sicher verstaut.

Bauchtasche – praktisches Fanny Pack als Accessoire

Messenger Bag

Messenger Bag – beliebte Umhängetasche fürs Büro
Messenger Bag – beliebte Umhängetasche fürs Büro

Wörtlich übersetzt handelt es sich bei einem Messenger Bag um eine „Kuriertasche“. Messenger Bags bieten ausreichend Stauraum und sind stabil genug, damit Laptop und Unterlagen den Weg ins Büro unbeschadet überstehen. Diese Form der Umhängetasche besteht häufig aus wasserfestem Stoff, seltener aus Leder. Gemeinsam haben alle Modelle eine große Deckklappe, die manchmal zusätzlich durch zwei Schnallen befestigt wird.

Tote Bag

Tote Bag – klassische Henkeltasche für schlichte und schicke Outfits

Auf den ersten Blick ähnelt die Tote Bag vielleicht dem Shopper, meist sind ihre Henkel jedoch so kurz, dass man sie nicht wie eine Beuteltasche schultert. Stattdessen hält man die Tote Bag in der Hand oder trägt sie in der Armbeuge. Die „Henkeltasche“ wirkt dadurch eleganter und femininer, bietet aber in den meisten Varianten trotzdem Platz für die nötigsten Alltagsgegenstände. Deshalb kann sie optimal mit klassischen Outfits und Business-Looks kombiniert werden.

Tote Bag – klassische Henkeltasche für schlichte und schicke Outfits

Hobo Bag

Hobo Bag – ausgefallene, aber alltagstaugliche Handtasche
Hobo Bag – ausgefallene, aber alltagstaugliche Handtasche

Durch ihre ausladende Form ähnelt die Hobo Bag ebenfalls einer klassischen Einkaufstasche. Die Halbmondform sowie das „zerknautschte“ Design sind typisch für die Hobo Bag und verleihen ihr einen lässigen, ungewöhnlichen Look, der sich ideal mit Hippie- oder Boho-inspirierten Outfits kombinieren lässt. Da sie häufig aus weicheren Materialien hergestellt wird, fällt sie fast ein wenig in sich zusammen, wenn sie leer ist. Durch ihr flexibles Fassungsvermögen ist die Hobo Bag sehr alltagstauglich und passt zu schlichten sowie schicken Outfits.

InformationEine deutsche Frau besitzt im Durchschnitt zwischen sechs und zwölf Handtaschen für unterschiedliche Anlässe. In manchem Kleiderschrank finden sich aber auch bis zu zwanzig Taschen – oder mehr!

InformationEine deutsche Frau besitzt im Durchschnitt zwischen sechs und zwölf Handtaschen für unterschiedliche Anlässe. In manchem Kleiderschrank finden sich aber auch bis zu zwanzig Taschen – oder mehr!

Saddle Bag

Saddle Bag – schlichte Umhängetasche mit Metallschnalle

Name und Design der Saddle Bag sind inspiriert von tatsächlichen Satteltaschen. Sie sind eher klein bis mittelgroß, fallen durch ihre abgerundete Form auf und werden oft als Umhänge- oder Schultertasche getragen. Häufig werden Satteltaschen aus Leder hergestellt und durch eine Deckklappe mit einer einzigen Schnalle verschlossen. Saddle Bags passen ideal zu gemütlichen Casual Looks, können aber durch ihr einfaches Design auch mit eleganten Outfits kombiniert werden.  

Saddle Bag – schlichte Umhängetasche mit Metallschnalle

Barrel Bag

Barrel Bag – Sport- oder Reisetasche in Form eines Zylinders
Barrel Bag – Sport- oder Reisetasche in Form eines Zylinders

Wer viel zu transportieren hat, ist mit einer geräumigen Barrel Bag gut beraten. Auffällig ist die zylindrische Form der Barrel Bag, die sie zu einer kompakteren Verwandten der Duffel Bags (dt. „Seesack“) macht. Barrel Bags aus Stoff werden häufig als Sporttasche verwendet, aber eine hochwertige Leder-Variante kann durchaus ein Blickfang zu einem Business-Casual-Look darstellen.

Bowling Bag

Bowling Bag – robuste Handtasche in sportlichem Design

Durch ihre sportliche Form besticht ebenfalls die Bowling Bag. Das Design und die ausladende Form der schicken, modernen Modelle sind von ursprünglichen Bowling-Taschen inspiriert. Bowling Bags werden häufig aus Leder gefertigt und sind eher starr, bieten dafür aber ausreichend Platz für Gegenstände des alltäglichen Gebrauchs. Durch ihre kurzen Henkel ist die Bowling Bag keine Umhängetasche, sondern wird eher in der Hand oder der Armbeuge getragen.

Bowling Bag – robuste Handtasche in sportlichem Design

Foldover Bag

Foldover Bag – anpassungsfähige Handtasche für unterschiedliche Gelegenheiten
Foldover Bag – anpassungsfähige Handtasche für unterschiedliche Gelegenheiten

Diese Taschenform besticht vor allem durch ihre Flexibilität: Ausgebreitet ist die Größe der Foldover Tasche etwa mit einer Tote Bag vergleichbar, zusammengefaltet ist sie kleiner und kompakter. Durch die gefaltete Deckelklappe erinnert die Foldover Bag zunächst auch an eine Messenger Bag. Verschlossen wird sie jedoch meist durch einen Reißverschluss, sodass der Inhalt sicher verstaut werden kann.

CheckStopfe Deine Handtasche mit Seidenpapier aus, wenn Du sie eine längere Zeit nicht benutzt. So behält sie ihre Form. Ledertaschen solltest Du zudem regelmäßig mit speziellen Pflegecremes oder -sprays behandeln.

CheckStopfe Deine Handtasche mit Seidenpapier aus, wenn Du sie eine längere Zeit nicht benutzt. So behält sie ihre Form. Ledertaschen solltest Du zudem regelmäßig mit speziellen Pflegecremes oder -sprays behandeln.

Bucket Bag

Bucket Bag – lässige Schultertasche mit rundem, festem Boden

Eine Bucket Bag besitzt eine eher abgerundete Form mit einem festen Boden und wird häufig mit einem Lederband oder einer Kordel zugeschnürt. Ihre Form erinnert daher an einen Eimer, wodurch sie aber bei weitem nicht plump wirkt. Die Bucket Bag besitzt meist einen Tragehenkel und einen Umhängeriemen. Ihr ausgefallenes Design und das großzügige Volumen machen sie zu einem beliebten Alltagsbegleiter, der verschiedene Outfits abrunden kann. Durch ihren lässigen und praktischen Style ist sie auch als Accessoire für Festival-Outfits im Boho-Chic beliebt.

Bucket Bag – lässige Schultertasche mit rundem, festem Boden