shop.global.1

Laufbekleidung

Sortieren nach
Beste Sortierung
Für wen?
Geschlecht
Größe
Farbe
Preis
Nachhaltigkeit
Material
Sale
Kollektion
Ausschnitt
Ärmellänge
Beinform
Länge
Muster
Marke
Besonderheiten
Sportart

Laufbekleidung bei C&A: Athleisure Wear für Deine Trainingserfolge

Laufen ist im Trend: Die Sportart erfreut sich aus vielen Gründen großer Beliebtheit. Du kannst sie überall ausführen und benötigst kein Equipment bis auf Deine Laufbekleidung. Ob zu Hause, im Urlaub oder in der Mittagspause, eine Joggingrunde ist schnell eingelegt. Manche lieben es, ihre morgendliche Runde zu drehen, andere entspannen lieber nach Feierabend. Beide Lauftypen haben eines gemeinsam: Die passende Bekleidung optimiert den Trainingserfolg, bietet hohen Komfort, optimale Bewegungsfreiheit und unterstützt bei Leistung und Regeneration zugleich.

Du meinst, das sind hohe Ansprüche? Laufbekleidung von C&A erfüllt sie. So bestehen Jogginghosen und Sport-T-Shirts aus funktionalen Fasern, die Feuchtigkeit aufnehmen und kontrolliert an die Außenluft abgeben. Das sorgt dafür, dass Du stets angenehm trocken bleibst und Dein Körper nicht auskühlt. Tights – so nennt man die enganliegenden Sportleggings – fördern die Power mit einer leichten Kompression. Der sanfte Druck auf Deine Beine aktiviert die Muskulatur und verbessert die Durchblutung. Den Effekt bemerkst Du auch bei der Regeneration. Muskelkater und schwere Beine treten wesentlich seltener auf.

Ob Du eine Loose-Fit-Jogginghose oder Leggings bevorzugst, ist nicht zuletzt eine Frage des Styles und der modischen Vorlieben. Die Hose sollte in jedem Fall Bewegungsfreiheit bieten, weder einschneiden noch über störende Nähte verfügen. Im Sommer kommen gern Shorts zum Einsatz, die viel Luft an Deine Beine lassen. Zu einer vollständigen Lauf-Ausrüstung gehören außerdem Accessoires, die große Wirkung erzielen. Laufsocken passen sich Deinem Fuß optimal an, fördern die Durchblutung und verhindern Druckstellen. Eine Mütze wärmt im Winter Deinen Kopf und verhindert, dass Du auskühlst. Im Sommer schützt eine Kappe vor Sonneneinstrahlung.

46 Produkte
Nutze unsere Filter und finde deine neuen Lieblingsstyles noch schneller
  • 1

Warum ist Laufbekleidung wichtig für sichere Trainings?

Du startest gerade mit dem Lauftraining und fragst Dich, ob Du in eine neue Garderobe investieren solltest? Die Antwort lautet Ja. Laufbekleidung verfügt über eine Reihe von Eigenschaften, die wichtig für sicheren Sport sind. Sie reguliert Deine Körpertemperatur und sorgt damit dafür, dass Du weder auskühlst noch überhitzt. So joggst Du stets in Deinem Komfortbereich, und das macht einfach mehr Spaß. Vor allem für die ersten Einheiten ist das wichtig, um bei der Sache zu bleiben.

Stichwort Komfort: Gut sitzende, schicke Sportkleidung verleiht Dir bereits ein gutes Gefühl, bevor Du Dich auf den Weg machst. Achte auf eine perfekte Passform. Dann schmiegt sich die Kleidung optimal an Deinen Körper an und verbessert Deine Ergebnisse und die Sicherheit. Hochwertige Funktionsmaterialien sind außerdem wetterfest. Ein plötzlicher Regenguss hält Dich in Deiner Laufbekleidung nicht auf, schließlich dringt die Feuchtigkeit nicht durch.

Laufbekleidung für alle Temperaturen: Darauf kommt es an

Im Sommer drehst Du gern an der frischen Luft Deine Runden, im Winter zieht es Dich eher ins Studio aufs Laufband – oder bist Du ganzjährig im Freien unterwegs? Laufbekleidung sollte an die Temperatur angepasst sein. So genießt Du optimalen Komfort bei jedem Wetter. Bei sonnigem Wetter ist durchlässige Bekleidung wichtig. Einsätze aus transparentem Mesh lassen Luft an Deine Haut, kurze Sport-T-Shirts und Sweat Shorts spenden ein leichtes Tragegefühl. Im Studio ist es dank Klimaanlage ganzjährig angenehm kühl, auf dem Laufband gerätst Du jedoch schnell ins Schwitzen. Setze auf den Lagenlook: Über dem Top oder T-Shirt wärmt Dich die ersten Kilometer über eine Sweatjacke aus Funktionsmaterial.

Eiskalte Tage wecken Deinen Ehrgeiz, und Du drehst Deine Runde gern im verschneiten Park? Eine Laufhose mit Thermo-Effekt ist im Winter Dein Freund. Ein langärmeliges Shirt schützt Deine Arme vor Kälte. An sehr kalten Tagen bietet ein Hoodie zusätzlichen Schutz. Windbreaker sowie leichte Laufjacken weisen Feuchtigkeit wie Regen und Schnee ab. Sie sind extra leicht, sodass Du beim Joggen kein unnötiges Gewicht spürst.

Die perfekte Passform Deiner Laufbekleidung

Laufbekleidung, die optimal sitzt, unterstützt Dich bestmöglich. In der Regel wählst Du Deine gewohnte Größe aus. Überprüfe nach dem Kauf den Sitz: Die Hose sollte an keiner Stelle einschneiden und sich an Deine Beine anschmiegen. Weit geschnittene Jogginghosen verfügen oftmals über Bündchen, die verhindern, dass der Saum schlackert oder hochrutscht. Sport-T-Shirts sitzen richtig, wenn sich die Naht mittig auf den Schultern befindet und Deine Achseln ausreichend Platz haben. Tipp: Strecke die Arme ausgestreckt nach hinten. Bleibt das Shirt an Ort und Stelle und spannt nicht, hast Du die richtige Größe gefunden.

Laufsocken sollten sich vollständig an Deinen Fuß anpassen, insbesondere vorn und im Fersenbereich. So verhinderst Du, dass der Stoff sich im Schuh zusammenballt und Blasen entstehen.

Damen tragen idealerweise einen speziellen Sport-BH, der die Brust stützt. Es gibt sie in Form klassischer BHs, die Du meist in Deiner gewohnten Größe auswählst, und als Bustiers ohne Verschluss. Beide Varianten sollten Deine Brust vollständig umschließen. Teste vor dem ersten Work-out auch die Passform unter den Achseln: Der BH sitzt gut, wenn zwischen Haut und Stoff etwa eine Daumenbreite Platz ist.

Aus welchen Materialien besteht Laufbekleidung?

Style trifft Funktion: So lässt sich die Materialzusammensetzung von hochwertiger Laufbekleidung zusammenfassen. Aus Kunstfasern wie Polyamid und Polyester entstehen in einem speziellen Produktionsverfahren atmungsaktive und robuste Stoffe. Beide Fasern eignen sich aufgrund ihrer Eigenschaften optimal für die Fertigung von Laufbekleidung. Sie sind reiß- und scheuerfest, elastisch und flexibel. So passen Sie sich Deinen Körperformen an und sitzen zu jeder Zeit bequem. Beide Materialien nehmen praktisch keine Feuchtigkeit auf. Wasser perlt bis zu einer gewissen Menge einfach daran ab. Zugleich transportieren sie Feuchtigkeit nach außen. So bleibst Du angenehm trocken. Schließlich erweisen sie sich als sehr pflegeleicht: Sie knittern nicht und trocknen schnell.

Neben synthetischen Stoffen kommen für Laufbekleidung auch Naturfasern zum Einsatz. Baumwolle ist ein Joker für sommerlich leichte Sportsachen wie T-Shirts und Sweat Shorts. Der Rohstoff ist atmungsaktiv, luftdurchlässig und fühlt sich wunderbar weich auf Deiner Haut an. Ein Geheimtipp für winterwarme Sportbekleidung ist Merinowolle. Die vom Merinoschaf gewonnene Faser verfügt über antibakterielle Eigenschaften und eine glatte Oberfläche. Zugleich wärmt sie zuverlässig. Merinowolle findest Du etwa in Sport-T-Shirts, Langarmshirts und Sportunterwäsche.

Laufbekleidung waschen und pflegen

Regelmäßige Joggingrunden erfordern eine häufige Wäsche – und die sollte Deine Laufbekleidung spielend mitmachen. Dank strapazierfähiger Fasern wie Polyamid, Polyester, Baumwolle und Merinowolle hast Du bei korrekter Pflege lange Freude an Deiner Sportkleidung. Abhängig vom Material sind dabei ein paar Kniffe hilfreich.

Baumwolle sowie Funktionstextilien wäschst Du idealerweise bei 30, maximal 40 Grad. Verwende ein spezielles Sport- oder Hygienewaschmittel. Es entfernt Gerüche und Bakterien bereits bei niedrigen Temperaturen zuverlässig. Verfügt Deine Maschine über ein spezielles Sportkleidungsprogramm, bist Du im Vorteil. Es arbeitet mit geringeren Trommelbewegungen und schont so die Oberflächen. Alternativ stellst Du ein Schonwaschprogramm ein.

Ein Woll- oder Feinwaschmittel schützt die Fasern von Merinowolle. Ein Hygienespüler macht auf Wunsch Bakterien und Co. zusätzlich den Garaus. Zum Trocknen gehört die Ausrüstung auf die Wäscheleine. Hänge die Einzelteile mit ausreichend Abstand zueinander auf. So beschleunigst Du den Trocknungsvorgang.

Du suchst neue Laufbekleidung? Schau im Onlineshop von C&A vorbei und hol Dir Deine Ausrüstung für maximale Performance.