shop.global.1
Filter
Meine Filterauswahl
Farbe
Größe
Marke
Nachhaltigkeit
Ärmellänge
Design

Pyjamas

56 Produkte
Bildansicht wählen
  • 1
Nach oben

Pyjama für Herren: Bequeme Nachtwäsche für erholsamen Schlaf

Wenn Du von der Arbeit nach Hause kommst, willst Du vor allem eines - entspannen. Viele Männer beginnen ihre wohlverdiente Freizeit mit einem Kleiderwechsel. Ein Schlafanzug für Herren aus unserem Angebot sieht so gut aus, dass er Dich wie eine bequeme zweite Haut durch den Feierabend begleitet. Mit ihm genießt Du die schönsten Stunden des Tages und schläfst gut ein.

Den guten alten Schlafanzug für Herren nennen wir heute auch Pyjama, Loungewear oder Homewear. Diese Begriffsvielfalt signalisiert, wie sich der Schlafanzug für Herren weiterentwickelt hat. Statt Jacke mit Taschen und Knopfleiste aus festem Baumwollstoff zu einer weiten Hose besteht ein moderner Pyjama aus einem T-Shirt, das eine passende Relaxhose aus ebenfalls flexiblem Material ergänzt.

Der Herren-Pyjama: Vom Nachthemd zum modernen Freizeitanzug

Im Gegensatz zu Hemden und Hosen ist der Pyjama für Herren ein relativ junges Kleidungsstück. Vor dem 15. Jahrhundert war Nachtwäsche praktisch unbekannt. Dann begannen die Italiener, sich nachts in ein langes Hemd zu kleiden. Diese Mode verbreitete sich von den südlichen Trendsettern über ganz Europa. Allerdings profitierte davon zunächst nur die vermögende Oberschicht. Deren Angehörige trugen lange Hemden aus Seide oder Baumwolle, die züchtig hochgeschlossen waren. Während des Barocks erreichte die Prunksucht auch die Nachtbekleidung. Sie erhielten Rüschen, weit ausladende Krägen und opulente Spitzenverzierungen. Damen zeigten sich sogar bei intimen Abendgesellschaften in prachtvollen Nachthemden, die heute als Negligès bezeichnet werden und zur Lingerie gehören.

Den traditionellen Schlafanzug für Herren verdanken wir den britischen Kolonialherren. Ende des 19. Jahrhunderts brachten sie die Pyjamas aus Indien nach Europa, die aus einer weiten Hose mit Hemd bestanden. Die Entwicklung von Maschinen für die Baumwollproduktion sorgte in dieser Zeit dafür, dass sich das gemeine Volk mehr Kleidungsstücke leisten konnte. Deshalb setzte sich der Pyjama für Herren überall durch. Allerdings führte das rauere Klima in Europa dazu, dass Pyjamas für die kalte Jahreszeit hierzulande aus warmem Material wie Baumwollflanell entstanden. Das indische Hemd mit Stehkragen wurde zu einer Jacke mit Kragen, die von oben bis unten durchgeknöpft ist und aufgesetzten Taschen. Typisch für diese Pyjamas waren die Paspeln, mit denen die Kanten der Jacke und der Taschen versäubert wurden. Diese Paspeln findest Du heute noch bei Schlafanzügen im alten Stil.

Der Siegeszug der T-Shirts revolutionierte die Nachtwäsche für Herren. Seit den 80er-Jahren verwenden Textilhersteller die gewirkte Ware auch für Pyjamas. Das dehnbare Baumwollmaterial fühlt sich weich und glatt auf der Haut an. Dieser atmungsaktive Stoff schützt Dich vorm Überhitzen im Bett und wärmt Dich, wenn es kalt ist. C&A bietet zusätzlich zu zweiteiligen Schlafanzügen aus T-Shirt-Material auch einzelne Pyjamahosen an, gestreift, kariert oder mit All-Over-Print. Separat bekommst Du auch bequeme Shorts aus T-Shirt-Stoff zum Schlafen. Das erlaubt Dir, ein normales T-Shirt Deiner Wahl mit Deiner Relaxhose zu kombinieren.

Den richtigen Schlafanzug für Herren finden: Darauf solltest Du achten

Kurz oder lang? Das ist die Gretchenfrage bei der Wahl eines Pyjamas. Kurzärmelige Shirts mit Shorty sind ideal für den Sommer. Wenn Du leicht ins Schwitzen kommst, ist ein kurzer Schlafanzug für Herren auch für die Übergangsmonate geeignet. Im Winter dagegen empfehlen sich auf jeden Fall Versionen mit Langarm und langen Pyjamahosen. Die Größen unserer Pyjamas reichen von S bis 3XL. Falls Du unsicher bist, welche Schlafzanzug-Größe Deiner Figur passt: S entspricht den Konfektionsgrößen 44 und 46, M den Größen 48 und 50. In unserem Größenberater im Bereich Kundenservice findest Du die genauen Zentimeterangaben für jede Größe. Bei Nachtwäsche kannst Du im Zweifelsfall die Faustregel anwenden: besser zu groß als zu klein.

Welcher Schlafanzug für Herren entspricht Deinen Lebensgewohnheiten am besten? Hosen aus gewebten Stoffen wirken mehr 'angezogen' als Versionen aus dehnbarem T-Shirt-Stoff. Du kannst sie problemlos auch beim Grillen im Garten tragen. Ein Pyjama für Herren aus dehnbarem Material mit Strickbündchen an den Hosenbeinen jedoch eignet sich eher für das Schlafzimmer. Unsere Homewear-Collection in bewährter Qualität zu günstigen Preisen umfasst Loungewear für intime Momente und gesellige Stunden zu Hause. Streifen und Karos sind beliebte Muster für männliche Nachtwäsche, die nie aus der Mode kommt. Wenn Stil für Dich wichtig ist, schau Dir unsere grafisch dominierten Modelle mit Kontrastpartien an. Oder wie wäre es mit einem witzigen Print mit Motiven aus Star Wars? Auch der Military-Look ist bei unseren Schlafanzügen populär. Bei den einzelnen Pyjamahosen setzen wir auf Baumwollstoffe mit Mustern in Blau-, Grün- und Grautönen. Hochwertige Gummizüge halten alle Pyjamahosen zuverlässig an Ort und Stelle.

Das ideale Material für einen Schlafanzug ist Baumwolle. Die Naturfaser Baumwolle saugt die Feuchtigkeit auf, die der menschliche Körper beim Schlafen abgibt. Sie leitet sie weiter, sodass sie verdunsten kann. Hautfreundliche Baumwolle verursacht keine Allergien und lässt sich häufig waschen. Alle Stoffe für unsere Schlafanzüge sind nach dem OEKO-TEX Standard 100 geprüft. Das heißt, sie sind garantiert frei von Schadstoffen. Bei einem Schlafanzug berührt das Material Deine Haut direkt - viele Stunden lang - genau wie Unterwäsche. Darüber hinaus fertigen wir einen Pyjama für Herren bevorzugt aus Bio-Cotton an. Die Herstellung ohne Pestizide verbessert die Lebensbedingungen der Anbauer und die Belastung der Umwelt.

Wie lange kannst du den Schlafanzug für Herren tragen? Experten raten, die Nachtwäsche häufig zu wechseln, um Infektionen vorzubeugen. Einen Schlafanzug solltest Du nicht länger als vier Tage lang anziehen. Wenn Du viel schwitzt, empfiehlt sich ein Wechsel alle zwei Tage. Mit unseren Schlafanzügen ist häufiges Wechseln kein Problem. Sie sind alle pflegeleicht und überstehen den bis zu 40 Grad warmen Waschgang in der Maschine problemlos. Ob sie auch den Trockner überleben, steht in der jeweiligen Pflegeanleitung. Bedruckte T-Shirts und Unterhemden solltest Du vor dem Waschen und Bügeln auf die linke Seite wenden. Das schont den Print.