Günstig einkaufen: Mann vergleicht die Preise im Supermarkt.

Günstig einkaufen: So sparst du beim Einkaufen

Der Wocheneinkauf ist ein fester Bestandteil der monatlichen Ausgaben, jedoch kannst du mit den richtigen Tipps beim Einkaufen sparen und dir so Geld zurücklegen. Wer richtig einkauft, hat die Möglichkeit Lebensmittel günstig einzukaufen, den Kühlschrank zu füllen und dabei unter dem gesetzten Budget zu bleiben. Wir zeigen dir, wie du mithilfe von Preisvergleichen und Schnäppchen günstig einkaufst und wie du mit einer Einkaufsliste beim Einkaufen sparst.

Spa­ren beim Ein­kau­fen: So fin­dest du Schnäpp­chen & An­ge­bo­te

Im Supermarkt werden jede Woche neue Sonderangebote angepriesen, die Kunden in die Geschäfte locken sollen. Oft sind hier richtige Schnäppchen dabei, die dir dabei helfen beim Einkaufen zu sparen. Allerdings ist nicht jeder reduzierte Artikel immer das beste Angebot. Mit diesen Spartipps kannst du günstig einkaufen und dich über Rabatte freuen:

  • Behalte den Überblick über Angebote: In den wöchentlichen Werbeprospekten oder in Apps kannst du alle Angebote durchsehen und abwägen, in welchem Supermarkt es die besten Angebote gibt. Bedenke dabei jedoch, dass es sich oft nicht lohnt zwischen mehreren Läden hin- und herzufahren, um verschiedene Angebote zu kaufen. In diesem Fall könnten die Spritkosten höher ausfallen als der Betrag, den du bei den Angeboten sparst.

  • Prüfe Sonderangebote: Wenn du ein Angebot im Laden siehst, können diese Fragen dir beim Sparen helfen: Ist das Angebot wirklich billiger als ein vergleichbares No-Name-Produkt? Ist das Sonderangebot auch im Hinblick auf die Menge bzw. das Gewicht billiger?

  • Kaufe kurz vor Ladenschluss ein: Vor dem Feierabend sind viele Artikel noch einmal extra reduziert (z. B. wegen einer bald ablaufenden Haltbarkeit). Gerade bei frischen Waren wie Brot, Weckli und Wurstwaren gibt es oft gute Schnäppchen.

  • Nutze Apps für Schnäppchen: Apps wie „Too good to go“ zeigen dir an, welche Händler kurz vor Ladenschluss noch günstig Lebensmittel als Reste verkaufen. Auch auf Foodsharing-Websites kannst du Lebensmittel retten und so Geld sparen.

  • Nutze Coupons und Gutscheine: In vielen Apps, im Netz, in Werbeprospekten und im Supermarkt selbst findest du oft Coupons, die zusätzliche Rabatte an der Kasse versprechen.

  • Besuche den Wochenmarkt: Auf dem Wochenmarkt sind viele lokale Anbieter, die manchmal mit sich über den Preis verhandeln lassen. Zudem kannst du Geld sparen, wenn du nach aussortiertem Obst und Gemüse mit „Schalenfehlern“ oder Druckstellen oder beim Fleischer nach Wurstenden fragst. Diese Produkte werden oft nicht gut verkauft und sind daher billiger.

Die wichtigste Frage, wenn du ein Angebot siehst, ist: Brauche ich den Artikel wirklich? Oft kaufen wir Artikel, nur weil sie reduziert sind und nicht, weil wir sie brauchen. Frage dich daher, was du sparen würdest, wenn du das vermeintliche Schnäppchen stehen lässt.

__________

Bedenke, dass ...

... selbst gemacht oft günstiger als gekauft ist. Zum Beispiel kannst du beim Einkaufen sparen, wenn du Kuchen selbst bäckst, dein Lieblingsmüsli selbst mischt oder das Salatdressing selbst machst, anstatt Fertigprodukte zu kaufen.

__________

Rich­tig ein­kau­fen und spa­ren: So schreibst du dir den per­fek­ten Ein­kaufs­zet­tel

Wenn du Lebensmittel günstig einkaufen, dein Budget im Blick behalten und beim Einkaufen sparen möchtest, ist ein guter Einkaufszettel die perfekte Grundlage. So planst du deinen Einkauf und kannst vorab schon schätzen, wie viel du bezahlen wirst. Ausserdem hilft dir ein Einkaufszettel dabei, dich beim Einkaufen zu fokussieren und nichts zu vergessen.

Beim Ein­kau­fen spa­ren: Die Grund­la­ge für dei­nen Ein­kaufs­zet­tel

Bevor du deinen Einkaufszettel schreibst, musst du zunächst einen Essensplan erstellen. So weisst du, welche Zutaten du zum Kochen brauchst und kannst gezielt einkaufen gehen. So erstellst du einen möglichst günstigen Essensplan:

  • Prüfe deine Vorräte: Beachte bei der Planung deiner Gerichte, welche Lebensmittel du zuhause hast und welche du noch aufbrauchen musst. So wird nichts verschwendet und du musst nicht unnötig Geld ausgeben.

  • Koche saisonal: Plane mit saisonalen und regionalen Produkten. Diese sind günstiger als exotische Zutaten.

  • Plane mit vegetarischen Gerichten: Versuche, wenig Fleisch zu kaufen und auf vegetarische Gerichte zu setzen. So sparst du Geld, da Fleisch zu den teuren Nahrungsmitteln zählt.

  • Suche einfache Rezepte: Suche dir einfache, aber leckere Rezepte aus. Sie sollten mit höchstens fünf Zutaten auskommen, damit du beim Einkaufen sparen kannst.

  • Setze auf gemeinsame Zutaten: Achte bei der Zusammenstellung der verschiedenen Gerichte darauf, dass sie viele Zutaten gemeinsam haben. So kannst du die Zutaten in grösseren Abpackungen kaufen, die meist günstiger sind. Achte jedoch darauf, dass du alles aufbrauchst bzw. sinnvoll verarbeiten kannst (z. B. einfrieren oder haltbar machen).

Lebensmittel günstig einkaufen: Frau hält ihren Einkaufszettel in der Hand.

Sparsam einkaufen: Tipps für den Einkaufzettel

Sobald du weisst, welche Zutaten du für die kommende Woche brauchst, kannst du deinen Einkaufszettel schreiben. Diese Tipps erleichtern dir dabei den Einkauf:

  • Vergiss den Zettel nicht: Schreibst du deinen Einkaufszettel auf Papier, dann stecke ihn sofort in dein Portemonnaie, damit du ihn nicht vergisst.

  • Zettel oder App: Deinen Einkaufszettel kannst du klassisch auf Papier schreiben oder deine Notizen-App auf dem Handy dafür nutzen. Wohnst du mit deinem Partner zusammen oder in einer WG, könnt ihr auch eine gemeinsame Einkaufszettel-App benutzen. Diese aktualisiert sich automatisch, sobald ein Teilnehmer einen Artikel als „gekauft“ markiert hat. Auf diese Weise vermeidet ihr doppelte Einkäufe.

  • Sortiere vorab: Notiere dir die Zutaten am besten nach den Bereichen im Supermarkt und in der Reihenfolge, wie du sie dort findest. So vermeidest du, dass du viel hin- und herlaufen musst und dabei womöglich von anderen Produkten abgelenkt wirst.

  • Halte dich an den Einkaufszettel: Kaufe nur die Produkte, die auf deinem Zettel stehen. Das hilft dir dabei, Versuchungen zu widerstehen und damit Geld beim Einkaufen zu sparen.

__________

Spartipp:

Versuche immer ausreichend Grundnahrungsmittel wie Brot, Nudeln und Gemüse zuhause zu haben. So kannst du immer etwas kochen oder dir einen Snack zubereiten, ohne in Versuchung zu kommen, einen Lieferdienst anzurufen.

__________

Spa­ren beim Ein­kau­fen: Tipps & Tricks im Su­per­markt

Du kennst die aktuellen Angebote und hast deinen Einkaufszettel parat? Dann ist die Grundlage zum sparsamen Einkaufen gelegt. Allerdings gibt es auch im Supermarkt noch einige Tipps, die du beherzigen kannst, um Lebensmittel günstig einzukaufen:

  • Setze dir ein Budget: Setze dir ein Budget und rechne ungefähr mit, wo du mit deinem Einkauf stehst. Versuche am besten unter deinem Budget zu bleiben, um möglichst günstig einzukaufen.

  • Vergiss die Einkaufstüte nicht: Nimm eine wiederverwendbare Einkaufstüte mit. So handelst du nicht nur nachhaltig und vermeidest Müll, sondern sparst auch Geld.

  • Einkaufskorb statt -wagen: Wenn möglich, nutze bei kleineren Einkäufen einen Einkaufskorb anstatt eines -wagens. So bist du gezwungen weniger einzukaufen und widerstehst womöglich so mancher Versuchung.

  • Hausmarken und No-Name-Produkte: Um sparsam einzukaufen, kannst du vermehrt auf Hausmarken und No-Name-Produkte setzen. Diese lassen sich oft mit Markenprodukten vergleichen, sind aber um einiges günstiger.

  • Greif zu Gross- und Vorteilspackungen: Du kannst beim Einkaufen sparen, wenn du Gross- und Vorteilspackungen kaufst, da diese oft günstiger sind. Das gilt jedoch nur, wenn du diese Mengen auch verbrauchen kannst.

  • Kaufe Produkte im Ursprungszustand: Geriebener Käse oder geschnittenes Obst ist oft teurer als ein Stück Käse oder frisches Obst. Achte daher auf die Kilopreise.

Geld sparen beim Einkaufen: Mutter und Tochter kaufen saisonales Gemüse.
  • Vergleiche mit dem Tiefkühlangebot: Oft ist gefrorenes Gemüse günstiger als frisches. Es lohnt sich daher, Preise zu vergleichen und auch im Tiefkühlfach nachzusehen.

  • Getrocknet statt Konserven: Linsen und Bohnen sind getrocknet oft günstiger. Vergleiche daher die Preise mit der Konserve, um Lebensmittel günstiger zu kaufen.

  • Sieh in der Backabteilung nach: Manche Zutaten wie Mandeln und Nüsse sind in der Backabteilung günstiger als bei den Snacks. Such daher an verschiedene Stellen und kaufe clever ein.

__________

Vergiss nicht, dass ...

... du am besten nicht hungrig einkaufen gehst. Dann ist die Versuchung gross, mehr zu kaufen, als du eigentlich brauchst. Iss am besten einen kleinen Snack vor dem Einkaufen, wenn du hungrig bist.

__________

Fa­zit: Spar­sam ein­kau­fen mit die­sen Tipps

Eine gute Planung und damit verbunden ein geordneter Einkaufszettel helfen dir dabei, schnell und sparsam einzukaufen. Kaufe dabei jede Woche lieber einmal gross ein, als mehrmals wöchentlich für wenige Produkte einkaufen zu gehen. Auf diese Weise kommst du nicht in Versuchung unnötige Produkte zu kaufen und sparst effektiv dein Geld.

Mehr Artikel entdecken:

______________________________________________

Quellen und weiterführende Informationen

https://www.swrfernsehen.de/kaffee-oder-tee/ratgeber/geld-sparen-beim-einkauf-100.html

(aufgerufen am 21.10.2022)

https://www.merkur.de/leben/geld/sparen-extrem-viel-geld-beim-einkauf-zr-11469224.html

(aufgerufen am 21.10.2022)

https://www.konsumentenschutz.ch/online-ratgeber/steigende-preise-fuer-energie-und-lebensmittel-ein-paar-tipps/

(aufgerufen am 16.11.022)

https://www.uniboard.ch/spartipps/spartipp-3-schlauer-einkaufen-geld-sparen

(aufgerufen am 16.11.2022)

Bildquellen

iStock.com/Portra

iStock.com/vgajic

iStock.com/Smederevac

iStock.com/puhimec

Schon gewusst? Neue Member erhalten einen 10 % Willkommensbonus*

Werde jetzt Member und sichere dir besondere Vorteile und Angebote!

Jetzt Member werden

* Unser Willkommensbonus ist 30 Tage lang gültig und kann nur einmal genutzt werden, entweder in einem unserer Geschäfte in der Schweiz, im Online-Shop oder in unserer App. Es ist nicht kombinierbar mit anderen C&A for you Angeboten und Rabatten. Weitere Informationen zu den Mitgliedschaftbestimmungen findest du auf www.c-and-a.com/ch/de/shop/foryou#termsconditions

PaypalPost FinanceDie Post
FacebookPinterest YouTubeInstagramTik TokLinkedin
AGBDatenschutz Impressum