Warum feiern wir Fasnacht? – Gruppe von feiernden Freunden.

Fasnacht, Karneval oder Fasching – Ursprung und Bräuche

Verrückte Verkleidungen, laute Musik, bunte Paraden und ausgelassene Feiern sind charakteristisch für die Fasnachtszeit, die in der Schweiz oft auch als „fünfte Jahreszeit“ bezeichnet wird. Die Fasnacht ist dabei keine ausschliesslich deutschsprachige Tradition, sondern wird auch in vielen anderen Ländern gefeiert. In diesem Artikel beleuchten wir, welchen Ursprung die Faschingsbräuche haben und wie Karneval international gefeiert wird. Wenn du dann schon Lust bekommst, dich auf die Fasnachtszeit vorzubereiten, findest du in unserem Karnevalsratgeber Anregungen für DIY-Kostüme, Fasnachtsdeko und selbst gebastelte Fasnachtsmasken.

Mehr Artikel entdecken:

War­um fei­ern wir Fas­nacht?

Karneval, bzw. Fasnacht beschreibt die Zeit vor der Fastenzeit. Um sich auf die Zeit des Verzichts vorzubereiten, wird in der Fasnachtszeit noch einmal ausgelassen gefeiert. Traditionell werden daher zur Fasnacht auch Gerichte verzehrt, die Zutaten enthalten, die während der Fastenzeit nicht erlaubt sind, darunter Fleisch, Eier und Fett. Daraus leiten sich übrigens auch einige internationale Begriffe für die Karnevalsfeierlichkeiten ab: Mardi gras oder Martedi grasso sind die französischen und italienischen Bezeichnungen für den Fasnachtsdienstag und beschreiben damit den letzten Tag der Faschingszeit.

Karnevalstraditionen sind vor allem in katholischen Kantonen verbreitet und haben oftmals eine jahrhundertelange Tradition. Die erste Fasnacht gab es bereits im Mittelalter. Obwohl die närrischen Feste im Laufe der Zeit immer wieder verboten wurden und insbesondere im Zuge der Reformationen im 16. Jahrhundert viele Bräuche in Vergessenheit gerieten, blieb die Fasnacht bis in die Neuzeit erhalten. Die klassische Strassen-Fasnacht wurde im 17. und 18. Jahrhundert zunehmend auch durch Masken- und Kostümbälle geprägt.

Warum feiern wir Fasnacht? – Zwei maskierte Besucher des Karnevals in Venedig.

Fasching oder Fasnacht? – Wo liegt der Unterschied?

Für die närrische Zeit gibt es im deutschsprachigen Raum verschiedene Bezeichnungen, die sich aber alle auf dieselbe Tradition beziehen. Die unterschiedlichen Begriffe Fastnacht, Fasching oder Karneval sind lediglich regionale Bezeichnungen für die ausgelassenen Feierlichkeiten vor dem Auftakt der Fastenzeit. Die Bezeichnung Fasnacht ist der geläufige Begriff in der Schweiz und im Südwesten Deutschlands. Karneval ist vor allem im Rheinland und in einigen Teilen Norddeutschlands üblich. Von Fasching wird wiederum im Osten und Süden Deutschlands sowie in weiten Teilen Österreichs gesprochen.

__________

Wusstest du, dass ...

Während sich die Begriffe Fasching und Fastnacht deutlich auf die beginnende Fastenzeit beziehen, ist „Karneval“ etwas schwieriger herzuleiten. Wahrscheinlich nimmt der Begriff Bezug darauf, dass während der Fastenzeit auf Fleisch verzichtet wird: Häufig wird eine Ableitung vom mittellateinischen carne levare, was so viel wie „Fleisch wegnehmen“ bedeutet, angenommen.

__________

Wann ist Fas­nacht oder Kar­ne­val?

In vielen deutschsprachigen Ländern wird der 6. Januar (Epiphanias bzw. der Dreikönigstag) traditionell als Beginn der Karnevalszeit angesehen – vor allem in der schwäbisch-alemannischen Fasnacht ist dieser Tag noch immer der Startpunkt der Feierlichkeiten. In der Schweiz beginnt die Fasnacht in der Regel am Schmutzigen Donnerstag (Donnerstag vor Aschermittwoch). In Deutschland gewann in vielen Gegenden zusätzlich der 11. November (Martinstag) an Bedeutung, da es in der Vergangenheit auch 40 Tage vor Weihnachten eine 40-tägige Fastenzeit gab. Am 11. 11. um 11:11 Uhr wird in weiten Teilen Deutschlands die Karnevalszeit eingeläutet, allerdings werden die Feierlichkeiten in der Zeit zwischen dem 1. Advent und dem Dreikönigstag unterbrochen. Am Aschermittwoch endet die Karnevalszeit und die Fastenzeit beginnt.

Wann ist Fasnacht? – Clowns während eines Fastnachtsumzugs.

Wo gibt es die schönsten Fasnachtsumzüge?

In der Schweiz gilt die Basler Fasnacht als grösste und bedeutendste. Sie zeichnet sich durch besondere Instrumente, traditionelle Kostüme und künstlerische Performances aus. Neben den grossen Umzügen (der Cortége), finden eine kunstvolle Laternenausstellung, eine Kinderfasnacht sowie Blasmusik-Konzerte statt (Guggenmusik). In Deutschland gilt das Rheinland als Karnevalshochburg: Vor allem die Karnevalsveranstaltungen in Düsseldorf, Köln oder Mainz gelten als besonders traditionsreich und bedeutsam. Der Kölner Rosenmontagszug ist dabei der grösste Karnevalsumzug Deutschlands. Neben der rheinischen Karnevalstradition stellt weiterhin die schwäbisch-alemannische Fastnacht eine weitere wichtige Ausprägung der deutschsprachigen Karnevalskultur dar.

Ausserhalb des deutschsprachigen Raums gibt es natürlich noch viele weitere farbenfrohe Karnevalstraditionen und beeindruckende Karnevalsumzügein Europa und weltweit:

  • Der traditionsreiche Karneval in Venedig ist für seine prunkvollen Kostümierungen, die charakteristischen Masken und die berühmten Gondel-Karnevalsparaden weltberühmt und zieht jährlich unzählige Besucher aus aller Welt an.

  • Der bunte und abwechslungsreiche Karneval in Nizza ist die grösste Karnevalsveranstaltung Frankreichs, wobei die Feierlichkeiten sogar zwei Wochen andauern. Ein aufwändig mit Blumen dekorierter Umzugswagen bildet den Auftakt der Paraden.

  • Der Karneval in Rio de Janeiro bietet eine einzigartige Show und zeugt von purer Lebensfreude: Der Wettbewerb der Sambaschulen, bei denen unzählige Tänzerinnen und Tänzer in knallbunten Kostümen ihr Können unter Beweis stellen, ist dabei die Hauptattraktion.

  • Die Mardi-Gras-Feierlichkeiten in New Orleans sind ebenfalls besonders spektakulär und locken jährlich viele Gäste an. Bunte Paraden mit geschmückten Wägen, Maskenbälle, Partys und jeder Menge Musik machen die Innenstadt zu einer einzigen Partymeile.

__________

Bedenke, dass ...

... viele Fasnachtsfeierlichkeiten für jede Menge Müll sorgen – es gibt allerdings auch viele Ansätze, wie in Zukunft nachhaltiger Fasnacht gefeiert werden kann. Dazu gehören zum Beispiel biologisch abbaubares Konfetti, Luftschlangen aus Recyclingpapier oder fair gehandelte Süssigkeiten. Tolle Fasnachtskostüme kannst du zum Beispiel leihen, aus alter Kleidung upcyceln oder mit den richtigen Accessoires Kostüme aus Alltagskleidung zusammenstellen. Vielleicht kannst du einige dieser Ideen bereits für deine nächste Fasnachtsparty umsetzen.

__________

Last-Minute-Fasnachtskostüme: Gruppe von Freunden in einfachen Kostümen.

Last-Minute-Kostüme für Karneval: 4 Ideen für einfache Fasnachtskostüme

Zur Fasnachtszeit sind die Strassen voll mit lustig und bunt verkleideten Jecken und Narren in mehr oder weniger aufwändigen Kostümen. Um auf einer Karnevalsfeier Spass zu haben, ist nicht unbedingt ein teures oder aufwändiges Faschingskostüm notwendig. Wenn du kurzfristig auf der Suche nach einer Verkleidung bist, kannst du im Handumdrehen aus vielen alltäglichen Kleidungsstücken ausgefallene Kostüme zusammenstellen. In diesem Artikel zeigen wir dir vier verschiedene Last-Minute-Kostümideen aus Alltagskleidung zum Nachstylen.

Last-Minute-Fasnachtskostüme
Kinderkostüme selber machen: Gruppe von Kindern in kreativen Kostümen.

Last-Minute-Kinderkostüm selber machen: 4 kreative Kinderkostüme für die Fasnacht

Wird im Kindergarten oder in der Grundschule Fasnacht gefeiert, benötigen die Kleinen oft noch schnell ein passendes Fasnachtskostüm. Niedliche und lustige Fasnachtskostüme für Kinder lassen sich häufig einfach mit alltäglicher Kleidung kombinieren und mit einfachen Bastelideen perfektionieren. In diesem Artikel zeigen wir vier Ideen für einfache DIY-Kinderkostüme, die du auch ohne Nähmaschine kreieren kannst und die dein Kind garantiert zum Strahlen bringen.

Einfache Kinderkostüme für die Fasnacht
Fasnacht basteln mit Kindern: verschiedene Ideen für bunte DIY-Fasnachtsdeko.

DIY-Ideen für die Fasnacht: Basteln mit Kindern in der Fasnachtszeit

Buntes Konfetti, Partyhüte, lustige Clownsgesichter – bei der Fasnachtsdeko sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Wichtig ist nur, dass alles möglichst bunt und verrückt aussieht. Die Fasnachtszeit bietet gleichzeitig die perfekte Gelegenheit zum Basteln, denn vor allem kleine Kinder haben mit Sicherheit Freude daran, knallbunte Girlanden und Fensterbilder selbst zu machen. In diesem Artikel sammeln wir einige einfache Bastelideen, die du gemeinsam mit deinen Kindern zur Fasnacht basteln kannst.

Fasnachtsdeko basteln mit Kindern
Fasnachtsmaske selber machen: verschiedene Fasnachtsmasken auf einem Tisch.

Fasnachtsmasken basteln mit Kindern: Vorlagen, Ideen und Tipps

Mit einer bunten Fasnachtsmaske kann selbst ein normaler Alltagslook zum lustigen Kostüm aufgewertet werden. Selbst gemachte Fasnachtsmasken bieten eine Vielzahl von verschiedenen Gestaltungsmöglichkeiten – vom Superhelden bis zum Schmetterling. In diesem Artikel zeigen wir dir unterschiedliche Möglichkeiten, wie du einfache Halbmasken aus Papptellern oder aus Tonpapier anfertigen kannst. Um dir das Basteln zu erleichtern, bieten wir ausserdem einen Bastelbogen mit verschiedenen Masken-Vorlagen, den du kostenlos herunterladen und ausdrucken kannst. So steht der Bastelfreude in der Fasnachtszeit nichts mehr im Weg!

Einzigartige Fasnachtsmasken basteln

__________

Tipp:

Selbst gebastelte Fasnachtsmasken können ein guter Kompromiss für Kinder sein, die keine aufwändigen Verkleidungen mögen, aber dennoch an den Fasnachtsfeierlichkeiten teilnehmen möchten. Es kann allerdings auch vorkommen, dass Kinder sich partout nicht verkleiden oder maskieren möchten – das ist völlig normal und sollte auch nicht erzwungen werden.

__________

______________________________________________

Quellen und weiterführende Informationen

https://www.planet-wissen.de/kultur/brauchtum/rheinischer_karneval/index.html

(abgerufen am 05.10.2022)

https://www.erzbistum-koeln.de/presse_und_medien/magazin/Karneval-Ursprung-Bedeutung-und-Brauchtum-des-Karnevals/

(abgerufen am 05.10.2022)

https://www.weg.de/inspiration/reisetipps/karneval-weltweit

(abgerufen am 05.10.2022)

https://de.babbel.com/de/magazine/wie-man-in-6-sprachen-karneval-feiert

(abgerufen am 05.10.2022)

https://www.rnd.de/lifestyle/karneval-fasching-fastnacht-wo-liegt-der-unterschied-und-was-sagt-man-wo-DAJCCNMF7QU6VTOPSIO4LC3S3M.html

(abgerufen am 05.10.2022)

https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/011515/2005-11-28/#

(abgerufen am 05.10.2022)

https://www.basel.com/de/veranstaltungen/basler-fasnacht#

(aufgerufen am 05.10.2022)

Bildquellen

iStock.com/wundervisuals

iStock.com/Jules_Kitano

iStock.com/1Tomm

iStock.com/svetikd

iStock.com/FamVeld

iStock.com/Anastasiia Boriagina

Möchtest du einen 10% Bonus*? Dann werde Mitglied!

Werde Mitglied bei C&A for you, unserem kostenlosen Mitgliedsprogramm, um zusätzlich spezielle Mitgliederangebote und einen Mitgliederrabatt im Sale zu erhalten.

Jetzt Member werden

*Du erhältst Deinen 10-%-Bonusgutschein, nachdem Du dich für C&A for you registriert und unsere personalisierten E-Mails abonniert hast. Sind beide Voraussetzungen erfüllt, ist der Gutschein einmalig einlösbar, sowohl in C&A-Filialen als auch im C&A-Onlineshop. Er gilt nicht in Kombination mit reduzierten Artikeln und anderen Rabatten. Weitere Informationen zu den Mitgliedschaftsbedingungen findest Du unter www.c-and-a.com/ch/de/shop/foryou#termsconditions

PaypalPost FinanceDie Post
FacebookPinterest YouTubeInstagramTik TokLinkedin
AGBDatenschutz Impressum