shop.global.1
Candybar einer Baby-Party

Leckeres Babyshower-Essen

Die werdende Mama und die Mädels sind eingeladen, die Baby-Party-Deko ist eingekauft und passende Spiele sind auch geplant. Zur gelungenen Party fehlen Dir jetzt nur noch die richtige Babyshower-Torte sowie Snacks und Getränke. Mit extra verzierten und auf das Motto getrimmten Baby-Party-Snacks wird das Essen der Babyshower nicht nur lecker, sondern auch ein wahrer Hingucker.

angerichtetes Essen als Buffet zur Babyshower

Die Babyshower-Torte

Jede gute Baby-Party hat eine traumhaft schöne Babyshower-Torte. Geschmacksrichtungen und Dekorationsmöglichkeiten für Babytorten sind schier unendlich. Du kannst eine aufwendig verzierte Torte bei Deinem lokalen Konditor bestellen oder Dich mit Deinen Freundinnen absprechen, um ein kleines Kuchenbuffet zusammenzustellen. Du willst die Bald-Mama mit einer Babyparty-Torte überraschen? Kein Problem, mit dieser kleinen Anleitung wirst Du Deine Mädels zum Staunen bringen.

Ein weisser Kuchen mit rosa Blüten dekoriert

Was benötigst Du für die blumige Babyshower-Torte?

  • Fertige Tortenböden: Diese gibt es in grossen Supermärkten mit Schoko- oder Vanillenote.
  • Dessertsossen: Du bekommst auch hier eine breite Auswahl von Himbeersosse bis Schokolade.
  • Beeren: Je nach Saison, frisch oder aus der Tiefkühlkost
  • Frischkäsecreme: siehe Rezept
  • Frische Blumen: Achte darauf, keine giftigen Pflanzenarten zu verwenden.
  • Kuchenspatel
  • Schneebesen
  • Schöne Kuchenplatte

Rezept für eine Frischkäsecreme

Die Frischkäsecreme für die Babyshower-Torte kannst Du im Handumdrehen zubereiten. In einer grossen Schüssel verrührst Du dafür 400 g Doppelrahmfrischkäse, 80 g Zucker, 1 Tütchen Vanillezucker und 2 EL Zitronensaft. In einer zweiten Schüssel schlägst Du 250 g Schlagsahne mit 2 Tütchen Sahnefestiger steif. Die Sahne anschliessend mit einem Kuchenspatel vorsichtig unter den Frischkäsemix heben - fertig. Mit Lebensmittelfarbe kannst Du die Creme den Farben der Babyparty-Deko anpassen.

Die Babyshower-Torte arrangieren

Wasche die frischen Beeren oder lasse die Tiefkühlbeeren auftauen und in einem Sieb abtropfen. Bereite die Frischkäsecreme vor und stelle ein Drittel der Creme in den Kühlschrank. Diesen Teil benötigst Du später für die Verkleidung des Kuchens. Lege Dir alles weitere bereit. Jetzt beginnt der kreative Teil der Kuchenkunst. Lege zuerst einen Tortenboden auf Deine Kuchenplatte. Darauf schichtest Du nun abwechselnd Creme, Beeren, Sossen und Tortenböden. Als letzte Schicht nimmst Du am besten einen der Tortenböden, das macht Dir die anschliessende Verzierung leichter.

Check

Das Babyshower-Essen sollte farblich und dekorativ zum Konzept der Babyparty passen.

Stell die Babyshower-Torte für 1 Stunde in den Kühlschrank, damit die Schichten zusammen fest werden. Anschliessend bestreichst Du den Kuchen von allen Seiten mit der restlichen Creme. Mach Dir keine Sorgen, wenn die Creme nicht ebenmässig wird. Die schönen Blumen machen die Babyshower-Torte auch mit einer wilden Struktur bezaubernd. Schneide Dir nun die Blumenköpfe von den Stielen und arrangiere die Blüten, Blütenblätter und Pflanzenblätter rund um die Babyshower-Torte. Für das Extra-Bisschen Babyparty sind lackierte Babyschnuller oder Figuren die perfekten Tortenelemente. Im Artikel Babyparty-Dekoration zeigen wir Dir wie es geht.

Falls Du Dir nicht sicher bist, welche Blumen in die Nähe von Essen dürfen, sind hier essbare Blumen für Dich gelistet:

  • Rosen
  • Nelken
  • Stiefmütterchen
  • Gänseblümchen
  • Kamille
  • Hibiskus
  • Lavendel
  • Flieder
  • Chrysanthemen
  • v.m.

Kleine Babyshower-Cakes

Cupcakes und Muffins erfreuen sich seit Jahren grosser Beliebtheit. Sie sind schnell und einfach zubereitet und können unendlich variiert und verziert werden. Die kleinen Babyshower-Cakes kannst Du anstelle der Babyparty-Torte oder zusätzlich anbieten.

Die Basis eines Cupcakes ist ein Muffin, auf den Du später Frischkäsecreme aufträgst. Für Babyparty Cupcakes kannst Du jedes beliebige Rezept wählen und sie so ganz dem Geschmack der werdenden Mama anpassen. Das folgende Vanille-Muffin Rezept ist die perfekte Basis der Babyshower-Cakes und kann mit fast allen Gewürzen, wie Zimt, Lavendel oder Zitrone, aufgepeppt werden.

Für die Basis des Baby-Party-Vanille-Muffins brauchst Du:

  • 200 g Mehl
  • 160 g Zucker
  • 200 g weiche Butter
  • 4 Eier
  • 2 TL Backpulver
  • Das Mark einer Vanilleschote oder 1 Messerspitze gemahlene Vanille
  • 1 kleine Prise Salz
  • 12 Muffinförmchen
  • 1 Muffinblech
  • Handrührgerät
weisse Cupcakes mit rosa Baby-Deko

Heize den Backofen auf 180 °C vor. Gib in einer grossen Schüssel nach und nach alle Zutaten zusammen und rühre dabei die Teigmasse mit den Schneebesen des Handrührgeräts cremig. Feste Muffinförmchen kannst Du einfach auf ein Backblech stellen. Weiche Papierförmchen legst Du am besten in eine Muffinform. Verteile den Teig auf die Förmchen und backe sie für ca. 20 Minuten. Für besonders saftige Muffins, sollten bei der Holzstäbchenprobe kleine weiche Krümel, jedoch kein flüssiger Teig, am Stäbchen haften bleiben.

Für die Creme der Babyshower-Cakes kannst Du das Rezept der Babyparty-Torte übernehmen. Der typische Creme-Spritz-Kringel ist mit einer Kuchenspritze schnell gelernt. Hast Du keine Kuchenspritze parat, fülle die Creme einfach in eine Gefriertüte und schneide eine der unteren Ecke ab.

Tipp: Wenn Du den Muffin vorher mit einem kleinen Löffel leicht aushöhlst, kannst Du zusätzliche Creme oder Früchte in Deine Cupcakes füllen.

Setze anschliessend kleine Zuckerfiguren mit Babymotiven, echte Blüten oder lackierte Babysachen auf die Cupcake Creme. Wie Du Deine farblich passende Baby-Deko ganz einfach selbst gestaltest, erfährst Du im Artikel zur Baby-Party-Deko. Du kannst auch kleine Schildchen aus schönem Papier und Zahnstochern basteln und die Cupcakes so mit lieben Worten und witzigen Sprüchen für die Baby-Party versehen. Stelle die Babyshower-Cakes anschliessend bis zur Baby-Party in den Kühlschrank, damit die Creme fest bleibt.

Babyshower-Snacks als Candybar

Der Traum jeder Naschkatze auf Deiner Babyshowerparty: eine Candybar. Die Candybar ist die süsse Version des traditionellen Buffets.

Basis für die perfekte Babyparty Candybar sind schöne Vorratsgläser, Tortenböden, Schälchen und Etageren. Da meist das Essen in bunten Farbtönen dekoriert wird, bieten sich neutrale Materialien, wie Glas und Keramik für das Geschirr an. Der Kuchen bildet das Zentrum der Babyshower Candybar. Auf der einen Seite kannst Du dann die Getränke und auf der anderen die Babyparty Snacks bereitstellen. Achte bei der Anordnung darauf, dass die höheren Etageren hinten stehen und kleine Schälchen vorn. Für Besteck und Servietten kannst Du grosse Babygläschen oder Einweckgläser verzieren.

Babyshowerparty Candybar

Leckere Babyshower Snacks sind:

  • kleine Marshmallows
  • Popcorn (süss oder salzig)
  • Schokolinsen (weiss und rosa)
  • Pralinen und Schokolade
  • Babyshower-Cakes und die Baby-Torte
  • Obstspiesse
  • Schaumküsse
  • Raffaelos

Babyparty-Getränke

Auf das Mamaglück möchte man natürlich auch anstossen. Damit die Bald-Mama nicht Wasser trinken muss, während alle mit Prosecco anstossen, kannst Du für alle einen leckeren, alkoholfreien Begrüssungscocktail zusammenstellen. Und für die Mädels, die es prickeln lassen wollen, ist eine DIY Prosecco Bar perfekt.

Hinweis

Halte Dich an Dein gewähltes Farbkonzept, damit die Dekoration der Babyshower harmoniert.

Babyparty-Cocktails im Milchfläschchen

Wie wäre es mit einem kleinen, alkoholfreien Cocktail, um die ankommenden Gäste in Stimmung zu bringen und auf die kommenden Baby-Party-Spiele vorzubereiten? Für diese Babyshower Cocktails im Fläschchen brauchst Du:

  • 1 Babyfläschchen pro Gast
  • Dekorative Strohhalme
  • Himbeeren oder Blaubeeren
  • Wild Berry Limonade oder rosa Tonic
  • Holundersirup
  • Essbare Blütenblätter (siehe Liste der Babyparty-Torte)
  • Holzspiesse
rosa Limonade mit Beeren und Blüten in einer Babyflasche

Bereite einen Abend vor der Babyshowerparty Eiswürfel selbst vor. Fülle eine Eiswürfelform mit Wasser und tauche anschliessend in jeden Würfel noch eine Blüte. Stelle zusätzlich den Sirup und die Limonade kalt. Kurz vor der Party füllst Du in jedes Babyfläschchen 2 Eiswürfel, 1 TL Holundersirup, ein paar Beeren und die Limonade. Spiesse 3 Beeren an das flache Ende eines Holzspiesses auf und stell ihn dann gemeinsam mit einem schönen Strohhalm in die Flasche. Fertig ist der traumhafte kleine Baby-Party-Mocktail.

Idee

Statt Babyparty-Cocktails kannst Du passend zur Babyshower-Torte auch aufgepeppte Kaffeegetränke und extravagante Tees anbieten.

Baby-Party-Proseccobar

Sekt und Bowle sind die Klassiker zum Anstossen, doch für den Baby-Party-Nachmittag mit den Mädels kann es auch gern ein bisschen bunter sein.

Für die Babyshower Proseccobar braucht es vor allem eins: Sekt, Schampus, Prosecco oder Champagner. Und für alle schwangeren oder stillenden Gäste: Sprudelwasser, Ginger Ale oder Zitronenlimonade. Stell die Flaschen schon am Vorabend in den Kühlschrank. Wenn Du die Flaschen mit auf der Candybar drapieren möchtest, musst Du dafür sorgen, dass sie schön kalt bleiben. Nimm Dir dafür am besten eine grosse Aluminiumwanne oder passend zur Baby-Party eine Baby-Badewanne. Fülle sie mit Eiswürfeln und stelle die Flaschen hinein.

Prosecco Bar zur Baby-Party

Mach Dir für den DIY-Prosecco vorab eine Einkaufsliste. Frische Früchte und Kräuter schneidest Du am besten am Morgen der Baby-Party und stellst sie bis zum Partybeginn kalt. Gefrorene Früchte bringen zwar extra Frische ins Getränk, sind aber schwer auf der Proseccobar kalt zu halten. Die Zutaten verteilst Du in kleine Schalen oder in Babygläschen und legst passend kleine Löffel dazu.

Leckere Kräuter für den Prosecco sind zum Beispiel:

  • Minze
  • Basilikum
  • Salbei
  • Lavendel

Das Schönste an der DIY-Proseccobar sind die entstehenden Kreationen. Je mehr Du den Baby-Party-Gästen anbietest, desto exotischer werden die prickelnden Kombinationen. Trau Dich und lass am Ende über das beste Getränk abstimmen!

Mach Dir bereits bei der Planung der Babyparty Einkaufslisten und speichere Dir Rezepte ab. Kurz vor der Party wird es meist hektisch und eine gute Planung hilft Dir an kleine Erledigungen, wie die Vorbereitung der Eiswürfel zu denken. Mit einer schönen Kombination leckerer Rezepte und einer farblich abgestimmten Präsentation wird Deine Babyshower ein voller Erfolg!