shop.global.1
global.uvp.bar.1

Qualität zum Wohlfühlen

ca. 50% umweltschonendere Rohmaterialien

Große Auswahl

Fashion für Ihre ganze Familie

Fashion-Expertise

Looks, die zu Ihnen passen

Kindergeburtstag planen, Einladungskarten und Einladungstext für den Kindergeburtstag

Einladung Kindergeburtstag: Tipps und Ideen

Einladung Kindergeburtstag

Tipps und Ideen

fröhliche Kindergeburtstagseinladung

Bald ist es wieder soweit: Ihr Sprössling wird ein Jahr älter und fiebert dem Kindergeburtstag entgegen. Die Freude auf die Geburtstagsgeschenke und vor allem auch auf die gemeinsame Feier mit Freunden ist gross. Damit die Gäste auch zahlreich erscheinen, sollten Sie daher rechtzeitig die Einladungskarten versenden. Mit einer liebevoll gestalteten Einladung zum Kindergeburtstag erhalten die kleinen Gäste nicht nur die wichtigsten Informationen zu Ort, Zeit und Motto der Party. Eine thematisch passende Einladungskarte zum Kindergeburtstag lässt auch Vorfreude aufkommen und sorgt dafür, dass die Kinder bereits auf die kommende Party eingestimmt werden. Sie enthält auch zentrale Hinweise für ihre Eltern. In diesem Artikel erfahren Sie, was auf eine Einladungskarte gehört. Um Ihnen die Vorbereitung ein wenig zu erleichtern, zeigen wir Ihnen zudem zwei DIY- Ideen und ein Beispiel für den Einladungstext.

Einladung Kindergeburtstag – Tipps zur Gestaltung der Einladungskarte

Eine Kindergeburtstagseinladung via E-Mail und Anruf oder mit einer gekauften Karte sind natürlich denkbar. Wenn Sie allerdings eine etwas individuellere Einladung versenden möchten, ist eine selbst gebastelte Einladungskarte eine gute Idee. Diese können Sie passend zur Feier gestalten und dadurch erste Hinweise auf das Motto geben. Damit die Gäste sich den Termin freihalten, verschicken Sie die Einladung idealerweise drei bis vier Wochen im Voraus.

Zwei echte Hingucker, die Sie gemeinsam basteln und an jedes beliebige Motto anpassen können, zeigen wir Ihnen im Folgenden.

Einladungskarte Kindergeburtstag – Idee 1: Bunte Figuren

Für die erste Variante benötigen Sie:

  • Buntes und beigefarbiges Tonpapier
  • Kunterbunte Strohhalme aus Papier
  • Wolle oder Paketschnur
  • Aluminiumdraht
  • Bleistift und Filzstifte
  • Zirkel oder als Alternative ein Glas
  • Schere und Kleber

Zuerst überlegen Sie, wie viele Gäste das Geburtstagskind einladen möchte. Die Anzahl der Geburtstagsgäste ergibt die Anzahl der farbigen Kreise, welche Sie auf das Tonpapier zeichnen. Zusätzlich werden für jede Einladung zwei gleich grosse beigefarbige Kreise benötigt, dadurch erhält die Einladungskarte später ein fröhliches Gesicht.  Alle Kreise werden gleich gross – 6 cm sind sehr passend.

Einladungskarten-Idee für eine Party zum Kindergeburtstag
Einladung Kindergeburtstag, Einladungskarte Bastelanleitung

Die farbigen Kreise sind für ausgefallene „Haarfarben“ vorgesehen. Für den Scheitel des Papier-Haarschopfes malen Sie zwei geschwungene Linien, die ungefähr bis zur Hälfte des Kreises reichen. Schneiden Sie die Form nun aus, kleben Sie sie auf einen hautfarbenen Kreis und malen Sie anschliessend ein lachendes Gesicht darauf. Das geht am besten, wenn Sie es zuerst mit Bleistift vorzeichnen und dann mit Fineliner nachziehen.

Die Hälfte der hautfarbenen Kreise, welche keine Haare haben, versehen Sie im Anschluss in Schönschrift mit allen wichtigen Angaben für den Kindergeburtstag. Wenn sich Ihr Kind Indianer mit langen Haaren, Piraten mit Stoppelbart oder geflochtene Zöpfe für Prinzessinnen wünscht, können Sie die Figuren mit ein paar thematisch passenden Details noch individualisieren. Mit ein wenig Kreativität und Fantasie entstehen allerhand lustige Frisuren aus Wolle.

Einladung Kindergeburtstag, Einladungskarte Bastelanleitung

IdeeBesonders lebendig und lustig wirken die Einladungen, wenn Sie sie mit Wackelaugen versehen.

IdeeBesonders lebendig und lustig wirken die Einladungen, wenn Sie sie mit Wackelaugen versehen.

Sobald die Frisur fertig ist, können Sie sie zusammen mit dem Strohhalm an die Rückseite des Kreises kleben, auf welchem der Text steht. Damit die Einladungskarte auch hält, drücken Sie die obere Seite des Papier-Strohhalmes zu einer glatten Fläche zusammen, bevor geklebt wird. Nachdem alles gut getrocknet ist, tragen Sie den Kleber auf der anderen Seite des Strohhalmes auf und befestigen das Gesicht. Jetzt fehlt nur noch die passende „Kleidung“: Dafür zeichnen Sie pro Einladung einen Halbkreis mit einem Durchmesser von 15 cm auf farbiges Papier und schneiden ihn aus. Falten Sie den Halbkreis zu einem Trichter und kleben Sie ihn an den Enden zusammen, bevor Sie ihn mit einem individuellen Einladungstext aufpeppen. Zum Schluss wird die Spitze abgeschnitten, sodass der Strohhalm hindurchpasst. Wenn alles geklappt hat, lacht Sie jetzt eine zauberhafte Fee, ein bärtiger Seeräuber oder auch eine fröhliche Indianerin an.

CheckSeitlich abstehende Zöpfe, zum Beispiel für Pippi Langstrumpf, lassen sich kinderleicht basteln, wenn Sie vorsichtig einen Aluminiumdraht in eine der Strähnen einflechten.

CheckSeitlich abstehende Zöpfe, zum Beispiel für Pippi Langstrumpf, lassen sich kinderleicht basteln, wenn Ihr vorsichtig einen Aluminiumdraht in eine der Strähnen einflechtet.

Kindergeburtstag Einladung aus bunten Geschenktüten

Einladungskarte Kindergeburtstag – Idee 2: Wundertüte

Auch die zweite Kindergeburtstagseinladung bringt die Augen der Gäste zum Leuchten. Für die selbst gestalteten Wundertüten brauchen Sie nichts weiter als kleine farbige Geschenktüten. Diese lassen sich leicht an jedes beliebige Motto anpassen. Mit ein paar Handgriffen können Sie die Tütchen zum Beispiel in lustige Tierköpfe verwandeln. Verzieren und Füllen können Sie die Wundertüten noch mit Konfetti, Luftballons oder einer Tröte. Am wichtigsten ist jedoch der Zettel mit allen relevanten Informationen zur Party, der nicht unter der Verzierung untergehen darf. Verstauen oder befestigen Sie den Hinweis für die Eltern sicher in der Geschenktüte.

Einladungstext Kindergeburtstag – Welche Infos gehören in die Einladungskarte?

Neben der Gestaltung spielt der Einladungstext eine wichtige Rolle. Bevor Sie sich an die genaue Formulierung setzen, sollten Sie sich Gedanken machen, welche Informationen Sie unbedingt im Einladungstext unterbringen müssen. So ersparen Sie sich jede Menge Nachfragen. Wichtig für die Eltern der Gäste sind genaue Angaben darüber, wann und wo die Party anfängt und endet. Vergessen Sie nicht, auch Hinweise zu geplanten Aktivitäten zu geben. Falls die Kinder sich zum Beispiel verkleiden sollen oder wetterfeste Kleidung brauchen, sollten die Eltern rechtzeitig informiert werden.

Um nichts zu vergessen, können Sie sich an den bekannten W-Fragen orientieren:

  • Wer lädt ein?
  • Was wird auf der Party gemacht?
  • Wie wird gefeiert bzw. gibt es ein bestimmtes Motto? Unter diesen Punkt fällt auch der Hinweis zur Kleidung (wetterfeste, sportliche usw.)
  • Wo findet der Kindergeburtstag statt?
  • Von wann bis wann geht die Feier?
Einladungstext Kindergeburtstag – Wichtige Infos zur Planung

AchtungFragen Sie bei den Eltern vor der Feier nach, ob eines der Kinder eine (Lebensmittel-)Allergie hat, die Sie bei der Planung von Aktivitäten und Essen berücksichtigen müssen.

AchtungFragen Sie bei den Eltern vor der Feier nach, ob eines der Kinder eine (Lebensmittel-)Allergie hat, die Sie bei der Planung von Aktivitäten und Essen berücksichtigen müssen.

Zum Schluss bitten Sie noch um Rückmeldung. Dafür schreiben Sie Ihre Telefonnummer oder E-Mail-Adresse auf die Karte. Wenn Sie möchten, können Sie zusätzlich noch einen Tipp für mögliche Geschenke hinzufügen.

Einladungstext Beispiel:

Juchu, bald ist es soweit,
dann werde ich (Alter) Jahre alt.
Ein Geburtstagsfest ist angesagt,
natürlich bist auch Du gefragt.
Am (Datum) bei mir zu Hause,
steigt die Super-Mega-Sause.
Um (Uhrzeit) geht es rund,
denn richtig feiern ist gesund!
Ich hoffe, Du kommst angerannt
und schüttelst mir wie wild die Hand!
Sag’ mir bitte noch Bescheid,
dann freu’ ich mich und bin bereit!

Für jeden Kindergeburtstag finden Sie Ideen für passende und altersgerechte Karten und Einladungstexte. Falls die Party ein bestimmtes Motto hat, ist es besonders schön, wenn Sie den Einladungstext sprachlich daran anpassen. So begrüssen sich kleine Piraten natürlich mit einem „Ahoi“ und verabschieden sich mit „Aye, aye“. Sie treffen sich an Bord eines Schiffes, um von einer versteckten Bucht (Strassenname) aus in See zu stechen und geben nicht dem Geburtstagskind oder den Eltern, sondern dem Käpt’n Bescheid, ob sie mutig genug sind, ins grosse Abenteuer aufzubrechen. Prinzessinnen laden hingegen zu einem festlichen Ball auf Schloss Rosarot (Strassenname) ein und bitten darum, in einem königlichen Gewand zu erscheinen.

Lassen Sie sich von unseren Anregungen für Einladungskarten und -texte inspirieren, dann steht der Vorfreude auf die nächste Party nichts mehr im Weg.