shop.global.1
global.uvp.bar.1

Qualität zum Wohlfühlen

ca. 50% umweltschonendere Rohmaterialien

Große Auswahl

Fashion für Deine ganze Familie

Style-Experten

Looks, die zu Dir passen

Schuhe

Filter
Filter helfen Dir, nutze unsere Filter und finde schneller Deinen passenden Style
Kinder - Geschlecht
Altersgruppe
Grösse
Farbe
Preis
Material
Kollektion
Sale
Muster
Marke
2 Produkte
Bildansicht wählen
  • 1
Nach oben

Krabbelschuhe für die Entdeckungsabenteuer Deines Babys

Krabbelschuhe sind meist die ersten Schuhe Deines Babys, mit denen es auf Erkundungstour geht. Sie sollten daher einige Anforderungen erfüllen.

Du kannst es kaum erwarten, bis Dein Baby sich aufrichtet und seiner ersten Schritte probiert. Oder ist es noch auf allen vieren unterwegs und entdeckt die Welt im Krabbelgang? In seinen Krabbelschuhen ist es sicher und geschützt unterwegs. Die ersten Babyschuhe sind einfach niedlich und dabei sehr funktional: Sie schützen die Füße vor Kälte und stützen den Fuß. Mit ihren weichen, anschmiegsamen Materialien sind sie zudem sehr angenehm zu tragen und passen sich dem Babyfuß optimal an. Die Sohle ist meist mit rutschfestem Profil oder Stoppern ausgestattet. So ist Dein Kind selbst auf glatten Untergründen wie Laminat, Parkett und Fliesen stets sicher unterwegs.

Krabbelschuhe sind damit unverzichtbar, sobald Dein Kind die ersten Krabbelversuche unternimmt. Das ist meist ab dem 6. Lebensmonat der Fall. Dabei kannst Du zwischen zahlreichen Modellen auswählen, die sich durch jeweils unterschiedliche Eigenschaften auszeichnen. Darunter findest Du stets mindestens ein Modell, das Dir gefällt und zu Deinem Baby passt. So kannst Du zwischen verschiedenen Materialien und Formen wählen: aus Leder, Strick oder Textil, in knöchelhoher Form oder als Füßlinge, in Unifarben oder mit niedlichen Drucken, Stickereien oder Applikationen.

Krabbelschuhe für die ersten Gehversuche

Der Kauf der ersten Krabbelschuhe für Dein Baby ist eine aufregende Sache, und Du möchtest alles richtig machen. Zunächst solltest Du beachten, für welche Jahreszeit Du sie kaufst: Im Winter sind plüschige Schuhe aus kuschelwarmen Materialien ideal. Sie schützen die Füße effektiv vor Kälte, sowohl draußen als auch in der Wohnung, etwa auf dem Fliesenboden in der Küche oder im Bad. Innen sind sie winterwarm gefüttert, wahlweise mit Kunst- oder Lammfell. Außen können sie ebenfalls aus flauschigem Material oder aus Leder, Fleece oder Filz bestehen. Krabbelschuhe aus Plüsch sind besonders flexibel und passen sich dem Fuß optimal an. So freut sich Dein Baby über perfekte Bewegungsfreiheit.

Macht Dein Baby im Frühjahr und Sommer die ersten Krabbelversuche, greifst Du zu leichteren Modellen. Sie bestehen außen aus Baumwolle oder Mikrofaser und sind innen mit zarten Stoffen gefüttert. Atmungsaktive Naturmaterialien wie Baumwolle, Seide oder Viskose sorgen dafür, dass Dein Baby selbst bei hohen Temperaturen nicht schwitzt und sich in seinen Krabbelschuhen rundum wohlfühlt.

Viele Krabbelschuhe sind darüber hinaus anatomisch geformt und passen sich dadurch noch besser an den Babyfuß an. Durch ihre Form helfen sie dabei, die Fußmuskeln zu kräftigen, sodass Dein Kind besser und schneller laufen lernen kann. Beachte beim Kauf daher die individuelle Fußbreite. Die Schuhe sollten fest, aber nicht zu eng sitzen. Flexibel verstellbare Klettverschlüsse sorgen für optimalen Sitz. Sitzen die Schuhe zu locker, kann Dein Kind sie bei seinen Entdeckungstouren verlieren. Zu enge Schuhe schnüren ein und können zu Schmerzen führen. Krabbelschuhe sitzen optimal, wenn an der Schuhspitze etwa eine Daumenbreite Platz ist und Du an den Seiten mit einem Finger in die Schuhe greifen kannst.

Design und Pflege Deiner Krabbelschuhe

Welche Krabbelschuhe Du auswählst, ist auch eine Frage Deines Geschmacks. Du möchtest Dein Baby schließlich hübsch anziehen und Deine Freude an den niedlichen Lauflernschuhen haben. Dabei hast Du die freie Auswahl unter vielen charmanten Designs. Muster oder Prints mit Pünktchen, Herzchen oder niedlichen Tiermotiven sind ebenso dabei wie einfarbige Modelle. Mit Motiven versehen sind meist die Varianten aus Textil wie Filz, Baumwolle, Fleece oder Plüsch. Für kleine Mädchen stehen süße Kätzchen auf rosa Grund zur Verfügung, für kleine Jungs Auto-Motive oder Raketen. Auch Luftballons, Schmetterlinge, Sonne, Mond und Sterne oder kunterbunte wilde Muster erfreuen Mutter und Kind gleichermaßen. Dezent zeigen sich Krabbelschuhe aus Leder: Das Leder ist naturbelassen oder eingefärbt, etwa in Rot oder Blau, und mit farbigem Futter versehen. Applikationen auf den Verschlüssen sorgen für das gewisse Etwas. So kannst Du die Lauflernschuhe an die Babybekleidung anpassen und farblich passend zu Leggings, Pullover und Hose auswählen.

Und nicht nur die Motive, auch die Designs sind vielfältig: Krabbelschuhe gibt es im Sneaker-Look, als süße Ballerinas mit Klettverschluss über dem Spann für festen Halt, im Stil von Boots oder Stiefeln – die Auswahl ist vielfältig. So stattest Du Dein Baby nach Herzenslust mit coolen, romantischen und immer niedlichen Krabbelschuhen aus. Lochmuster, wie Du sie in Leder- und Textilschuhen gleichermaßen findest, sind modisches Features und lassen in der warmen Jahreszeit etwas Luft an die Füße.

Krabbelschuhe machen bei den ersten Laufversuchen einiges mit. So geraten sie schnell in Gefahr, zu verschleißen. Mit der richtigen Pflege kannst Du das verhindern und sorgst dafür, dass die Lauflernschuhe alle Abenteuer sicher überstehen. Modelle aus Leder erweisen sich als besonders robust. Es macht ihnen nicht aus, über den Boden geschleift zu werden. Etwaige Kratzer oder Abnutzungen machst Du mit einer Lederpflege praktisch unsichtbar. Mit einem Lederöl oder einer Creme bleibt das Leder zudem angenehm weich. War Dein Kind im Sandkasten oder im Garten unterwegs, bürstest Du grobe Verschmutzungen wie Erde oder Laub einfach mit einer weichen Bürste ab.

Krabbelschuhe aus Textil kannst du meist sogar in der Maschine waschen. Beachte vor der ersten Wäsche jedoch die Pflegehinweise, die Du in den Schuhen oder auf dem Pflegeetikett findest. Dort erfährst Du auch die maximal zulässige Waschtemperatur. Schuhe aus Baumwolle, Leinen oder Fleece lassen sich in den meisten Fällen bei 30 Grad waschen. Stelle Deine Maschine idealerweise in einen Schon- oder noch besser auf einen Wollwaschgang ein. Durch die geringeren Trommelbewegungen und den sanfteren Schleudervorgang werden die Materialien geschont. Ein Feinwaschmittel schützt die Fasern zusätzlich. Anschließend trocknest Du die Schuhe auf einem Handtuch, das die Feuchtigkeit aufnimmt. So beschleunigst Du den Trocknungsvorgang. Tipp: Stopfe die Schuhe mit ein wenig Zeitungspapier aus. So bleiben Sie nach dem Waschen in Form und passen sich beim Anziehen sofort wieder dem Fuß an.

Babys wachsen schnell, daher ist bald wieder ein neues Paar Krabbelschuhe fällig. Bei C&A findest Du süße Lauflernschuhe aus Leder, Textil oder Plüsch und immer in hoher Qualität. So kaufst Du für Dein Baby nur das Beste.