Filter
Filter helfen Dir, nutze unsere Filter und finde schneller Deinen passenden Style
Für wen?
Altersgruppe
Größe
Farbe
Preis
Sale
Kollektion
Ausschnitt
Ärmellänge
Passform
Länge
Muster
Marke
Anlass

Tüllkleider für Frauen und Mädchen bei C&A

Der bauschige Rock erinnert an das Kostüm einer Ballerina, und das eng anliegende Oberteil schmeichelt Ihrer Figur. Bei dieser Beschreibung kann es sich eindeutig nur um ein Tüllkleid handeln. Tüllkleider sind auf jeden Fall echte Hingucker und können auf verschiedene Arten gestylt werden. Bei vielen Frauen wirft der Begriff "Tüll" Fragen auf: Tragen die mehrlagigen Röcke auf, ist der Stoff steif und allzu empfindlich, wirkt der Style zuckrig und überladen? Sobald Sie in ein Tüllkleid schlüpfen, merken Sie, dass das genaue Gegenteil der Fall ist. Tüllkleider können elegant, rockig oder verspielt wirken. Doch eines sind sie auf keinen Fall: langweilig. Mit einem Tüllkleid stehen Ihnen unendliche Kombinationsmöglichkeiten offen. Sie können das feminine Kleid zu derben Boots oder schicken High Heels tragen. Auch die Farbe spielt eine wichtige Rolle: Pastellfarbene Tüllkleider eignen sich wunderbar für eine Hochzeit oder eine sommerliche Gartenparty, während Sie in einem Modell in Schwarz, Gold oder Dunkelrot auf der Silvesterparty eine tolle Figur machen.

Das Besondere an einem Tüllkleid ist der voluminöse Rock. Dabei kann er kurz und frech oder lang und romantisch sein - die Wahl bleibt gänzlich Ihnen überlassen. Bei vielen Kleidern dient eine Lage Tüll auch dazu, den Rock etwas weiter und bauschiger zu machen, ohne dabei in den Vordergrund zu treten. Für eine Gala oder einen Besuch in der Oper sind bodenlange Tüllkleider einfach perfekt. Mit den passenden Accessoires und einer eleganten Hochsteckfrisur ziehen Sie bestimmt alle Blicke auf sich. In unserem Style-Ratgeber erfahren Sie, worauf Sie beim Styling achten sollten.

Tüllkleider

Tüllkleider

Wunderbare Tüllkleider aus feinstem Material erwarten Sie bei C&A. Die romantischen und zarten Lieblingsstücke lassen sich auf verschiedene Arten stylen und dürfen in keinem Kleiderschrank fehlen. Egal, wie Ihr Alltagslook aussieht - in einem Tüllkleid machen Sie garantiert eine super Figur. Hier erfahren Sie, was es mit dem luftigen und leichten Material auf sich hat und wie Sie es richtig kombinieren.

9 Produkte
Bildansicht wählen
  • 1
Nach oben

Tüllkleider für jeden Anlass

Tüllkleider haben etwas Märchenhaftes. Prinzessinnen tragen die luftigen Kleider, und auch Ballerinen, Feen und Nymphen schweben in einem Tüllkleid scheinbar schwerelos durch die Luft. Kein Wunder, dass Englands berühmte Königin Victoria ein Hochzeitskleid mit Tüll und feiner Spitze wählte und somit den Grundstein für die Brautmode späterer Generationen legte. Lange Zeit waren die glamourösen Kleider aus dem feinen Stoff nur etwas für elegante Soirées, doch das hat sich in der letzten Zeit geändert. Tüllkleider sind nämlich um einiges vielseitiger, als bisher angenommen.

Man kann sie nicht nur als Abendkleider, sondern auch tagsüber tragen. Dieses neu entfachte Interesse für Tüllkleider lässt sich wohl auf Carrie Bradshaw zurückführen, die in der kultigen US-Fernsehserie "Sex and the City" in einem ausgefallenen Tüllrock und High Heels durch die Straßen von Manhattan stolzierte. Seither sind Tüllkleider und -röcke alltagstauglich. Natürlich müssen Sie Ihr Tüllkleid nicht unbedingt mit Plateau-Pumps kombinieren - mit Boots oder gar Sneakern wirken Sie ebenso stylish.

Was ist Tüll eigentlich?

Tüll ist ein zarter Netzstoff und stammt aus der zentralfranzösischen Stadt Tulle. Bereits im 18. Jahrhundert war Tulle als Produktionszentrum von Spitze und Seide bekannt, im 19. Jahrhundert begann man hier mit der Herstellung von Tüll. Der hauchzarte Stoff fand vorwiegend in Ballettkostümen der Pariser Oper Einsatz - eine Mode, die sich später auch in andere Länder ausbreitete. Tüll wird aus Garnen verschiedener Stärke hergestellt. Feine Garne führen zu hauchdünnem Material, das auch bei der Herstellung von Unterwäsche oder Blusen Einsatz findet. Auch Dekoartikel werden oft mit Tüll verziert, denn der Stoff verleiht sämtlichen Gegenständen eine besonders festliche Note.

Ihr großer Auftritt: Tüllkleider für festliche Anlässe

Sie sind zu einer Hochzeit oder zu einer Geburtstagsfeier eingeladen, wissen jedoch nicht, was Sie anziehen sollen? Probieren Sie es doch einfach mit einem Tüllkleid. Finden Hochzeit oder Party im Sommer statt, können Sie mit sanften Pastelltönen wie Rosa, Gelb, Creme oder Hellblau garantiert nichts falsch machen. Ihr Look für die Hochzeitsfeier lässt sich mit schicken High Heels und einer farblich passenden Clutch abrunden. Sind Sie zu einer Gartenparty eingeladen, sollten Sie sich ein paar Gedanken um Ihre Schuhwahl machen, denn mit hohen Absätzen laufen Sie Gefahr, im Rasen einzusinken. Plateauschuhe oder Wedge-Sandalen sind hier eindeutig die bessere Variante.

Für ein Diner im Sternerestaurant oder einen Abend in der Oper greifen Sie zu einem ausgefallenen, üppig verzierten Tüllkleid. Sowohl boden- als auch knielange Kleider eignen sich für einen festlichen Anlass. Farben wie Schwarz, Dunkelblau, Rubinrot oder Smaragdgrün sind besonders vorteilhaft und bringen edlen Schmuck zur Geltung. Zu einem Ballkleid mit Tüllrock passt ein schickes Bolerojäckchen; High Heels und eine kleine Handtasche geben dem Outfit den letzten Schliff.

Cool und rockig: Tüllkleider im Alltag

Auch Ihr Alltagslook lässt sich mit einem hübschen Tüllkleid aufpeppen. Hier kommt es auf den richtigen Mix an, der Ihr Outfit straßentauglich macht. Ein kurzes Cocktailkleid kombinieren Sie mit einer Lederjacke und schwarzen Boots - schon ist der Rock-Look fertig. Das Besondere an dieser Kombi liegt im eigenwilligen Mix aus verschiedenen Styles und Materialien. Mit diesem Look können Sie sich tagsüber zum Shoppingbummel mit der besten Freundin verabreden, sich zum romantischen Date in einem Café treffen und abends sogar die Tanzfläche Ihres Lieblingsclubs unsicher machen. Ein Tüllkleid lässt sich auch harmonisch in sportliche Looks einfügen. Dafür genügt es, wenn Sie Ihr Kleid mit einer Bomberjacke und coolen Sneakern kombinieren. Perfekt dazu passen eine knallige Tasche und große Ohrringe.

Tüllkleider für Mädchen

Auch Mädchen sehen in den süßen Kleidern einfach bezaubernd aus. Zum Glück gibt es auch für sehr junge Fashionistas jede Menge Modelle, in denen sie es modisch locker mit den Erwachsenen aufnehmen können. Selbst für die Kleinsten ist ein Tüllkleid für einen festlichen Anlass eine ausgezeichnete Wahl. Achte darauf, dass das Kleid Ihrer Tochter nicht über allzu viele Lagen Tüll verfügt, denn diese können die Bewegungsfreiheit einschränken. Perfekt für Mädchen im Grundschulalter ist ein niedliches Empirekleid mit einem Tüllrock, in dem Ihre Tochter nach Herzenslust herumrennen und Spaß haben kann. Total süß ist es, wenn Sie gemeinsam mit Ihrer Tochter im Partnerlook auftauchen - in passenden Outfits stehlt Ihr allen anderen Anwesenden die Show.

Teenager hingegen haben oft ihren eignen Kopf und wissen genau, was gerade angesagt ist. Sie können ruhig mit ihrem Look herumexperimentieren und sich sogar das leisten, wozu den Erwachsenen der Mut fehlt. Wie wäre es mit einem coolen Tüllkleid im angesagten Eighties-Style? Perfekt dazu passen Spitzenleggings, wie sie von Madonna getragen wurden. Auch für den Abiball ist ein Tüllkleid eine tolle Wahl: Ein schlichtes Modell ist für diesen wichtigen Anlass besonders angemessen. Filigraner Schmuck, eine farblich abgestimmte Clutch, ein Blazer und klassische Pumps runden den Look perfekt ab.

So pflegen Sie Ihr Tüllkleid

Tüll ist sehr empfindlich und muss dementsprechend schonend gewaschen werden. Am besten ist es, wenn Sie alle Kräfte daran setzen, Ihr Kleid nicht zu beschmutzen. Hat das gute Stück nach einer ausgelassenen Party dennoch Flecken davongetragen, sollte es professionell gereinigt werden. Ansonsten genügt es, das Kleid kurz durchzulüften und es in einer Kleiderhülle in den Schrank zu hängen. Bei weniger aufwendigen Alltagskleidern aus Tüll sollten Sie das Pflegeetikett durchlesen. Bestimmte Modelle lassen sich sogar im Schonwaschgang reinigen. Benutzen Sie dafür ein Feinwaschmittel; weißer Tüll lässt sich mit Gardinenweiß aufhellen. Verzichten Sie auf Schleudern und Trockenen - Ihr Tüllkleid sollten Sie am besten an der freien Luft trocknen.