Kurze Röcke

Kurze Röcke

Sie können elegant sein, festlich, sportlich oder einfach nur trendig. Kurze Röcke sind echte Alleskönner und dürfen in keiner Garderobe fehlen, und Du kannst sie im Sommer ebenso wie im Winter tragen. Bei C&A erwartet Dich ein riesiges Angebot an Miniröcken für jeden Geschmack, vom sportlichen Jeansrock bis zum verspielten Tüllrock. Hier erfährst Du, wie Du man kurze Röcke richtig kombiniert und wie man sie zu jedem Anlass stylen kann.

46 Artikel
46 von 46 Artikel gesehen
Nach oben

Kurze Röcke für den Sommer

Der Sommer ist die Jahreszeit der kurzen Röcke. Dann kannst Du sie in allen möglichen Kombinationen und zu jedem Anlass tragen. Wenn das Thermometer steigt, greifst Du zu kurzen Röcken in Knall- oder Pastellfarben. Ein kurzer Jeansrock ist der perfekte Begleiter für die warme Jahreszeit und eignet sich perfekt für den lässigen Casual-Look, der auch im Urlaub überaus beliebt ist. Jeansröcke können betont feminin oder auch cool wirken - je nachdem, mit welchen Kleidungsstücken Du sie kombinierst. Toll ist eine Kombination aus rockiger Lederjacke und kurzem Jeansrock, die Dich bis in den Herbst hinein begleitet. An besonders heißen Tagen kombinierst Du einen bunt bedruckten Baumwollrock zu einem schlichten Baumwolltop mit dünnen Trägern. Voll im Trend liegen Miniröcke mit durchgehender Knopfleiste im Stil der 1970er-Jahre. Ein gestreiftes Crop Top passt perfekt zum coolen Retro-Look.

Im Minirock durch den Winter

Miniröcke sind nur etwas für den Sommer? Von wegen! In vielen Ländern mit langen und kalten Wintern ist es für Frauen gang und gäbe, auch in der kalten Jahreszeit kurze Röcke zu tragen. Hier kommt es nur darauf an, wie man den Minirock kombiniert. Für den Winter empfiehlt es sich, auf Modelle aus Materialien wie Cord, Samt oder Leder zurückzugreifen. A-Linien-Modelle können ebenso elegant wie casual wirken und passen ausgezeichnet zu einem Rollkragenpullover aus Feinstrick oder einem grob gestrickten Wollpullover in Übergröße. Tolle Farben für den Herbst und den Winter sind neben Schwarz und Grau auch Braun- und Beigetöne. Knallige Farben wie Rot oder Blau sind ebenfalls für die kalte Jahreszeit geeignet und sehen in Kombination mit gedeckten Farben toll aus. Dazu trägst Du eine dicke Strumpfhose. Der Klassiker der wärmenden Underwear ist und bleibt die Farbe Schwarz, aber Du kannst Deinen Look auch interessanter gestalten. Wähle eine coole gerippte Strumpfhose in Grau oder Braun oder ein gemustertes Modell. Strumpfhosen aus einem Woll-Mix halten Dich schön warm. Bei klirrender Kälte trägst Du einfach Thermoleggings unter Deinem kurzen Rock.

Streetwear-Style: kurze Röcke sportlich gestylt

Du kleidest Dich am liebsten sportlich, möchtest aber nicht immer nur Hosen tragen? Dann ist ein kurzer Rock im Sporty-Style die richtige Wahl für Dich. Kurze Röcke im trendigen Streetwear-Look bestehen in der Regel aus Sweatstoff oder aus Polyester. Viele Modelle sind Trainingshosen nachempfunden und mit Seitenstreifen verziert. Sportliche Miniröcke sind sehr bequem und passen perfekt zu Hoodies oder Trainingsjacken. In der Übergangszeit trägst Du einen solchen Rock zu sportiven Leggings. Miniröcke im Sporty-Style kombinierst Du am besten mit trendigen Sneakern. Ein solches Outfit ist die perfekte Wahl für einen unbekümmerten Einkaufsbummel oder ein entspanntes Wochenende.

Kurze Röcke im Arbeitsalltag

Kurze Röcke sind nicht unbedingt gleich Miniröcke: Ein nicht ganz so kurzes Modell ist auch im Büro zulässig. Selbstverständlich solltest Du Dich vor dem Griff zur Überknielänge genauestens über den Dresscode an Deinem Arbeitsplatz informieren. Dieser ist in vielen kreativen Berufen etwas lockerer, sodass Du problemlos in einem kurzen Rock zur Arbeit erscheinen kannst. Wähle ein Modell in einer dunklen Farbe, das Du mit einer blickdichten Strumpfhose und einem schlichten, unifarbenen Oberteil kombinierst. Loafer oder Ballerinas verleihen dem Look eine schicke Note und sind zudem auch noch total bequem.

Als Alternative zum kurzen Rock bietet sich ein Hosenrock an. Hosenröcke haben ein paar entscheidende Vorteile: Sie bieten maximale Bewegungsfreiheit und erlauben es Dir, locker auf dem Rad durch den Großstadtverkehr zu flitzen. Ein schicker Rollkragenpullover oder eine hübsche Bluse passen perfekt zum Hosenrock. Neben Schwarz, Dunkelblau und Grau sind auch Farben wie Bordeauxrot und Dunkelgrün im Büroalltag zulässig. Wenn Du einen kurzen Rock zur Arbeit anziehen möchtest, solltest Du unbedingt aufpassen, dass der Rock nicht allzu kurz ist. Dafür machst Du einen einfachen Test: Setz Dich hin und vergewissere Dich, dass der Rock nicht allzu weit hochrutscht.

Kurze Röcke für festliche Anlässe

Ob zum Abend in der Oper oder zum Besuch im Sternerestaurant - bei festlichen Anlässen ist ein kurzer Rock eine gute Wahl. Achte darauf, dass der Rock klassisch geschnitten ist und aus einem hochwertigen Stoff besteht. Samt oder Jacquard machen sich in diesem Zusammenhang besonders gut. Außerdem darfst Du hier gern dick auftragen und ein opulent verziertes Modell wählen. Steht eine schicke Abendveranstaltung an, entscheidest Du Dich für einen schwarzen Rock mit Goldstickereien. Wunderschön wirken Modelle mit einem Unterrock aus Tüll, der den Rock bauschiger macht und ihm im Handumdrehen eine edle Note verleiht. Diesen kombinierst Du mit einer dunklen Strumpfhose, einem Seidentop und einem schicken Blazer. High Heels und eine passende Handtasche runden den Look harmonisch ab. Wenn Dir die Laune gerade nicht nach einer dunklen Farbe steht, wählst Du einen Rock in Fuchsia oder Rot. Kombiniere ihn mit schlichten Stücken in Creme oder Écru, um die Farbe spielen zu lassen.

10% Gutschein*
Abonniere unseren Newsletter und erhalte 10% auf deinen nächsten Einkauf.

warningBitte gib eine gültige E-Mail-Adresse an.