Gestreifter Pullover

Gestreifter Pullover

Er ist der Klassiker, der sich jedes Jahr aufs Neue erfindet: Ein gestreifter Pullover gehört in jeden Kleiderschrank und fügt sich problemlos in sämtliche Kleidungsstile ein. Coole Streifenpullis können sportlich oder schick wirken – je nachdem, wie man sie kombiniert. Bei C&A erwartet Dich bestimmt schon ein gestreifter Pullover, der perfekt zu Dir passt. Hier erfährst Du, wie Du ihn richtig stylst und was Du beim Kauf unbedingt beachten musst.

26 von 26 Artikel gesehen
Nach oben

Warm und kuschelig: ein gestreifter Pullover für den Winter

Mit einem warmen Streifenpullover aus Wolle kommst Du im Winter problemlos über die Runden. Je dicker das Material und je breiter und knalliger die Streifen, desto lässiger wirkt ein gestreifter Pullover. In der klirrenden Kälte macht sich ein Modell aus feinstem Cashmere besonders gut. Als Alternative wählst Du einen gestreiften Cardigan. Kombiniere Deinen Streifenpulli mit Jeans oder Chinos und einer farblich abgestimmten Jacke. Dazu passen derbe Boots oder schicke Stiefeletten am besten. Auch einer Streifenkombination steht nichts im Wege: Der Lagenlook gelingt Dir perfekt, wenn Du einen dicken Streifenpullover über einem gestreiften Oberteil anziehst. Dabei sollten die Streifen des Oberteils möglichst schmal sein. Das Streifenmuster des Pullovers hingegen kann großflächiger ausfallen, um ein harmonisches Gesamtbild abzugeben.

Sportlich und trendig in einem gestreiften Pullover

Ein gestreifter Pullover ist von Haus aus sportlich und versprüht maritimes Flair. In der Übergangszeit stylst Du ihn zu Jeans und Sneakern. Dazu passt ein Trenchcoat in einer neutralen Farbe wie Beige oder Grau, die das Streifenmuster zusätzlich betont. Ein gestreifter Pullover ist Dein bester Verbündeter, wenn Du nach einem unkomplizierten und zugleich stylishen Alltagsoutfit suchst. Der Streifenpulli begleitet Dich auf einem Shoppingbummel und ins Kino. Wenn Du von Jeans genug haben solltest, kannst Du das trendige Stück auch einmal zu einer schwarzen Stoffhose oder einem Rock stylen. Beliebt sind zudem gestreifte Rollkragenpullover, die Vielfalt in Dein Outfit bringen, wenn Du sie unter einem Troyer, einer Kapuzenjacke oder einem Blazer hervorblitzen lässt. Bei sportlichen Streifenpullovern findest Du außerdem oft verschiedene Streifenmuster. So können auf einem einzigen Kleidungsstück Quer-, Längs- und Diagonalstreifen vertreten sein. Ein solcher Streifenmix sorgt für tolle optische Effekte und macht Deinen Pullover sofort zum absoluten Hingucker. Zu den beliebtesten sportlichen Varianten gehört ein blau-weiß gestreifter Pullover, doch auch Modelle in Schwarz und Weiß oder Rot und Weiß wirken frisch und jugendlich.

Ein gestreifter Pullover als Teil Deines Büro-Looks

Auch im Büroalltag macht sich ein gestreifter Pullover überaus gut. Allerdings solltest Du hier auf allzu breite Streifen und starke Kontraste verzichten. Viel besser ist es, wenn Du ein Modell mit einem dezenten Farbverlauf wählst. Dies kann beispielsweise ein dunkel- und hellgrau gestreifter Pullover aus Feinstrick sein, der ausgezeichnet zu einer schicken Nadelstreifenhose und einem edlen Blazer passt. Auch hellere oder pastellfarbene Modelle runden Deinen Büro-Look ab. Statt eines Pullovers mit gleichmäßigen Streifen wählst Du ein Modell mit dünnen Querstreifen, deren Abstand sich nach unten hin vergrößert. Solche Modelle wirken interessant und edel. Verzierungen wie eine Schleife oder ein ausgefallener Knopf verleihen Deinem gestreiften Pullover eine verspielte Note.

Ein gestreifter Pullover für jeden Anlass

Aufgrund der schier unerschöpflichen Auswahl an gestreiften Pullovern lässt sich ruhig behaupten, dass es einen passenden gestreiften Pullover für jeden Anlass gibt. Wenn gerade eine Party oder ein Geschäftsessen ansteht, kombinierst Du einen gemusterten Pullover mit kurzem Arm und gestreiften Bündchen zur edlen Hose aus Kreppstoff. In einer solchen Situation setzt Du auf Farben wie Schwarz, Gold und Silber. Für einen Abend in der Szenebar oder auf der Tanzfläche eignet sich ein kurzärmeliger schwarzer Pullover mit coolen Streifen in Neonfarben. Hier machen sich ganz deutlich die Rave-Einflüsse der wilden Neunzigerjahre bemerkbar, die gerade ein Revival erleben. Dazu trägst Du Mom Jeans mit hoch angesetzter Taille und klobige Sneaker im angesagten Chunky-Look. Für einen entspannten Abend in Deinem Lieblingsrestaurant greifst Du zu einem locker geschnittenen gestreiften Pullover mit besonders breiten Streifen. Toll ist ein minimaler Kontrast zwischen den Farben – Blasslila und Écru oder Silber und Weiß sind gelungene Kombinationen. Dazu trägst Du klassische Jeans und farblich abgestimmte Ballerinas. Eine leichte Daunenjacke schützt Dich vor kühlen Abendtemperaturen. Je nach Style lassen sich gestreifte Pullover auf verschiedene Arten interpretieren. Es kommt immer auf den Schnitt, das Material, die Farbe und die Anordnung der Streifen an, ob ein Stück für einen bestimmten Anlass geeignet ist oder eben nicht

Die richtige Pflege für Streifenpullover

Wie bei jedem Kleidungsstück solltest Du auch bei Deinem Streifenpullover vor dem Waschen das Pflegeetikett sorgfältig durchlesen. Je nachdem, aus welchem Material der Pulli besteht, wäschst Du ihn in der Waschmaschine oder mit der Hand. Es empfiehlt sich auf jeden Fall, auf Weichspüler zu verzichten, da dieser die Fasern beschädigen kann und zudem die Umwelt belastet. Da die meisten Streifenpullover weiß und farbig gestreift sind, besteht die Gefahr, dass die Farbe ausläuft und sich die weißen Streifen verfärben. Um dies zu verhindern, gibst Du ganz einfach ein Farbfangtuch in die Waschtrommel. In der Regel solltest Du Deinen Streifenpullover bei maximal 30 °C waschen. Wähle den Feinwaschgang und wasche den Pullover mit einem Colorwaschmittel.

  • Trend
  • Gestreifter Pullover
10% Gutschein*
Abonniere unseren Newsletter und erhalte 10% auf deinen nächsten Einkauf.

warningBitte gib eine gültige E-Mail-Adresse an.