shop.global.1

Baumwollkleider

Sortieren nach
Beste Sortierung
Für wen?
Größe
Farbe
Nachhaltigkeit - #wearthechange
Material
Kollektion
Sale
Ausschnitt
Kragen
Ärmellänge
Passform
Länge
Muster
Marke
Anlass

Der lange Siegeszug der Baumwollkleider

Die Geschichte der Baumwolle geht wohl bis auf das 8. Jahrtausend vor Christus zurück. Damals, so vermutet man, haben bereits südamerikanische Urvölker die vielseitigen Fasern zu Kleidung verarbeitet. Ferner gibt es Hinweise, dass man auch in China und Indien schon 3.000 Jahre vor unserer Zeitrechnung Baumwolle geerntet hat. Später erkannte man auch in Afrika den Nutzen der Baumwollpflanze. Von dort stammende Kaufleute brachten entsprechende Stoffe im 8. Jahrhundert nach Christus erstmals nach Europa. Zunächst gewann die Baumwolle in südlichen Ländern wie Spanien, Sizilien und Griechenland an Bedeutung. Groß angelegte Herstellungsprozesse innerhalb Deutschlands begannen erst im 17. Jahrhundert - zunächst in Augsburg, dann in anderen Städten - die Textillandschaft zu verändern.

Im Verlauf des 20. Jahrhunderts gewannen Baumwollkleider an Popularität. Mit der Zeit entwickelten sich variantenreiche Schnitte und Modelle, sodass es heute eine schier unendliche Auswahl an eleganten Bekleidungsstücken gibt. Diese Vielfalt ist vor allem darauf zurückzuführen, dass sich Baumwolle mit zahlreichen anderen Stoffen vermischen lässt. Dank unterschiedlicher Verarbeitungsmethoden lassen sich immer neue Beschaffenheiten und Looks kreieren. Ihre Beliebtheit haben Baumwollkleider ferner ihren einzigartigen Eigenschaften zu verdanken. Sie sind strapazierfähig, angenehm auf Deiner Haut und atmungsaktiv. Zudem sind Kleidungsstücke aus Baumwolle saugfähig und lassen sich spielend leicht pflegen. Die große Modellvielfalt sowie ihre vorteilhaften Eigenschaften machen Baumwollkleider zum idealen Allrounder für den Alltag von Groß und Klein. Durchstöbere jetzt das Sortiment von C&A und entdecke elegante Kleider zum Verlieben.

Baumwollkleider: elegant zu jedem Anlass

Von Sommerkleidern über Maxikleider bis hin zu Strandkleidern - bei C&A findest Du sie alle. Hier erfährst Du, wie Du Deine Baumwollkleider am besten in Szene setzt und wie Du sie richtig pflegst.

An warmen Tagen wünschst Du Dir luftig-lockere Sommerkleider. Hierfür bieten sich in erster Linie Baumwollkleider an. Das leichte Material und ein lockerer Schnitt sorgen auch bei heißen Temperaturen für ein angenehmes Tragegefühl. Für einen verspielten Look trägst Du ein Kleid mit abwechslungsreicher Optik. Zur Auswahl stehen bunte Blumenmuster und moderne Grafikprints. Wenn es etwas Schlichtes für feierliche Anlässe sein soll, bieten sich einfarbige Modelle an. So ist das kleine Schwarze auch heute noch ein echter Hingucker. Kombiniere ein solches Kleid mit hohen, farblich auf Dein Outfit abgestimmten Schuhen und einer schlichten Handtasche. Sollte es draußen etwas kühler sein, kannst Du Dein Outfit außerdem mit einer kurzen Leder- oder Jeansjacke abrunden.

Im Urlaub steht Dir mit dem Strandkleid aus Baumwolle das ideale Modell zur Verfügung. Das weit geschnittene Kleidungsstück bietet am Sandstrand den nötigen Schutz vor Sonnenbrand und der frischen Meeresbrise, während es an heißen Tagen Deinen Körper angenehm leicht umspielt und willkommene Kühle durchlässt. Bunte und ausgefallene Muster verleihen Dir einen sommerlichen Look. Elegante, einfarbige Varianten bringen Deine feminine Seite bei ausgelassenen Strandpartys zum Vorschein. Klassisch lassen sich Baumwollkleider für den Strand mit einem großen Strohhut kombinieren. Geldbeutel, Sonnencreme und Handtuch verstaust Du in einer großen bunten Strandtasche. Trage dazu leichte Sandalen oder einfarbige Flip-Flops. Abends im Strandlokal bieten sich außerdem leichte Schuhe mit Absatz an. Das gewisse Extra verleihst Du Deinem Outfit mit einem schicken aber dezenten Cape.