global.uvp.bar.1

Qualität zum Wohlfühlen

ca. 50% umweltschonendere Rohmaterialien

Große Auswahl

Fashion für Deine ganze Familie

Fashion-Expertise

Looks, die zu Dir passen

Filter
Filter helfen Dir, nutze unsere Filter und finde schneller Deinen passenden Style
Für wen?
Altersgruppe
Größe
Farbe
Preis
Sale
Marke
Material
Passform
Länge
Muster
Kollektion
Anlass

Der Skaterrock: Must-have für trendige und klassische Looks

Oben schmal, unten ausgestellt: Der Skaterrock besteht aus einer runden Stoffbahn, die an einen hoch angesetzten Taillenbund genäht wird. So einfach, so wirkungsvoll. Auf diese Weise schwingt er bei jeder Bewegung mit, formt zugleich Bauch und Hüfte und zaubert im Handumdrehen eine tolle Figur. Ein Skaterrock verleiht jeder Frau eine charmante Ausstrahlung und eine unwiderstehliche Silhouette. Die kurze Form verlängert optisch Deine Beine, die hoch angesetzte Taille verstärkt diesen Effekt. Der Skaterrock wurde in den 50er-Jahren entdeckt und fand sofort Liebhaberinnen. Ob als Kleid oder als Rock, die Glockenform wurde zum Mode-Must-have emanzipierter Frauen in den 50ern. Und weil der Rock beim Tanzen so herrlich mitschwingt, war er bald das It-Piece der Rock-n-Roll-Szene. Die aktuellen Pettycoatkleider sind eine Hommage an die unvergessliche Mode der 50er - und der Skaterrock greift diesen Style auf.

Er wird auch als Glockenrock, Tellerrock, Fit and Flare Rock oder A-Linien-Rock bezeichnet – viele Namen für eine klassische Form, die sich variantenreich stylen lässt und so zu vielen Anlässen passt. Der Skaterrock lässt sich sportlich kombinieren, sodass Du Dich in der Freizeit, beim Shoppen oder beim Stadtbummel über seine komfortable Form freuen kannst. Sie bietet maximale Bewegungsfreiheit, selbst, wenn der Tag mal hektisch wird. Zu schicken Anlässen kommt der Skaterrock ebenfalls zum Einsatz. Mit Bluse, Pumps oder Loafern und einem Blazer wird er zum Key-Piece für einen seriösen Büro-Look. Am Abend kommt er mit blickdichter Strumpfhose, High Heels und einem funkelndem Oberteil groß heraus. Du magst es rockig? Skaterrock und Lederjacke gehen eine unschlagbare Verbindung ein und sind ein Garant für ein lässiges und gekonntes Outfit.

Skaterrock

Skaterrock

Ein Skaterrock gehört zu den modischen Allroundern für den Alltag, die Freizeit, den Urlaub und - in der längeren Variante - auch für den Job. Der ausgestellte Rock in A-Linien-Form lässt sich vielfältig stylen und steht jedem Figurtyp. Mit High Heels, Sneakern oder Sandalen, Bluse, Pullover oder Crop Top: Er wirkt je nach Kombination mal lässig, sportlich, elegant oder trendig. Entdecke jetzt, welche Mode-Möglichkeiten Dir ein Skaterrock bietet und lass Dich bei C&A von der vielfältigen Auswahl inspirieren.

6 Produkte
Bildansicht wählen
  • 1
Nach oben

Der Skaterrock: ein Rock für alle Fälle

Es gibt wohl kaum ein zweites Kleidungsstück, das so variabel ist: Der Skaterrock steht jeder Frau und kann einen klassischen, eleganten, extravaganten und sportlichen Touch ausstrahlen – es kommt ganz darauf an, was Du zum Rock in A-Linie kombinierst. Es gibt dabei lediglich eine Regel zu beachten: Durch die schmale Taille und die ausgestellte Form passen kurze Oberteile am besten zu ihm. Ob Bluse, Top, Grob- oder Feinstrickpullover, Cardigan oder Hoodie: Entscheide Dich für die kurzen Formen, wenn Du sie mit Deinem Skaterrock trägst. So passt etwa ein Crop Top hervorragend zum ausgestellten Rock.

Alternativ steckst Du das Oberteil in den Bund und betonst so Deine Taille. Achte darauf, dass Du nicht zu viel Stoff unterbringen musst. Hier bieten sich Oberteile aus feinen Materialien wie Seide, Kaschmir, Baumwolle oder Viskose an. Die Jacke sollte ebenfalls maximal in Hüfthöhe enden, besser sind taillenkurze Modelle. Eine kurze Lederjacke, ein Bolero oder ein Cropped Cardigan sind perfekte Begleiter zum A - Linien-Rock.

Richtig kombiniert: Diese Schuhe passen zum Skaterrock

Ob Du zu flachen Schuhen greifst oder hoch hinausgehst, ist eine Frage des Anlasses, hängt von Deiner Figur, Deiner Körpergröße sowie von der Länge des Skaterrocks ab. Grundsätzlich passen nahezu alle Schuhe zu dem ausgestellten Rock. Mit Ballerinas schaffst Du ein Outfit mit dem Touch der 50er, mit Pumps wirkt es elegant, mit Sneakern sportlich. Boots sorgen für einen rustikalen Look. Ankle Boots können Deinem Outfit einen Hauch Extravaganz verleihen, Overknee-Stiefel machen es aufregend.

Kleine Frauen greifen entweder zu Schuhen mit Absatz oder zu einem Mini-Skaterrock, der maximal in der Mitte der Oberschenkel endet. Mit blickdichten Strumpfhosen in der Farbe der Schuhe verlängerst Du Deine Beine optisch noch ein wenig mehr. Großen Frauen stehen Skaterröcke, die knapp bis zum Knie reichen. High Heels sorgen für ein feminines Outfit, Loafer für eine entspannt lässige Garderobe. Sind die Schuhe schmal und fein geformt, unterstreichst Du diesen Look. Einen gekonnten Stilbruch in Dein Outfit bringst Du mit Schuhen mit maskuliner Note, etwa mit Boots, Schnürschuhen oder flachen Stiefeln.

Figurwunder Skaterrock: So setzt Du Deine Figur in Szene

Zeig Deine Kurven, Deine langen Beine, Deine schmale Taille oder Deine Hüften: Mit einem Tellerrock lenkst Du die Blicke auf Deine Schokoladenseiten. Deine Taille betonst Du, indem Du das Oberteil in den Bund steckst. Mit einem T-Shirt oder einem Blusenshirt mit V-Ausschnitt streckst Du zusätzlich Deinen Oberkörper. Schmale Frauen mogeln mit fließenden Stoffen Kurven hinzu. Breite Hüften kaschierst Du mit einem Oberteil, das etwa in Hüfthöhe endet. Ohnehin formt der breite Taillenbund Deine Körpermitte, sodass diese stets vorteilhaft in Szene gesetzt wird.

Ein kurzer Skaterrock lenkt den Blick auf Deine Beine. Möchtest Du diese zugleich formen, setz auf eine blickdichte Strumpfhose. Ton in Ton wirkt der Look edel und Deine Beine schmaler, insbesondere, wenn Du dazu auf hohe Schuhe setzt. Lange, schlanke Beine setzt Du mit einem kurzen Skaterrock sowie einem kontrastierenden Oberteil in Szene: Entscheide Dich für eine hochgeschlossene, schmal geschnittene Bluse, etwa mit Stehkragen, ein T-Shirt mit Bubikragen oder, wenn Du es sportlich magst, für einen schlichten Basic-Sweater. Je mehr Ruhe Du in Dein Oberteil bringst, desto stärker wird der Blick auf Deine Beine gelenkt. Das gilt auch umgekehrt: Ein extravagantes Oberteil zu einem schlichtem Tellerrock bringen Spannung in Dein Outfit und lenken die Blicke auf Deinen Oberkörper.

Der Stoff, aus dem Dein Skaterrock besteht

Ein Skaterrock kann mit fließenden Stoffen herrlich um Deine Beine schwingen oder aus soften Baumwollstoff einen sportlichen Look prägen. Eine lässige Variante ist der Jeansrock in Glockenform, der sich wunderbar zu schlichten Basic-Shirts kombinieren lässt. Im Winter wärmt Dich Dein Skaterrock aus Wolle, oder Du greifst zu einem Dauerbrenner der Mode, dem Cordrock. Er ist derzeit wieder voll im Trend und der grobe Stoff bildet einen starken Kontrast zur femininen Silhouette des Rocks. Längere Skaterröcke aus Seide, die etwa bis zum Knie reichen, eignen sich wunderbar als Urlaubsbegleiter. Seide kühlt von Natur aus und sorgt dafür, dass Du Dich in Deinem Rock stets wohlfühlst. Der Seidenrock begleitet Dich mit Ballerinas oder Sneakern kombiniert auf den Stadtbummel und abends mit High Heels ins Nachtleben.

Wasch mich: Das ist die richtige Pflege für Deinen Skaterrock

Die optimale Pflege Deines Skaterrocks hängt vom Material ab. Seide und Wolle wäschst Du idealerweise mit der Hand oder im Handwaschprogramm Deiner Maschine. Verwende ein Woll- oder Seidenwaschmittel, das die Fasern schont, damit sich Dein Rock nach der Wäsche anfühlt wie neu. Röcke aus Baumwolle, Viskose oder Synthetikfasern wäschst Du bei 40 Grad. Ein Feinwaschmittel hält die Fasern weich und schmiegsam. Damit der Rock von der Wäscheleine keine Abdrücke davonträgt und sich beim Trocknen glatt ziehen kann, hängst Du ihn am besten auf einen Bügel. Lass dafür die kleinen Bügelschlaufen nach dem Kauf dran. Alternativ legst Du den Rock auf die Leine auf ein weiches Handtuch. Vermeide beim Trocknen starke Sonneneinstrahlung, sie bleicht die Farben aus und verleiht weißen Röcken einen Gelbstich. So bringst Du Deinen Skaterrock von Saison zu Saison - und er sieht stets aus wie neu.

Wenn Du Dich nach Abwechslung im Kleiderschrank sehnst, schau einfach bei C&A vorbei. Hier findest Du neue Skaterröcke für alle Anlässe.