shop.global.1
global.uvp.bar.1

Qualität zum Wohlfühlen

ca. 50% umweltschonendere Rohmaterialien

Große Auswahl

Fashion für Deine ganze Familie

Style-Experten

Looks, die zu Dir passen

Filter
Filter helfen Dir, nutze unsere Filter und finde schneller Deinen passenden Style
Größe
Farbe
Preis
Material
Kollektion
Sale
Kragen
Ärmellänge
Passform
Muster
Marke
Besonderheiten

Edle und trendige Jacketts für Herren bei C&A

Der Traum eines jeden Dandys und die Herausforderung eines jeden Schneiders: Das Jackett ist dafür bekannt, dass es zu denjenigen Kleidungsstücken gehört, die ein Höchstmaß an schneiderischem Talent erforderlich machen. Wenn das Jackett einwandfrei sitzt, stimmt auch schon der ganze Look. Das wussten bereits die feinen Herren der Gründerzeit, als das Jackett endgültig seine moderne Form erlangte. Im Gegensatz zu damals werden Sakkos heute zwar nur sehr selten maßgeschneidert, doch die Anforderungen an die Passform haben sich deshalb noch lange nicht geändert. Galt das Jackett früher noch als ein traditionelles Kleidungsstück, das zu Hemd, Anzughose und Krawatte getragen werden musste, wird es heute mit vielen verschiedenen Kleidungsstücken kombiniert. Je nach Lust und Laune trägt der moderne Mann sein Jackett zu T-Shirt und Jeans, Polohemd und Chinohose oder gar zu einer edlen Sporthose. Dabei spielen natürlich sowohl das Material als auch der Schnitt eine überaus wichtige Rolle.

Ein modisches Jackett darf in keinem Kleiderschrank fehlen, da es sich aufgrund seiner Wandelbarkeit und Vielseitigkeit wunderbar in viele verschiedene Outfits einfügen lässt. In einem trendigen Blazer kannst Du souverän Deinen Kunden entgegentreten, abends in der Szene-Bar feiern oder die Dame Deines Herzens bei einem Date für Dich gewinnen. Wichtig ist lediglich, dass Du dabei die hohe Kunst der Kombinatorik beherrschst. Und da helfen wir Dir natürlich gern weiter, denn bei C&A erfährst Du, worauf Du bei der Wahl eines Sakkos achten musst und wie Du es am besten stylst.

Jackett

Jackett

Das Jackett ist ein Kleidungsstück, das im Handumdrehen jedes Outfit zum Edel-Look macht. Ob zu Jeans, Anzug- oder Chinohose - mit einem Jackett rundest Du Deinen Look gekonnt ab. Heutzutage gibt es Jacketts aus vielen verschiedenen Materialien, die sich auch im Alltag gut machen. Bei C&A erfährst Du, welches Jackett zu welchem Anlass passt und welcher Schnitt für Deine Figur besonders geeignet ist.

92 Produkte
Bildansicht wählen
  • 1
  • 2
Nach oben

Ein Jackett für jeden Anlass

Als dynamischer Mann hast Du stets viel um die Ohren. Zwischen Geschäftsterminen, Sport und Treffen mit Deinen besten Kumpels bleibt da nicht viel Zeit, um Dir groß Gedanken über Deinen Look zu machen. Deshalb folgst Du beim Zusammenstellen Deiner Outfits oft einer bewährten Formel. Das ist zwar keine schlechte Idee, doch leider greift ein solcher Ansatz erfahrungsgemäß zu kurz. Es gilt, die Formel etwas aufzulockern und in Sachen Mode experimentierfreudiger zu werden. Ein Jackett ist dafür nahezu perfekt, denn es macht jedes Outfit im Nu zu einem echten Hingucker.

Das Jackett: Ein Sakko mit Casual-Faktor

Seit den 1980er-Jahren werden Jacketts oft zu Jeans getragen. Dieser coole Stilbruch hat einen lässigen Look hervorgebracht, der für viele verschiedene Anlässe geeignet ist. In der Übergangszeit trägst Du eine dunkle Jeans zu einem schwarzen, dunkelblauen oder anthrazitfarbenen Sakko, im Sommer sind helle Farben wie Beige, Weiß, Écru oder Hellgrau einfach perfekt. Dabei lässt sich der Look variieren: Wenn es traditioneller sein soll, kombinierst Du das Jackett mit einem klassischen Hemd und Schnürschuhen aus Leder, lässiger hingegen wirkt Dein Outfit mit einem T-Shirt oder einem Polohemd und Leinenschuhen. Im Alltag kommen vor allem Slim-Fit-Modelle zum Einsatz: Solche Jacketts sind figurbetont geschnitten und verfügen in der Regel über einen Elastananteil, wodurch das Material eine besonders gute Passform erhält und dem Träger optimale Bewegungsfreiheit gewährt.

Fürs Büro ist eine schmale Anzughose einer Jeans vorzuziehen. Dazu trägst Du ebenfalls eine Anzugjacke im Slim-Fit-Look, doch Du kannst auch zu einem Blazer im College-Stil greifen. Zu einem dunkelblauen Blazer im Marine-Look passen weiße oder hellblaue Hemden am besten, aber auch ein kariertes Hemd setzt interessante Akzente und lockert das Outfit auf. Im Sommer sorgt ein Leinensakko dafür, dass Du selbst in der Hitze schön kühl bleibst, im Winter hingegen hält Dich ein Jackett aus hochwertiger Schurwolle angenehm warm. Accessoires wie eine edle Armbanduhr, elegante Schuhe und ein passender Gürtel aus echtem Leder sind selbstverständlich unentbehrlich, denn sie geben Deinem Look das gewisse Etwas.

Dass eine Anzugjacke leger gestylt werden kann, hättest Du kaum gedacht, nicht wahr? Für eine Party, eine Geburtstagsfeier oder ein lockeres Date wählst Du ein modisch geschnittenes Sakko, das Deine Figur betont und trendig daherkommt. Dazu passen natürlich Jeans, aber auch mit Chinohosen machst Du einen tollen Eindruck. Dazu trägst Du Sneaker, Mokassins oder leichte Stoffschuhe. Hier kannst Du mit Farben und Texturen experimentieren: Wie wäre es mit einem Sakko in einer Knallfarbe oder einem besonders ausgefallenen Patchwork-Modell? In Anspielung auf die Mode der verrückten Sechzigerjahre kannst Du Dich auch in einem Blazer mit Karo- oder Streifenmuster präsentieren. Total gewagt und ein garantierter Eyecatcher ist ein Blazer im Graffiti-Look.

Festlich und elegant: Jacketts für besondere Gelegenheiten

Du bist zu einem festlichen Anlass eingeladen? Dann haben wir gute Neuigkeiten für Dich, denn eine Anzugjacke ist in diesem Fall die richtige Wahl. Du musst sie nur fachkundig kombinieren, um den modischen Ton genau zu treffen. Für ein Abendessen in einem schicken Restaurant solltest Du zwar eine Anzughose tragen, doch muss diese nicht zwangsläufig dieselbe Farbe wie Deine Jacke haben. Du kannst Deiner Fantasie freien Lauf lassen und endlich zu einem ausgefallenen Stück greifen: Ein Sakko mit Satinrevers oder ein Modell mit Glitzerdetails passt perfekt zu einer schlichten Hose. Ein solches Modell ist auch für die Oper geeignet, wobei Du Deinen Look mit einer Fliege zusätzlich verfeinern kannst. Für rustikale Restaurants oder für ein Volksfest eignet sich eine Jacke aus Tweed oder Lodenstoff. Ein solches Modell trägst Du am besten zu Trachtenhosen oder zu einer Stoffhose in einer gedeckten Farbe.

Bist Du zu einer Hochzeit eingeladen, muss wohl oder übel ein Anzug aus dem Kleiderschrank hervorgeholt werden. Wenn Du feststellen musst, dass Du keinen passenden Anzug besitzt, kannst Du ihn Dir ganz einfach bei C&A zusammenstellen. Das Baukastenprinzip erlaubt es Dir, Hose, Jacke und gegebenenfalls Weste separat zu kaufen, wobei sämtliche Stücke aus demselben Material bestehen. Das ist insofern praktisch, als Du beispielsweise verschiedene Größen für Jacke und Hose wählen kannst. Für feierliche Anlässe ist ein Regular-Fit-Anzug das bevorzugte Modell. Im Gegensatz zum Slim-Fit-Anzug ist diese Passform lockerer geschnitten und engt demnach weniger ein. Am besten geeignet sind klassische Farbtöne wie Schwarz, Dunkelgrau und Dunkelblau, die Du mit einer Krawatte oder einem Einstecktuch in einer Knallfarbe wie Rot, Orange, Gelb oder Grün aufpeppen kannst.

Die richtige Jackett-Form für jeden Mann

Endlich hast Du ein Jackett gefunden, das Dir  gefällt. Doch passt es auch zu Dir? Diese Frage lässt sich ganz einfach beantworten, indem Du ein paar wichtige Punkte berücksichtigst. Viele Männer klagen über ein kleines Bäuchlein, das sie am liebsten verschwinden lassen würden. Wer sich jedoch keine Lust aufs tägliche Training hat, greift eben zu anderen Maßnahmen. Korpulente Männer sollten auf Jacken mit einem einzigen Knopf verzichten und stattdessen Zweiknopf- und Dreiknopf-Modelle wählen. Genau mit dem Gegenteil haben sehr schlanke Männer zu kämpfen: Damit der Oberkörper kräftiger erscheint, solltest Du ein Modell mit schmalem Revers wählen. Kräftig gebaute Männer mit breiten Schultern sollten auf Slim-Fit-Jacketts verzichten und sich stattdessen für ein locker geschnittenes Modell entscheiden. Wirft die Jacke seitlich Falten, ist sie zu eng. Kleine Männer haben bei der Kleiderwahl auch so ihre Schwierigkeiten, denn oftmals erweisen sich die Ärmel einer Anzugjacke als zu lang. Diese kann man in der Schneiderei kürzen lassen, wobei die passende Ärmellänge am Handgelenk endet.