global.uvp.bar.1

Qualität zum Wohlfühlen

ca. 50% umweltschonendere Rohmaterialien

Große Auswahl

Fashion für Deine ganze Familie

Fashion-Expertise

Looks, die zu Dir passen

Singles Day

Der Singles Day: Onlineshopping mit satten Rabatten

Schnäppchen und Rabatte bis zum Abwinken! Das ist der Singles Day. Wer auf Rabattschlachten und Schnäppchenjagden steht, ist mit dem Singles Day bestens bedient. Black Friday und Cyber Monday waren gestern. Das neue große Ding in der Sale-Welt ist der Singles Day, der seinen Ursprung in China hat. Dort erreicht der Tag, der immer am 11. November stattfindet, in nur wenigen Sekunden unvorstellbare Verkaufsrekorde für den Onlinehandel und bricht die eigenen Rekorde Jahr für Jahr.

Langsam aber sicher wird der Singles Day auch in Europa immer bekannter. Viele europäische Internethändler sind bereits auf den Singles-Day-Zug aufgesprungen und reduzieren ihre Ware exklusiv für diesen Tag. Auch bei uns bekommst Du wahnsinnige Rabatte, die Dein Schnäppchenjägerherz höherschlagen lassen!

Vor einigen Jahren machte die chinesische Online-Plattform Alibaba den 11.11. zum Tag der satten Rabatte. Denn wie kann man sich besser über das Alleinsein hinwegtrösten, als mit einer ordentlichen Shoppingtour – online versteht sich. Seitdem gilt der 11. November als der Tag des Onlinehandels schlechthin. Mittlerweile sind auch europäische Händler auf den Rabatt-Tag aufmerksam geworden und locken Kunden auf der ganzen Welt mit gewaltigen Reduzierungen.

Rabattschlachten, die alle Rekorde brechen

Wer dachte, dass am Black Friday, dem amerikanischen Pendant zum Singles Day, alles Kopf steht, hat den Singles Day noch nicht erlebt. Während die gigantischen Rabatte mittlerweile nicht mehr nur am Black Friday angeboten werden, sondern in den USA auf das gesamte Thanksgiving-Wochenende und den Cyber Monday ausgeweitet wurden, findet der Singles Day nur an einem einzigen Tag statt.

Doch die Umsätze im Einzelhandel sind gewaltig. 2017 wurden am Singles Day sage und schreibe umgerechnet 25,3 Milliarden US-Dollar umgesetzt – 40 Prozent mehr als noch ein Jahr zuvor - da lagen die Umsätze im Onlinehandel bei 17,8 Milliarden Dollar, wohingegen das gesamte Thanksgiving-Wochenende nur 8,3 Milliarden Dollar brachte. Am Singles Day kaufen chinesische Verbraucher insgesamt mehr als die US-Bürger am Black Friday und Cyber Monday zusammen. Erstaunliche Zahlen, die der hierzulande noch eher unbekannte Singles Day Chinas E-Commerce einbringt.

Und der Wahnsinn ging noch weiter: Der größte Onlinehändler Chinas, Alibaba, meldete für den Singles Day 256.00 Transkationen pro Sekunde. Nur in den ersten beiden Minuten der gigantischen Rabattschlacht machte das Chinas Pendant zu Amazon einen Umsatz von – Achtung – umgerechnet zwei Milliarden Dollar. Innerhalb der nächsten Stunde stiegen die Umsätze von Alibaba auf zehn Milliarden Dollar.

Tradition des Singles Days

Seinen Ursprung hat der Singles Day in China. Seit den 1990er Jahren feiern die Chinesen den Tag für Singles, der nicht zufällig auf den 11.11. fällt. Denn die vier Einsen im Datum symbolisieren eben genau das: Singles.

An einer von Chinas Universitäten riefen einige Single-Männer den Tag der Junggesellen ins Leben. Seitdem werden am 11. November zahlreiche Single-Partys und Blind-Dates veranstaltet, um dem Single-Dasein ein Ende zu bereiten. Denn im Reich der Mitte kommen einer Partnerschaft, der Ehe und der Familie ein besonders hoher Stellenwert zu. Singlesein ist in China zwar keine Schande, wird jedoch eher als Nachteil angesehen.

Und doch gibt es vor allem in der Volksrepublik sehr viele Menschen ohne Partner – nämlich etwa 143 Millionen. Das liegt vor allem an der politischen Lage der Volksrepublik: Bis vor wenigen Jahren war es chinesischen Ehepaaren erlaubt, nur ein Kind zu bekommen. Die Ein-Kind-Politik sorgte dafür, dass männliche Nachkommen bevorzugt wurden und so eine massive Überzahl an jungen Männern herrscht. Auf 100 Frauen kommen 117 Männer, so wundert es nicht, dass elf Prozent – darunter meist Männer – der chinesischen Bevölkerung alleinstehend sind.