Weihnachtsdessous

Weihnachtsdessous

Draußen beginnt es zu frieren, erste Flocken fallen, und wir nähern uns Weihnachten. Höchste Zeit, uns über stylishe Weihnachtsdessous Gedanken zu machen. Die festliche Wäsche kann sexy und verführerisch oder sportlich und bequem sein – je nach Anlass wählst Du ein passendes Set. Und natürlich kommen wir an kitschigen Elchgeweihen und Schneeflocken nicht vorbei. Hier erfährst Du alles rund ums Thema Weihnachtsdessous und wie man sie richtig kombiniert.

10 Artikel
10 von 10 Artikel gesehen
Nach oben

Ver­spiel­te Des­sous für eine schö­ne Be­sche­rung

Geschenke, leckeres Essen und festliche Kleidung: Das Weihnachtsfest macht Spass und birgt viele Wonnen. Da dürfen natürlich auch verführerische Weihnachtsdessous nicht fehlen. Die tolle Unterwäsche sorgt zudem bei Deiner besseren Hälfte für Begeisterung. Rot gilt nach wie vor als klassische Weihnachtsfarbe, doch Du kannst auch Dessous in anderen Farben wählen. Die meisten Modelle sind mit verspielten Schleifchen versehen und lassen sich auch ausserhalb der Festtage tragen. Eine pfiffige Note bringst Du mit roten Dessous ins Spiel, deren weisser Besatz aus Fake Fur Dich zur heissen Weihnachtsfrau macht. Wenn verspielte Details nicht ganz so Dein Ding sind, greifst Du einfach zu eleganten Spitzendessous in klassischem Schwarz. Unter den vielen verschiedenen Modellen finden sich Unterwäsche-Sets ebenso wie BHs und Panties in allen erdenklichen Ausführungen.

Wie fin­de ich die pas­sen­den Weih­nachts­dessous?

Genau wie bei der Kleidung spielt auch bei Dessous der Tragekomfort eine wichtige Rolle. Jede Frau hat ihre eigenen Vorlieben, wenn es um den Schnitt und das Modell einer Unterhose oder eines BHs geht. Slip und Hipster gehören zu den beliebtesten Alltagsmodellen, denn sie sind bequem und passen ausgezeichnet unter Jeans oder Leggings. Ein String wirkt schon deutlich frecher und auch viel verführerischer. Da er nicht ganz so bequem ist wie grosszügiger geschnittene Modelle, eignet er sich vor allem für besondere Stunden. Natürlich hast Du auch bei den BHs die Qual der Wahl: Bügellose Modelle und Bralettes sind sehr weich und angenehm zu tragen, geben jedoch nur sehr wenig Halt. Bei einer grösseren Oberweite empfiehlt sich ein Full-Cup-BH, der einen hohen Ausschnitt hat und die Brüste ganz bedeckt. Willst Du verführerisch wirken, wählst Du einen Balconette-BH oder einen Push-up-BH. Besonders sexy ist ein Halbschalen-BH, der über tief ausgeschnittene Cups verfügt. Bei solchen Modellen sind die Träger oft aufwendig verarbeitet, was dem BH eine zusätzliche stylishe Note verleiht.

Nacht­wä­sche und Loun­ge­we­ar

In der kalten Jahreszeit verbringst Du mehr Zeit in den eigenen vier Wänden als draussen. Dies will jedoch nicht heissen, dass Du Deinen persönlichen Style vernachlässigst. Loungewear und edle Nachtwäsche bieten viele Möglichkeiten, einen schönen und bequemen Look zusammenzustellen. Bei C&A erwarten Dich neben sexy Weihnachtsdessous auch lässige Pyjamahosen im coolen Karolook sowie witzige Shirts mit weihnachtlichen Prints. Ein solches Loungewear-Set zaubert im Handumdrehen gute Laune und sorgt zudem für Gesprächsstoff. Wer es edler mag, greift zu einem Kimono oder einem flauschigen Bademantel. Passend zur Jahreszeit wählst Du ein Modell in Rot mit weissen oder dunkelgrünen Details. Auch bei der Nachtwäsche stehe Dir zahlreiche Modelle zur Verfügung: Schlüpfe in einen glänzenden Schlafanzug, der aus einem langärmeligen Hemd und einer locker geschnittenen Hose besteht, oder geniesse bewundernde Blicke, wenn Du Dich für ein Babydoll mit Spitzenbesatz entscheidest.

Shape­we­ar: So sitzt die Klei­dung per­fekt

Wenn es mal wieder auf den roten Teppich geht, wissen die Stars genau, was zu tun ist: Unter die glamouröse Abendrobe wird ganz einfach Shapewear gezogen. Die figurformende Unterwäsche sorgt dafür, dass das Kleid wie angegossen sitzt. Vor allem an Weihnachten, wenn die üppigen Tafelfreuden ihre Spuren hinterlassen haben, ist Shapewear ein idealer Begleiter. Eine Radlerhose aus Stretchmaterial lässt ein kleines Bäuchlein verschwinden und Deine Oberschenkel schlanker wirken. Dabei muss erwähnt werden, dass Shapewear oft viel zu schön ist, um unter der Kleidung versteckt zu werden. Immer wieder ist von Fashionistas die Rede, die Shapewear als gewöhnliche Kleidung tragen. Dabei handelt es sich meist um sportliche Modelle mit einer gewissen Stützfunktion. Figurformende Radlerhosen, BHs und Leggings mit raffinierten Tülleinsätzen zaubern nicht nur eine perfekte Figur, sondern wirken auch total modisch. In der klassischen Weihnachtsfarbe Rot ist Shapewear während der Weihnachtszeit einfach unverzichtbar. Kombiniere die coolen Teile mit einem schicken Hosenanzug in Schwarz oder trage sie zu Jeans und Blazer. Dabei kannst Du Deinen Look mit weihnachtlichen Details aufpeppen, um zur festlichen Stimmung beizutragen.

Die rich­ti­ge Pfle­ge für Dei­ne Weih­nachts­dessous

In der Regel lassen sich Dessous problemlos in der Waschmaschine waschen. Allerdings gilt dies nicht für sämtliche Modelle. Besonders aufwendig verarbeitete Weihnachtsdessous mit Spitzenbesatz sind überaus heikel, und Du solltest sie nur mit der Hand waschen. Lies Dir auf jeden Fall vor dem Waschen das Pflegeetikett genau durch. Lassen sich BH oder Unterhose in der Waschmaschine waschen, wählst Du den Feinwaschgang und ein passendes Waschmittel. Auf Weichspüler solltest Du unbedingt verzichten, da dieser die Fasern der Dessous angreifen und somit beschädigen kann. Achte zudem darauf, das Waschmittel richtig zu dosieren: Zu wenig führt nicht zum gewünschten Ergebnis, zu viel tut dem Material nicht gut. Besondere Vorsicht ist beim Waschen von Bügel-BHs und Weihnachtsdessous mit Verzierungen angebracht. Die Bügel des BHs können sich verformen, brechen oder das Material durchstossen. Daher ist es sinnvoll, solche Modelle stets mit der Hand zu waschen. Sollen die heiklen Weihnachtsdessous dennoch in der Waschmaschine gewaschen werden, nimmst Du einfach ein Wäschesäckchen.

10% Gutschein*
Abonniere unseren Newsletter und erhalte 10% auf deinen nächsten Einkauf.

warningBitte gib eine gültige E-Mail-Adresse an.