global.uvp.bar.1

Qualität zum Wohlfühlen

ca. 50% umweltschonendere Rohmaterialien

Große Auswahl

Fashion für Ihre ganze Familie

Fashion-Expertise

Looks, die zu Ihnen passen

Filter
Filter helfen Ihnen, nutzen Sie unsere Filter und finden Sie schneller Ihren passenden Style
Für wen?
Grösse
Farbe
Preis
Sale
Marke
Material
Ausschnitt
Kragen
Ärmellänge
Beinform
Passform
Länge
Muster
Kollektion

Paisley: ein Muster im Wandel der Zeit

Was steckt hinter dem orientalisch angehauchten Muster, das Kleidung und Möbel ziert? Heute weckt Paisley zweierlei Assoziationen: Es erinnert an die Hippie-Mode der wilden 1960er-Jahre, andererseits steht er für einen eher konservativen Stil. Tatsächlich hat Paisley eine lange Geschichte hinter sich. Diese beginnt mit dem traditionellen Boteh-Muster des vorislamischen Persien. Das Boteh-Muster gehört zu den am häufigsten auftretenden Motiven auf Orientteppichen und geht auf das zoroastrische Symbol für Lebenskraft zurück. Durch die Mogulkaiser konnte das Muster auch in Indien Fuss fassen, von wo es von der Britischen Ostindien-Kompanie nach Europa gebracht wurde.

Seinen heutigen Namen hat das Muster der schottischen Stadt Paisley zu verdanken, die sich im 19. Jahrhundert zu einem Zentrum der Textilproduktion entwickelte. Als Königin Victoria mehrere der orientalisch inspirierten Schals aus Schottland kaufte, löste sie dadurch eine wahre Paisley-Welle aus. Seitdem ist das Muster nie ganz von der Bildfläche verschwunden. Die königliche Mode wurde allmählich zum Ausdruck der Hippie-Bewegung, und in den Sechzigerjahren war das farbenfrohe Muster nicht nur auf Schals, sondern auch auf Hosen, Jacken und Schuhen zu sehen. Passend zum Trend brachte der Gitarrenhersteller Fender ein Modell im Paisleylook auf den Markt, während John Lennon seinen Rolls-Royce damit verzieren liess.

Im Laufe der Jahre verlor das Muster seine Bindung zur Gegenkultur und fand Einzug in die gutbürgerliche Stube. Derzeit erlebt der Paisleylook ein echtes Comeback und findet sich sogar in den Laufsteg-Kollektionen berühmter Designer wieder. Dank C&A können auch Sie sich das coole Muster in den Kleiderschrank holen. Hier verraten wir Ihnen, wie Sie Paisley richtig kombinieren und worauf Sie beim Styling achten müssen.

Paisley

Paisley

Wenn Ihnen der Sinn nach Kleidung mit einem coolen Trendmuster steht, sollten Sie in dieser Saison unbedingt zu Paisley greifen. Der weltberühmte orientalische Print, der abstrakt und dennoch blumig wirkt, schaffte es auf Umwegen bis nach Europa. Das Muster ist farbenfroh, ohne allzu bunt zu sein, und auffällig genug, ohne grell zu wirken. In unserem Style-Guide rund ums Thema Paisley erfahren Sie, wie man den Trend richtig stylt.

14 Produkte
Bildansicht wählen
  • 1
Nach oben

Paisley-Muster: Ein Blickfang für jeden Anlass

Eigentlich ist der traditionelle persische Vorläufer des Paisleymusters in Rottönen gehalten, doch mittlerweile gibt es unzählige Farbvariationen, die zu jedem Geschmack und jedem Anlass passen. Dabei kommt es nicht nur auf die Farbe, sondern auch auf das Material und das Herstellungsverfahren an, ob ein Kleidungsstück mit Paisleymuster edel oder trendig wirkt. Ein dezentes Metallic-Design auf einem grauen Hintergrund lässt sich problemlos in einen klassischen Stil einfügen, während ein knalliges Stück in kräftigen Violett- und Rottönen zum Mittelpunkt Ihres Looks wird. Der Vielfalt von Paisley sind keine Grenzen gesetzt - und genau das ist es, was uns an diesem Muster so gut gefällt.

Orientalische Akzente

Bleistiftrock und Bluse sitzen perfekt, die High Heels lassen Ihre Beine unendlich lang erscheinen, und das sorgfältig frisierte Haar fällt glänzend über Ihre Schultern. Sie ziehen Ihren schicken Mantel aus hochwertiger schwarzer Wolle an und greifen zur Handtasche. Doch etwas fehlt, um den Look abzurunden. Da ist es ja, das Seidentuch mit dem verschnörkelten Muster, das in Orange-, Rot- und Violetttönen leuchtet. Geschickt knoten Sie das ausgefallene Tuch von C&A um Ihren Hals und müssen unwillkürlich lächeln.

Die Farben lassen Ihren Teint strahlen und setzen einen tollen Akzent, der Ihrem Outfit den letzten Schliff verleiht. Wer hätte gedacht, dass ein Touch Orient eine derartige Wirkung entfalten könnte? Paisley ist Ihr geheimer Verbündeter, wenn es darum geht, ein strenges Outfit mit einem originellen Accessoire zu veredeln. Dabei können Sie mit verschiedenen Farbkombinationen herumexperimentieren, um Ihren Look optimal an den Anlass anzupassen. Achten Sie darauf, es mit dem exotischen Muster nicht zu übertreiben, und peppen Sie Ihr Outfit mit jeweils nur einem einzigen bedruckten Accessoire auf.

Boho-Chic: Ein Trend erobert die Welt

Paisley ist ein wichtiger Bestandteil des Boho-Chic-Looks, dessen Wurzeln in der Hippie-Mode der 1960er- und 1970er-Jahre liegen. Der Trend kam Anfang der Nullerjahre auf und wurde von Models wie Kate Moss und den Filmschauspielerinnen Mary-Kate und Ashley Olsen popularisiert. Fliessende Maxikleider, grobmaschige Oversized-Pullover, Fransentaschen und Fellwesten prägen den Look, wobei bedruckte Stoffe eine grosse Rolle spielen. Ein Maxikleid im Paisleydesign ist ein toller Begleiter für den Sommer und lässt sich auch in der Übergangszeit auf verschiedene Arten stylen. Kombinieren Sie ein Kleid oder eine Tunika im Paisleylook mit einer coolen Lederjacke und derben Ankle Boots. Der trendige Stilbruch verleiht dem Schnörkelprint eine urbane Note und liegt voll im Trend.

Paisley als Farbtupfer

Paisleymuster einfach ideal, denn es lässt sich auf viele verschiedene Arten in ein Kleidungsstück einarbeiten, ohne dieses dabei zu überladen. Besonders edel wirken Einsätze mit Samtbeflockung, die mit Stoff in einer Kontrastfarbe unterlegt sind. Der Effekt ist subtil und wird nur bei genauerem Hinsehen sichtbar. Dasselbe gilt für dekorative Einsätze mit Metallic-Effekt, bei denen sich das Paisleymuster nur unter einem bestimmten Blickwinkel abzeichnet. Sowohl tagsüber als auch abends machen Sie in Kleidung mit Paisley-Elementen eine ausgezeichnete Figur. Im Alltag greifen Sie zu einer Bluse oder einem Shirt mit einer gemusterten Passe, für einen Besuch in der Oper ist ein schickes Kleid mit einem orientalisch inspirierten Kragen einfach ideal.

Mit Paisley in den Urlaub

Der Paisleylook wird oft mit dem "Balearic Boho"-Trend in Zusammenhang gebracht, der als Weiterentwicklung des Boho-Chics gilt und auf der Baleareninsel Ibiza beheimatet ist. Bei diesem urlaubstauglichen Look verschmelzen Elemente des grossstädtischen Boho-Chics mit typischer Strandbekleidung. Ein Bikini oder ein luftiger Pareo mit Paisleymuster sind am Strand ein absolutes Muss. Gute Laune zaubert ein bedrucktes Minikleid, das Sie mit flachen Sandalen und einem breitkrempigen Strohhut kombinieren. Eine Bluse oder eine leichte Tunika in sanften Pastellfarben lässt sich tagsüber mit Jeansshorts kombinieren; abends in der Strandbar oder im Club tragen Sie sie zu einem kurzen schwarzen Rock oder schwarzen Leggings.

Styling-Tipps für Paisley-Fans

Dank seiner faszinierenden Geschichte und seines abstrakten Motivs ist Paisley ein modischer Dauerbrenner. Wenn Sie das coole Muster noch nie getragen haben und nicht wissen, wo Sie anfangen sollen, sei Ihnen zunächst ein Accessoire im Paisleylook angeraten. Wählen Sie ein Halstuch in Ihrer Lieblingsfarbe oder greifen Sie zu einer ausgefallenen Handtasche. Besonders mutige Fashionistas gehen sofort einen Schritt weiter und kombinieren Paisley-Schuhe mit Jeans. Strukturiert und durchdacht wirkt Ihr Outfit, wenn ein Accessoire mit Elementen Ihrer Kleidung übereinstimmt. Dabei ist es jedoch wichtig, dass sich die Paisleymuster nicht nur ähneln, sondern identisch sind. Auf jeden Fall sollten Sie darauf verzichten, sich von Kopf bis Fuss in Paisley zu kleiden.

Zu einem gemusterten Kleid passen ein schwarzer Mantel oder eine schwarze Jacke sowie schwarze oder unifarbene Accessoires am besten. Somit liegt der Fokus auf dem bunt gemusterten Stück, das von schlichten Accessoires umrahmt wird. Achten Sie darauf, Paisleykleidung mit keinem anderen Muster zu kombinieren. Der Print mit den blumenähnlichen Schnörkeln und Arabesken passt weder zu Streifen noch zu Karos und ist ein überzeugter Einzelgänger. Als eingefleischter Paisley-Fan können Sie Ihre Leidenschaft für das exotische Muster mit einer Vielzahl von modischen Accessoires kundtun. Wählen Sie ein Brillenetui, einen hochwertigen Kugelschreiber, ein Portemonnaie oder einen Haarreif im Paisleydesign.