Brautmutterkleider

Brautmutterkleider

Auf der Hochzeit darf nicht nur die Braut strahlen: Auch die Brautmutter spielt während der Trauung und auf der anschliessenden Party eine wichtige Rolle. Dementsprechend stylish sollte das Outfit sein. Als Mutter der Braut kannst Du Deinen Look an den Deiner Tochter anlehnen oder Dein Kleid an diejenigen der Brautjungfern anpassen. Brautmutterkleider sollten die Vorzüge der Trägerin hervorheben und sich in die Hochzeitslocation einfügen.

31 Artikel
31 von 31 Artikel gesehen

Der Weg zum perfekten Brautmutterkleid

Bei einer Hochzeit entstehen Fotos und noch mehr Fotos, und als Brautmutter stehst Du natürlich neben Braut und Bräutigam im Fokus. Es geht um Harmonie - in der Partnerschaft, unter den Gästen, in den Blumenarrangements, im Menü. Nichts darf dem Zufall überlassen werden. Auf den Hochzeitsfotos aufzufallen wie ein bunter Hund, wäre das Schlimmste, was Dir passieren könnte. Um ein solches Missgeschick zu vermeiden, solltest Du Dich unbedingt mit der Braut absprechen. Wichtig ist, dass Du Dich bei der Wahl Deines Brautmutterkleides an den Farb- und Dresscode hältst. Da die meisten Bräute in Weiss oder Creme heiraten, sind diese Farben an anderen weiblichen Gästen eher unerwünscht. Dennoch scheiden sich auch an dieser angeblich in Stein gemeisselten Regel die Geister, denn es kommt immer öfter vor, dass Braut und Brautmutter im Quasi-Partnerlook aufkreuzen. Wenn Deine Tochter eine andere Farbe für ihr Hochzeitskleid bevorzugt, kannst Du ohne jegliche Bedenken Brautmutterkleider in hellen Farben anprobieren. Wichtig ist, dass die Farben der einzelnen Kleider miteinander harmonieren. Da wären nämlich auch die Kleider der Brautjungfern und gegebenenfalls auch das der Bräutigammutter, die Du im Blick behalten musst. Natürlich soll auch das Brautmutterkleid elegant sein und dem Anlass entsprechen. Trotzdem solltest Du nicht in einem ausgefallenen Ballkleid aufkreuzen und der Braut damit Konkurrenz machen. Bei C&A hast Du eine Auswahl aus Kleidern in verschiedener Länge und mit verschieden geschnittenen Ärmeln, die Dich am schönsten Tag Deiner Tochter in Szene setzen.

Sommer- oder Winterhochzeit?

Die meisten Brautpaare wählen einen Hochzeitstermin im Sommer. Das verspricht schönes Wetter, gute Laune und mehr Licht. Ausserdem kann danach auch draussen bis spät in die Nacht gefeiert werden. Zarte Pastellfarben sowie dezente Metallic-Töne wie Silberblau oder Bleigrau passen perfekt zu einer romantischen Sommerhochzeit. Auch klassische Farben wie Dunkelblau oder Weinrot kommen stets gut an und wirken elegant. Im Winter darf es ruhig etwas bunter sein. Knallige Farben wie Türkis, Fuchsia oder Violett sehen fabelhaft aus, jedoch musst Du derartige Optionen vorher mit der Braut und der Brautjungfer absprechen.

Der perfekte Schnitt

Natürlich möchtest Du Deine Vorzüge zur Geltung bringen und Problemzonen kaschieren. Mit dem richtigen Schnitt gelingt Dir das spielend. Brautmutterkleider sind in der Regel eher klassisch geschnitten, um der Figur zu schmeicheln. Ein festliches Kleid mit A-Linie steht jeder Frau und zaubert im Nu eine schlanke Taille und lässt die Beine lang wirken. Eine schöne Oberweite kannst Du mit einem V-Ausschnitt dezent in Szene setzen - achte jedoch darauf, es niemals zu übertreiben. Für eine Sommerhochzeit ist auch ein moderneres kurzarm Cocktailkleid oder zartes Midikleid geeignet. Besonders beliebt ist ein knielanges Fit and Flare Kleid mit einem eng anliegenden Oberteil und weit ausgestelltem Rock sowie elegante Etuikleider. Bei einer flotten Fete nach der Trauung kann auch das schicke Abendkleid durch ein bequemeres Partykleid ausgetauscht werden. Tipp: Brautmütter, die sich in Hosen wohler fühlen, können das Cocktailkleid auch mit einem schicken Hosenanzug oder Zweiteiler mit einzelnem Unterteil und Top ersetzen.

Festliche Stoffe für das Brautmutterkleid

Nicht nur auf den Schnitt kommt es bei Brautmutterkleidern an, sondern auch auf den richtigen Stoff. Beim Shopping nach dem passenden Kleid solltest Du also folgende Tipps beachten. Mit einem schlichten Abendkleid oder sommerlichem Cocktailkleid bist Du als Brautmutter zwar immer gut angezogen. Frauen, die jedoch einen verspielteren oder extravaganteren Stil haben, müssen auf diesen bei der Hochzeit der Tochter nicht verzichten. Kleine Stoffakzente aus Chiffon, Zierperlenbesatz, Rüschen, Spitzen- oder florale Applikationen lassen das Brautmutterkleid zum Hingucker werden. Ein Schösschen oder Volant eignet sich ausserdem nicht nur dazu, Problemstellen zu kaschieren, sondern sind auch Details, die Dein Kleid besonderer machen. Sehr beliebt für grosse schlanke Frauen sind Kleider aus Satin, die slim am Körper liegen.

Brautmutterkleider: passend zur Location

Viele Paare feiern ihre Hochzeit immer noch auf recht traditionelle Art und Weise, doch gibt es auch hier gewisse Unterschiede. Wenn die Trauung in der Kirche stattfindet, solltest Du vor allem darauf achten, Dich nicht allzu freizügig zu präsentieren. Einerseits liefert das Brimborium einer kirchlichen Hochzeit die perfekte Kulisse für dramatische Roben, Stolen aus Chiffon und Accessoires wie Hüte oder Spitzen-Handschuhe, andererseits solltest Du unbedingt darauf achten, dass Deine Schultern bedeckt bleiben. Abendkleider ohne Ärmel kannst Du durch eine schöne Jacke oder einen passenden Blazer verdecken. Bei kirchlichen Trauungen sollten die ausgewählten Abendkleider auch möglichst lang, mindestens aber knielang sein. Zurückhaltender geht es auf dem Standesamt zu: Ein schickes Etuikleid mit passendem Bolerojäckchen und klassischen Pumps trifft in diesem Fall voll ins Schwarze. Aber es gibt immer wieder Paare, die sich etwas ganz Besonderes für ihre Hochzeit ausdenken. Zu den wichtigsten Trends der letzten Jahre gehört Vintage Mode. Dabei geht es nicht darum, den Look eines bestimmten Jahrzehnts authentisch wiederzugeben, sondern vielmehr um eine Mischung aus alten und neuen Elementen. Die wilden Zwanzigerjahre und die rockigen Fifties stehen dabei an oberster Stelle. Hat sich auch Deine Tochter für eine Vintage-Hochzeit entschieden, musst Du natürlich gleichziehen. Am besten gelingt Dir der Retro-Look mit einem Spitzenkleid. Brautmutterkleider in Dunkelblau oder Bordeaux, die mit goldenen Details verziert sind, verkörpern den Vintage-Geist am besten. Hier kannst Du Deiner Fantasie freien Lauf lassen und Dein Outfit mit ausgefallenen Accessoires extra aufpeppen. Ein weiteres beliebtes Motto für eine Hochzeit ist die Beach Party. Dabei ist es eigentlich egal, ob die Feier nun auf einer Blumenwiese oder an einem Südseestrand stattfindet. Typisch für eine Hochzeit im Hippie-Stil sind lässige Kleidung und ungewöhnliche Design-Ideen. Die Gäste tanzen gern auch mal barfuss auf der Wiese, und bei der Kleidung stehen Dir ebenfalls mehr Optionen offen. Für eine Flower-Power-Hochzeit fährst Du mit langen, wallenden Brautmutterkleidern genau richtig. Wähle ein besticktes Modell mit Goldfäden oder sogar eine Tunika als Top mit einer schicken Hose.

Die richtigen Accessoires für Brautmutterkleider

Für einen gelungenen Look müssen natürlich auch die passenden Accessoires her. Brautmutterkleider sind in der Regel bereits ausgefallen und können deshalb mit funkelndem Schmuck und einem eleganten Hut kombiniert werden. Modebewusste Brautmütter greifen zu einem Fascinator. Diese extravagante Kopfbedeckung stammt aus Grossbritannien und wird dort zu Society-Events getragen. Fascinator können mit Federn oder Spitze besetzt sein, es gibt sie in allen möglichen Farben und Grössen. Der festliche Fascinator ist ein tolles Accessoire, da er es Dir erlaubt, das Motiv und die Farbe des Brautkleides auf unaufdringliche Weise aufzugreifen. Bei aller Aufregung vergiss nicht, Dir zum Kleid passende Schuhe zu kaufen. Denke daran, dass es wahrscheinlich ein langer Tag werden wird, den Du grösstenteils auf den Beinen verbringen wirst. Deshalb solltest Du entweder gleich ein bequemes Paar Schuhe kaufen oder einen Plan B ersinnen. Brautmutterkleider werden normalerweise mit eleganten, farblich abgestimmten Satinschuhen kombiniert. Dass diese in Sachen Komfort nicht viel hergeben, versteht sich von selbst. Deshalb empfiehlt es sich, ein Paar Ballerinas griffbereit zu haben.

Die richtige Pflege für Brautmutterkleider

Champagner, Tortencreme und Tränen: Auf einer Hochzeit sind selbst Brautmutterkleider vor Flecken nicht sicher. Wenn Du Glück hast, lässt sich der Fleck sofort entfernen, die meisten Brautmutterkleider müssen jedoch professionell gereinigt werden. Obwohl das Brautmutterkleid für einen besonderen Tag gekauft wird, lohnt es sich als Hochzeitsgast eine Bekleidung zu finden, die auch für andere Anlässe passt. Dadurch hast Du immer wieder Freude damit.

Schon gewusst? Neue Member erhalten einen 10 % Willkommensbonus*

Werde jetzt Member und sichere dir besondere Vorteile und Angebote!

Jetzt Member werden

* Unser Willkommensbonus ist 30 Tage lang gültig und kann nur einmal genutzt werden, entweder in einem unserer Geschäfte in der Schweiz, im Online-Shop oder in unserer App. Es ist nicht kombinierbar mit anderen C&A for you Angeboten und Rabatten. Weitere Informationen zu den Mitgliedschaftbestimmungen findest du auf www.c-and-a.com/ch/de/shop/foryou#termsconditions

PaypalDie Post
FacebookPinterest YouTubeInstagramTik TokLinkedin
AGBDatenschutz Impressum