shop.global.1
global.uvp.bar.1

Qualität zum Wohlfühlen

ca. 50% umweltschonendere Rohmaterialien

Große Auswahl

Fashion für Ihre ganze Familie

Fashion-Expertise

Looks, die zu Ihnen passen

Filter
Filter helfen Ihnen, nutzen Sie unsere Filter und finden Sie schneller Ihren passenden Style
Größe
Farbe
Preis
Sale
Marke
Material
Nachhaltigkeit
Ausschnitt
Ärmellänge
Muster
Kollektion

Achselshirts - Allrounder für jede Gelegenheit

Wenn Sie mal wieder nicht wissen, was Sie anziehen sollen, können Sie mit einer Jeans und einem klassischen Tanktop garantiert nichts falsch machen. Wählen Sie ein sportliches Modell aus gerippter Baumwolle oder oder ein Top aus T-Shirt- oder Sweat-Stoff. Achselshirts gibt es in den verschiedensten Varianten - sie sind sowohl für die Freizeit geeignet als auch ein Muss für drunter, wenn Sie im weißen Hemd punkten wollen. Die Herkunft des ärmellosen Shirts ist bescheiden: Mitte des 19. Jahrhunderts erfanden die Gepäckträger der Pariser "Les Halles", der zentralen Markthallen der Stadt, ein ärmelloses Oberteil. Der Clou daran war, dass sich die Arme frei bewegen konnten, der Oberkörper jedoch vor Kälte geschützt blieb. Später begann ein gewisser Marcel Eisenberg damit, im großen Stil Achselshirts zu produzieren. Ihm zu Ehren wird das Tanktop im Französischen als "Marcel" bezeichnet.

Mit der Zeit gingen Achselshirts in die Mode ein und präsentierten sich in einer überaus großen Vielfalt: Tanktops wurden zunächst als Unterwäsche getragen, später machten Bodybuilder und Sportler sie zu einem wichtigen Teil ihrer Trainingsbekleidung. Heute gehören einfache Baumwollshirts ohne Ärmel zu denjenigen Basics, die in jedem Kleiderschrank zu finden sind. Neben Unisex-Varianten gibt es auch betont maskuline Modelle, die mit sportiven Motiven bedruckt oder aus luftigem Mesh gefertigt sind. Trägershirts mit besonders weitem Armausschnitt wirken besonders sportlich und lassen sich bestens mit Jogginghose oder Funktionsshorts kombinieren. Dass ärmellose Tops in jede Männergarderobe gehören, wissen wir ja bereits. Das Kunststück besteht darin, für jeden Anlass das passende Modell zu finden. Bei C&A erfahren Sie, worauf Sie beim Kauf eines Achselshirts achten müsen und welche Kombinationsmöglichkeiten Ihnen zur Verfügung stehen.

Achselshirts

Achselshirts

Achselshirts gehören in jede Garderobe und sind vor allem im Sommer ein absolutes Muss. Die schlichten Tanktops lassen sich ausgezeichnet mit verschiedenen Kleidungsstücken kombinieren und können sportlich wirken oder sind unverzichtbare Underwear im Büro. Auch im Urlaubskoffer ist ihnen ein fester Platz sicher, denn die praktischen Oberteile nehmen wenig Platz ein und machen sich am Strand, auf Ausflügen und beim Sightseeing besonders gut. Bei C&A erfahren Sie alles rund um Achselshirts.

14 Produkte
Bildansicht wählen
  • 1
Nach oben

Tolle Achselshirts von klassisch bis sportlich bei C&A

Heute sind sie längst Bestandteil eines lässigen Streetstyles. Das verdanken sie nicht nur Trendsettern aus Hollywood, sondern auch ihrem unkomplizierten Tragekomfort. Außerdem setzt nichts Ihre  definierten Oberarme so gut in Szene wie das ärmellose Shirt. Besonders gut kommen die Muskeln mit einem Racerback-Schnitt zur Geltung. Farbige Achselshirts lassen sich mit sportlicher und Freizeitmode beliebig kombinieren und sind in vielen verschiedenen Varianten erhältlich. Besonders angesagt sind derzeit Modelle mit breiten Trägern, die T-Shirts mit abgeschnittenen Ärmeln gleichen. Achselshirts müssen nicht unbedingt figurbetont sein - sehr stylish wirken etwas weiter geschnittene Modelle aus fließendem Material.

Weit kommt Ihr Trägerhemd im Baggy Style daher. Charakteristisch hier sind die weiten Ärmelausschnitte, wie Basketballer sie gern tragen – ideal, um eine frische Brise an verschwitzte Haut zu lassen. Auch wenn das klassische Tanktop mit schmalen Trägern und einfarbig weiß daherkommt, können Sie inzwischen ebenso gut auf Farbe setzen: Ob farbig abgesetzte Säume oder bunte Prints, bei uns finden Sie zu jedem Style den richtigen Look.

Materialien: Achselshirts aus Baumwolle, Feinripp & Co.

Baumwolle ist das Grundmaterial für sportliche Bekleidung und kommt auch bei Tanktops zum Einsatz. Besonders weit verbreitet sind Achselshirts aus Feinripp, die in viele Outfits eingebaut werden können. Im Winter eignen sich Baumwoll-Tops als Unterwäsche, im Sommer können Sie sie zu einer lässigen Jeans tragen. Besonders toll sieht es aus, wenn unter einem Sweatshirt im Oversized-Look ein andersfarbiges Tanktop hervorblitzt. Auch unter einer angesagten Bomberjacke aus Netzstoff machen sich knallige Achselshirts gut. Wer gern Stilbruch begeht, kann seiner Leidenschaft freien Lauf lassen und ein klassisches weißes Feinripp-Top mit einer derben Lederjacke kombinieren. Ein Outfit, in dem Sie bestimmt zum Hingucker werden, ist eine Kombi aus Camouflage-Top, Jeans und Blousonjacke. Je nach Lust und Laune können Sie ein maskulines Shirt auch gegen ein klassisches Achselshirt aus Feinripp ersetzen.

Im Achselshirt zum Festival

Der Sommer ist die Zeit der Festivals: vom Fest im Stadtpark bis zum großen Open Air am Meer - überall wird gefeiert, was das Zeug hält. Und selbst wenn es Sie an keine exotische Location verschlägt, können Sie dennoch Ihren Style in vollen Zügen genießen. Schlichte Achselshirts aus Baumwolle passen ausgezeichnet zu Basics wie Jeans oder bequemen Stoffhosen. Dazu tragen Sie Stoffschuhe oder Sneaker, ein Basecap und eine coole Pilotenbrille. Wenn Sie ganz im Trend sein wollen, greifen Sie zu einem angesagten Coachella-Print mit stylishen Slogans. Auch der Lagen-Look ist auf Festivals gern gesehen - mit zwei verschiedenfarbigen Achselshirts, die Sie übereinander tragen, machen Sie immer eine tolle Figur.

Der perfekte Ferien-Look: Achselshirts in Urlaub und Freizeit

Kaum ein anderes Kleidungsstück ist dermaßen vielfältig und lässt sich so problemlos transportieren wie das Trägershirt. Als Basic-Kleidungsstück gehört es auf jeden Fall in Ihren Urlaubskoffer. Egal, ob die Reise in den hohen Norden oder in die Karibik geht - Achselshirts helfen Ihnen in so manch einer verzwickten Mode-Situation und lassen sich ausgezeichnet mit kurzen Hosen oder Badeshorts kombinieren. Auch wenn Sie sich am Strand sportlich betätigen möchten, ist ein Tanktop eine ausgezeichnete Wahl. Kombinieren Sie Ihr Trägershirt mit Shorts oder Funktionshosen und einer Cap.

Ob im Alltag, im Urlaub oder für spezielle Anlässe, enganliegend oder lässig weit – an Achselshirts kommt niemand vorbei. Sie können die stylishen Stücke in verschiedene Outfits einbauen und zu den unterschiedlichsten Anlässen tragen. Modelle aus Baumwolle sehen zu einer Jeans, Chino oder einer Jogginghose top aus. Ihren entspannten Style können Sie mit einem farbenfrohen Trägertop aufpeppen. Ausgefallene Achselshirts aus Materialien wie Mesh bringen Ihren Oberkörper nicht nur im Fitnessstudio zur Geltung. Nur im Büro sollten Sie das ärmellose Shirt nicht solo tragen. Selbst am Casual Friday sind T-Shirts und Tanktops tabu.

Als Unterhemd allerdings gehören sie zum klassischen Dresscode dazu. Die meisten Achselshirts kommen mit Rundhalsausschnitt daher, es gibt sie aber auch mit V-Ausschnitt – perfekt für geöffnete Hemdknöpfe. Je nach Farbe Ihres Hemdes wählen Sie ein schlichtes, unbedrucktes weißes oder dunkles Shirt. Es muss nicht Feinripp sein, auch wenn das dickere Material im Winter angenehm wärmt und im Sommer durch seine atmungsaktiven Eigenschaften punktet. Ein dünneres Top aus T-Shirt-Stoff tut es ebenso. Um Modelle aus Mesh sollten Sie allerdings für Ihr Büro-Outfit einen Bogen machen. Das durchbrochene Material könnte Ihre Haut durchblitzen lassen.

So pflegen Sie Ihre Achselshirts

Da Achselshirts aus unterschiedlichen Materialien bestehen können, unterscheidet sich auch ihre Pflege erheblich. Deshalb sollten Sie vor dem Waschen unbedingt das Pflegeetikett durchlesen, um böse Überraschungen zu vermeiden. Einfache Tanktops aus Baumwolle lassen sich bei 40 Grad in der Waschmaschine waschen. Achten Sie jedoch darauf, Kleidungsstücke in ähnlichen Farben in einem Durchgang zu waschen - im Zweifelsfall geben Sie ein Farbfangtuch in die Trommel. Baumwollshirts können problemlos in den Trockner gegeben werden. Scheint die Sonne, können Sie sie stattdessen an der freien Luft aufhängen. Funktionsshirts aus innovativen Kunstfasern sind in der Regel ebenfalls sehr pflegeleicht, sollten jedoch bei maximal 30 Grad gewaschen werden. Wichtig ist, dass Sie keinen Weichspüler benutzen, da dieser die Fasern beschädigen kann. Das Trocknen im Trockner ist eher nicht zu empfehlen, denn auch dieser Vorgang kann zu Schäden am Material führen.

Empfindliche Materialien wie Polyester bedürfen behutsamer Pflege. Dasselbe gilt für Tops mit ausgefallenen Details und Applikationen, die einen Waschgang in der Waschmaschine kaum unversehrt überleben können. Solche Modelle sollten am besten professionell gereinigt oder zumindest mit der Hand gewaschen werden. Verzichten Sie auf das Trocknen im Trockner und breiten Sie die Achselshirts nach dem Waschen sorgfältig auf einem Wäscheständer aus oder hängen Sie sie auf einen Bügel.