shop.global.1
global.uvp.bar.1

Qualität zum Wohlfühlen

ca. 50% umweltschonendere Rohmaterialien

Große Auswahl

Fashion für Deine ganze Familie

Style-Experten

Looks, die zu Dir passen

Filter
Filter helfen Dir, nutze unsere Filter und finde schneller Deinen passenden Style
Für wen?
Altersgruppe
Größe
Farbe
Preis
Nachhaltigkeit - #wearthechange
Material
Kollektion
Sale
Ausschnitt
Ärmellänge
Muster
Marke

Schulterfreie Oberteile bei C&A: der stilsichere Trend

Ein Off-Shoulder-Oberteil zeichnet sich durch seinen extra weiten Ausschnitt aus. Er kann rund oder rechteckig geschnitten, mit Details wie Spitzen oder Rüschen versehen sein und lässt Deine Schultern frei. Eine extravagante Variante ist das One-Shoulder-Oberteil: Es ist asymmetrisch geschnitten, verhüllt eine Schulter und zeigt die andere. Auch die klassische Form beweist ihre Vielseitigkeit. Schulterfreie Oberteile gibt es als schmal geschnittenes Top mit charmanter Ausstrahlung, als Crop-Top in extra kurzer und kastiger Form. Schulterfreie Pullover sind perfekte Begleiter für kühle Tage: Off-Shoulder-Pullis strahlen vor allem als weit geschnittene Oversize-Modelle eine gewisse Lässigkeit aus. Wie zufällig blitzt Deine Schulter hervor. Der Ausschnitt sorgt außerdem für einen großen Auftritt von schicken Begleitern wie Spitzentops oder auffälligen Trägern mit Prints oder Applikationen.

Träger dürfen beim schulterfreien Style durchaus hervorblitzen, mehr noch: Sie sind bei einigen Kombinationen fester Bestandteil des Outfits. Achte dabei darauf, dass sie mit dem Pullover harmonieren, indem Du passende Farben oder besonders schicke Träger wählst. Zu hellen Tönen wie Rosa, Hellblau oder Lindgrün kombinierst Du zum Beispiel ein weißes Trägertop. Ein schwarzes schulterfreies Oberteil verlangt nach schwarzen Trägern. Bevorzugst Du einen cleanen Look, greife einfach zum trägerlosen BH oder zum Bandeautop. Mit schulterfreien Oberteilen zeigst Du genau die perfekte Dosis Haut - dezenter als ein freizügiges Dekolleté oder ein Minirock und doch absolut verführerisch. Suchst Du noch Inspirationen für schulterfreie Oberteile und die passenden Kombinationspartner? Möchtest Du wissen, wie vielseitig Du den Off-Shoulder-Trend trägst? Bei C&A holst Du Dir Inspiration und findest neue schulterfreie Oberteile für alle Anlässe.

Schulterfreie Oberteile

Schulterfreie Oberteile

Eine schöne Schulter kann absolut entzücken - und schulterfreie Oberteile machen sich diese Wirkung zunutze. Schon Stilikone Coco Chanel wusste: Eine Schulter altert nie. Deshalb setzt Du Deine Schultern nur zu gern in Szene und liegst damit voll im Trend. Shirts, Tops, Pullover und Blusen zeigen sich heute mit extra weitem Ausschnitt, der den Blick auf Deine Schultern freigibt. Manche in schmalem Schnitt, andere als lässige Oversize-Variante - und immer absolut trendsicher.

15 Produkte
Bildansicht wählen
  • 1
Nach oben

Schulterfreie Oberteile - vom Shirt bis zum Pullover

Zeig her Deine Schultern: Schulterfreie Oberteile erleben derzeit ein gefeiertes Comeback. Damit sind sie eine charmante Hommage an vergangene Modeepochen. Erstmals zeigte die legendäre Brigitte Bardot ihre Schultern in einem Carmentop und sorgte in den 60er-Jahren für Furore. Zugleich prägte sie einen Modetrend, der immer wieder für Entzücken sorgt. In den 90er-Jahren war es erneut so weit. Schulterfreie Oberteile erlebten zu weit geschnittenen Baggyjeans ein Comeback. Seit Kurzem sind sie wieder da: Off Shoulder lautet das Trendmotto der Saison, und es ist so vielseitig wie nie zuvor. Das Carmentop ist wieder mit dabei und spielt in der Trendliga ganz vorn mit.

Zu ihm gesellen sich zahlreiche Spielarten des Off-Shoulder-Looks: Das kurze Crop Top verführt mit freien Schultern und einem Hauch von Bauch. Der Oversize-Pulli beweist mit seinen Kontrasten aus weitem Schnitt und dem Blick auf nackte Schultern sein Potenzial für starke Gegensätze, und das T-Shirt erhält durch den extra weiten Ausschnitt das gewisse Etwas. Ob mit kurzen oder langen Ärmeln, im sportlich-lässigen Look oder als elegante Variante: Schulterfreie Oberteile sind die Must-haves, die jede Frau im Kleiderschrank haben sollte. Und nicht nur sie: Auch Kinder freuen sich über den luftigen Dress.

Die perfekten Begleiter für den Off-Shoulder-Look

Jeans oder Rock, Chino oder 7/8-Stoffhose: Schulterfreie Oberteile beweisen ihre Vielseitigkeit als Kombinationspartner. Einen maritimen Look kreierst Du zum Beispiel mit einer blau-weiß-gestreiften Carmenbluse zum Jeansrock. Das Outfit passt perfekt in die Freizeit, zum Einkaufsbummel oder zum Cafébesuch und eignet sich für Damen ebenso gut wie für Kinder. Die Ladys tragen dazu Sandalen mit Keilabsatz, junge Damen flache Sandalen oder Sneaker.

Ein Off-Shoulder-Pulli im Oversize-Style verträgt sich ausgezeichnet mit Jeans. Eine Ripped-Jeans mit gewollten Löchern und Rissen und ein Kaschmirpullover mit schulterfreiem Ausschnitt gehen eine geradezu bezaubernde Liaison ein. Die edle Kaschmirwolle bildet einen tollen Kontrast zur lässigen Jeans. Dazu passen Ankle Boots oder flache Schnürschuhe mit Budapester-Muster.

Eine sexy Variante des schulterfreien Trends ist da Bandeau-Top. Es kommt ganz ohne Ärmel aus und ist daher ein toller Begleiter für sommerlich luftige Ensembles. Aufgrund seines schmalen Schnitts versteht es sich ausgezeichnet mit weiten Hosen und Röcken. Eine Culotte oder Marlenehose ist zum Beispiel immer eine ausgezeichnete Wahl. Auch ein Maxirock passt zum Bandeau-Top - oder möchtest Du lieber auf einen angesagte Midirock setzen? Dieser reicht bis etwa zur Mitte der Waden, zeigt somit nur wenig Bein und ist daher ein idealer Gegenpart zum Oberteil.

Farbenfrohe Vielfalt

Schulterfreie Oberteile sind bereits aufgrund ihre Schnitts Hingucker. Farben und Muster sorgen für das i-Tüpfchelchen im Gesamtlook. Unifarben kommen zum Einsatz, wenn Du Dir ein gewisses Understatement wünschst und das Oberteil für sich wirken soll. Ein Mix, der immer geht, ist Schwarz: Schulterfreie Oberteile in Schwarz sind stilsichere Partner für einen All-black-Look mit schwarzer schmaler Stoffhose und Pumps. Mit einem Blazer wird das Ensemble bürotauglich, mit Lederjacke gestaltest Du ein Ausgeh-Outfit. Eine Carmenbluse erstrahlt gern in Rot und lenkt so die Blicke auf sich. Oder darf es ein Hingucker mit Punkten sein? Die Verbindung Carmenbluse und Polka Dots ist ein Klassiker, der heute so aktuell ist wie lange nicht mehr.

Magst Du Muster, dürfen schulterfreie Oberteile mit Streifen in Deinem Kleiderschrank einziehen. Sie wirken zu dem gekonnten Schnitt besonders harmonisch und bringen einen lässigen Dreh in Deine Garderobe. Blumenmädchen greifen zu floralen Mustern - die kommen übrigens auf einer schulterfreien Bluse aus zartem Chiffon besonders gut zur Geltung.

Accessoires und Schmuck zum schulterfreien Oberteil

Der weite Ausschnitt eröffnet Dir zahlreiche Möglichkeiten, eine Kette in Szene zu setzen: Entscheide Dich für einen auffälligen Anhänger, der die Farbe des Oberteils aufnimmt oder in einer Kontrastfarbe einen Hingucker bildet. Große Holzperlen, Federn oder Troddeln lenken die Aufmerksamkeit sich. Eine gekonnte Alternative zur Kette sind Statement-Ohrringe. So bleibt die Partie um Dein Schlüsselbein frei, während lange Ohrhänger oder große Kreolen den großen Auftritt haben. Entscheide Dich stets nur für einen auffälligen Schmuck und bleib bei weiteren Accessoires dezent. Zur Statementkette trägst Du kleine Ohrstecker, zu den auffälligen Ohrhängern verzichtest Du auf die Kette und legst lediglich einen filigranen Ring an. Eine Handtasche darf in keinem Outfit fehlen. Damit schulterfreie Oberteile perfekt zur Geltung kommen und kein Riemen den Gesamteindruck trübt, ist eine Clutch angesagt. Benötigst Du mehr Platz für Deine Utensilien, greife zur klassischen Handtasche.

Pflegetipps und mehr: So bleiben schulterfreie Oberteile wie neu

Schulterfreie Oberteile sollen in Form bleiben, damit Du Dich mit ihnen sicher und komfortabel fühlst. Die richtige Pflege ist dafür wesentlich. Wähle stets eine moderate Waschtemperatur, die ein Einlaufen verhindert. Mit einem Schonwaschprogramm bei 30 Grad gehst Du auf Nummer sicher. Verwende ein Fein- oder Wollwaschmittel und stelle einen Schonschleudergang ein. Du trocknest schulterfreie Oberteile idealerweise liegend auf einem Handtuch auf der Wäscheleine. So verhinderst Du störende Abdrücke von der Leine. Der Trockner bleibt aus. Die Hitze kann die Fasern schrumpfen lassen, sodass schulterfreie Oberteile mit Stretchanteil ausleiern. Im Schrank bewahrst Du Deine Off-Shoulder-Pullover und -Shirts gefaltet und liegend auf. So bleiben sie in Form.

Suchst Du neue schulterfreie Oberteile? Bei C&A findest Du eine vielfältige Auswahl an trendigen Styles.