shop.global.1
global.uvp.bar.1

Qualität zum Wohlfühlen

ca. 50% umweltschonendere Rohmaterialien

Große Auswahl

Fashion für Deine ganze Familie

Style-Experten

Looks, die zu Dir passen

Schlafanzug Damen kurz

Filter
Filter helfen Dir, nutze unsere Filter und finde schneller Deinen passenden Style
Für wen?
Geschlecht
Größe
Farbe
Nachhaltigkeit - #wearthechange
Material
Kollektion
Sale
Ausschnitt
Ärmellänge
Länge
Muster
Marke

Als der Schlafanzug für Damen kurz wurde

Es ist noch gar nicht so lange her, dass ein Schlafanzug für Damen in Kurz undenkbar war. Wegbereiterin für den Damenpyjama war zu Beginn des 20. Jahrhunderts Coco Chanel; das erste Modell kam 1909 auf den Markt. Doch es sollte bis zu den 1980er-Jahren dauern, bis der Pyjama für Frauen en vogue wurde und das Nachthemd auf der Beliebtheitsskala überholte. Die durchgeknöpften Oberteile der zweiteiligen Kombinationen waren anfangs von Männerhemden inspiriert, bis auch asiatische Seidenhemden in Mode kamen. Die leichten Hosen orientierten sich an den Pyjamas der Herren und waren vor allem eines: lang. Erst nach einer neuerlichen Jahrhundertwende avancierte der Schlafanzug für Damen in Kurz zum Modethema. Er spiegelt die Freiheit von Frauen wider, zu tragen, was gefällt und die eigene Persönlichkeit tagsüber wie nachts durch individuelle Bekleidung auszudrücken.

Die Bezeichnungen Pyjama und Schlafanzug finden im Sprachgebrauch synonym Verwendung. Streng genommen gibt es einen feinen Unterschied: Beim Schlafanzug handelt es sich ursprünglich um einen Einteiler wie einen Jumpsuit, während ein Pyjama aus Oberteil und Hose besteht. Letzterer stammt aus Indien und China und fand im 17. Jahrhundert durch die Briten den Weg nach Europa. Dort geriet er nach einiger Zeit in Vergessenheit, bis er gegen Ende des 19. Jahrhunderts durch schwungvollen Handel und die einsetzende Massenproduktion von Modellen aus Baumwolle eine Renaissance erlebte. Vorher trugen Männer wie Frauen als Schlafbekleidung lange, unförmige Nachthemden aus grobem Leinen, das Haushalte in ländlichen Gegenden selber spannen. Heute durchstöberst Du den Onlineshop von C&A und bestellst mit wenigen Klicks einen modernen Schlafanzug für Damen in Kurz.

Ein sommerlicher Schlafanzug für Damen: kurz & bequem

Ein luftiger Schlafanzug für Damen in Kurz besteht im Allgemeinen aus weiten Shorts und einem ärmellosen oder kurzärmeligen Shirt. Bei der Hose dominiert der Stil von Boxershorts mit einem komfortablen Gummibund; das Oberteil findest Du in Form eines T-Shirts, eines Tops oder eines Blusenshirts. Wichtig ist in jedem Fall eine lockere Schnittführung, die Dir viel Bewegungsfreiheit bietet. Auch ein atmungsaktives Material spielt eine wesentliche Rolle, da man im Schlaf durch Schwitzen zumindest einen halben Liter Flüssigkeit verliert. Mischgewebe aus Baumwoll- und Kunstfasern sind in diesem Fall aufgrund der Kombination ihrer Eigenschaften die erste Wahl.

Sommernachthemd versus kurzer Schlafanzug für Damen

Ob Du während der Sommermonate Nachthemden oder Pyjamas in kurzen Ausführungen bevorzugst, ist eine Frage des persönlichen Geschmacks und Deines unverwechselbaren Styles. Ein Schlafanzug für Damen in Kurz verströmt vergleichsweise mehr Lässigkeit und schenkt Dir mehr Bewegungsfreiheit. Sein Stil ist grundsätzlich eher sportlich, was vor allem an der lockeren Schnittführung liegt. Ein kurzer Schlafanzug wirkt so lässig, als wärst Du mal eben in die Boxershorts und das Schlafshirt Deines Freundes geschlüpft - allerdings entspricht sein Schnitt in unterschiedlichen Größen perfekt Deinen femininen Konturen. Ist ein Nachthemd weniger Dein Fall und steht Dir der Sinn nach Eleganz, entdeckst Du kurze Zweiteiler aus fließender Viskose, die Deine weibliche Seite verführerisch in den Vordergrund rücken.

Der kurze Damen Schlafanzug: beliebte Trends

Bisher war beim Schlafanzug für Damen in Kurz ausschließlich von legeren Shorts die Rede. Ebenso beliebt - und trendaktuell - ist eine weitere Variante: Diese endet in Caprilänge knapp unterhalb des Knies und trägt sich super bequem. Du wählst zwischen einer weiter geschnittenen, leicht ausgestellten Ausführung im Stil einer Caprihose oder einem engen Modell in Form von Leggings. Wofür Du Dich auch entscheidest: Bei allen Gewebearten ist ein Anteil an Elastan im Spiel, eine elastische Kunstfaser, die Dehnbarkeit verleiht und zusätzlichen Komfort verspricht.

Ist die Farbgestaltung Ton in Ton, ähnelt die Optik auf den ersten Blick einem Einteiler. Feine Details wie Spitzeneinsätze am Dekolleté und an den Beinen oder kontrastierende Paspelierungen sorgen für dezente Eleganz. Besonders angesagt in dieser Saison: sportive Kurzpyjamas mit einer allover gemusterten Hose und einem unifarbenem T-Shirt-Oberteil, auf dem ein cooler Statement-Schriftzug oder ein großflächiger Druck prangt. Florale Prints wecken verspielt Deine romantische Ader, tropische Designs versetzen Dich in Urlaubslaune. Ein Garant für gute Laune sind fröhliche Comic-Motive, die an unbeschwerte Kindheitstage erinnern.

Die perfekte Ergänzung bildet zu jeder Jahreszeit der passende Bademantel. Wie wäre es mit einem flauschigen Modell aus Bio-Baumwolle, das Dich nach dem Duschen, vor dem Zubettgehen oder am Frühstückstisch kuschelig umhüllt? Bademäntel in Weiß harmonieren mit Pyjamas wie mit Nachthemden. Sie begleiten Dich im Sommer ins Freibad oder an den Strand, im Winter ins Hallenbad und in die Therme. Punkte und Streifen stehen ebenfalls hoch im Kurs und machen sich auf einem Schlafanzug für Damen in Kurz wie auf einem Bademantel gut.

Umweltbewusst gut schlafen: kurze Damen Schlafanzüge nachhaltigen Ursprungs

Wusstest Du, dass C&A als international agierendes Unternehmen auf weitreichende Maßnahmen in Sachen Nachhaltigkeit setzt? Diese laufen großteils im Hintergrund, mit dem erklärten Ziel, dass nachhaltige Mode zur Selbstverständlichkeit wird. Sichtbar werden sie für Dich zum Beispiel, wenn Du einen Schlafanzug für Damen in Kurz auswählst und dabei auf den grünen Schriftzug unseres Labels #wearthechange stösst. Dieses steht für recycelte oder anderweitig nachhaltige Materialien wie Bio-Baumwolle aus fairer Produktion. Denn Nachhaltigkeit umfasst den gesamten Wertschöpfungszyklus, von der Fertigung bis zur Lieferkette.

Trägst Du einen Schlafanzug für Damen in Kurz unseres #wearthechange-Labels, setzt auch Du ein Statement für Nachhaltigkeit. So entsteht für alle Beteiligten eine Win-win-Situation, die unter anderem den bewussten Umgang mit kostbaren Ressourcen fördert. Sobald Du in einen kurzen Damenpyjama aus Bio-Baumwolle schlüpfst, spürst Du wohltuend den angenehmen Tragekomfort. Wenn sich sein hautsympathisches Gewebe weich an Deine Haut schmiegt, weißt Du: Seine Naturfasern haben zuvor weder eine gentechnische Veränderung durchgemacht noch eine Behandlung mit chemischen Pestiziden. Der Wasserverbrauch war über den gesamten Anbau- und Verarbeitungsprozess hinweg - verglichen mit denen herkömmlicher Baumwolltextilien - deutlich geringer, und die Arbeiter haben faire Löhne erhalten.

Pflegetipps für Deinen neuen kurzen Schlafanzug

Bestellst Du bei C&A einen modischen Schlafanzug für Damen in Kurz, ist dieser wunderbar pflegeleicht. Seine langlebigen Fasern behalten auch nach vielen Waschgängen ihre Form und erfreuen mit satten Farben. Die einzelnen Modelle eignen sich für die Maschinenwäsche bei 30, 40 oder 60 Grad. Anschließend trocknen sie unkompliziert an der Luft und vertragen Bügeln bei mittleren Temperaturen. Am besten verwendest Du mildes, biologisch abbaubares Waschmittel ohne bleichende Substanzen und orientierst Dich an den Anweisungen auf dem Pflegeetikett. Statt Weichspüler gibst Du einfach einen Schuss normalen Haushaltsessig ins Weichspülfach. Das riechst Du hinterher nicht, stattdessen bekommst du kuschelweiche und herrlich frische Wäsche ohne hautreizende Rückstände. So schonst Du die Umwelt und hast zugleich an Deinem Schlafanzug für Damen in Kurz lange Freude.