Freizeitanzüge

Freizeitanzüge

Sie sind wunderbar bequem und sehen dabei auch noch umwerfend stylish aus: Freizeitanzüge sind der letzte Schrei und bieten dir alles, was du dir von Bekleidung wünschst. Vorbei sind die Zeiten, als du Jogginganzüge ausschließlich zum Training trugst. Heute erspähst du die coolen Stücke auf den Terrassen schicker Bars, in Restaurants oder beim Shoppingbummel am Wochenende. Hier erfährst du alles rund um den Freizeitanzug und wie man ihn richtig stylt.

101 Artikel
60 von 101 Artikel gesehen

Von sportlich bis schick: Freizeitanzüge für jeden Anlass

Zusammen mit Baumwoll T-Shirts, Shorts, Leggings und Funktionsjacken gehört der Freizeitanzug seit jeher zur typischen Laufbekleidung für Männer und Frauen. Sportliche Anzüge sind in der Regel betont bunt und so geschnitten, dass du dich beim Training rundum wohlfühlst. In dieser Kategorie begegnest du oftmals Retro-Elementen und charakteristischen Farbkombinationen wie Pistaziengrün, Rosa und Weiß. Doch sportliche Freizeitanzüge können für Damen und Herren auch unifarben und dunkel sein, wobei ein solches Modell die Grenze zu edler Freizeitbekleidung im Casual-Look verwischt. Deshalb kann ein Freizeitanzug ohne Weiteres mehrere Funktionen erfüllen: Er begleitet dich zum Training und anschließend zur Smoothie-Bar, wo du dir einen vitaminreichen Fruchtdrink gönnst. Je nach Style trägst du zur Jacke des Freizeitanzugs lockere Hosen. Dein T-Shirt solltest du nach dem Training auf jeden Fall wechseln. Ein schicker Freizeitanzug hingegen kann mit allerlei opulenten Details aufwarten, die ihn zu einem eigenständigen Kleidungsstück ohne sportliche Anklänge machen.

Freizeitanzüge für Damen

Das Konzept des schicken Freizeitanzugs für Damen ist gar nicht so neu. Bereits zu Beginn der 2000er-Jahre lagen stylishe Jogginganzüge aus anschmiegsamem Velours voll im Trend. Die Jacken waren kurz und figurbetont geschnitten, die Hosen saßen dagegen etwas lockerer. Der damalige Trend gab den Auftakt zu unsrem aktuellen Interesse an Freizeitanzügen als Alltagsbekleidung. Gerade für Damen ist das Angebot besonders groß. Du kannst einen lose geschnittenen Anzug wählen oder dich für ein eng anliegendes Modell entscheiden. Auch in puncto Verzierung stehen dir zahlreiche Varianten zur Auswahl: In einem sportlichen Freizeitanzug mit Seitenstreifen drehst du abends mit dem Hund eine zusätzliche Gassirunde oder unternimmst einen Spaziergang. Ein Freizeitanzug, der mit Goldborte oder aufwendigen Stickereien verziert ist, macht sich auch beim Treffen mit der besten Freundin oder bei einem romantischen Date gut. Wenn du es mal ganz bequem haben möchtest, wählst du einen einteiligen Freizeitanzug aus einem leichten Sweatshirtstoff. Zu Freizeitanzügen passen Sneaker am besten. Dabei hast du die Wahl zwischen einem klassischen Schuh aus Leinen oder angesagten Sneakern im Chunky-Look. Doch auch zu High Heels sieht ein stylisher Freizeitanzug toll aus. Runde den Look mit einer süßen Bowlingtasche im Vintage-Stil ab.

Freizeitanzüge für Herren

Herren machen in einem Freizeitanzug eine ausgezeichnete Figur. Vor allem Modelle aus Hi-Tech-Materialien erfreuen sich unter Männern großer Beliebtheit. Dazu trägst du das neueste Paar Sneaker und ein eng geschnittenes Funktionsshirt. In einem edlen Freizeitanzug bist du in jeder Bar ein gern gesehener Gast. Allerdings sollten Herren darauf achten, dass der Look stets sportlich bleibt. Wähle dazu ausgefallene Sneaker, mache jedoch einen weiten Bogen um klassische Schnürschuhe und Loafer. Im Winter oder im Herbst kombinierst du deinen Freizeitanzug mit Boots und trägst darüber einen Parka. Viele Männer wählen am liebsten Freizeitanzüge in neutralen Farben, die vielseitig einsetzbar sind: Navyblau, Schwarz, Khaki oder Beige. Die Jacke deines Freizeitanzugs passt dann ausgezeichnet zu Jeans, während du die Hose zu einem trendigen Hoodie tragen kannst.

Von extra weich bis luftig leicht: eine kleine Materialkunde

Der typische Freizeitanzug besteht aus Sweatshirtstoff. Dabei handelt es sich um einen besonders dicken Materialmix aus Baumwolle und Elastan, dessen Fasern wie beim Jersey zu einem dehnbaren Strick verarbeitet sind. Die Innenseite des Materials ist aufgeraut, was den Tragekomfort erhöht. Doch Sweatstoff ist nicht das einzige Material, das bei der Herstellung von Freizeitanzügen zum Einsatz kommt. Immer häufiger begegnet man Modellen aus Polyester oder anderen Kunstfasern. Das Material kann dick und robust oder auch sehr dünn sein. Damen-Freizeitanzüge bestehen zudem oft aus Velours. Das samtig weiche Material sieht edel aus und verleiht deinem Freizeitanzug eine elegante Note. Atmungsaktive Funktionsmaterialien finden sich bei Anzügen, die speziell auf Trainingszwecke zugeschnitten sind. Für den Alltag sind solche Modelle jedoch weniger bequem, da ihnen der Kuschelfaktor fehlt. Letztendlich kann man sagen, dass die Wahl des Materials direkt mit dem Einsatzgebiet des Freizeitanzugs zusammenhängt. Fürs Training wählst du ein Modell aus Funktionsfasern, für einen entspannten Abend auf dem Sofa eignet sich ein Anzug aus kuscheligem Sweatstoff am besten.

So pflegst du deinen Freizeitanzug

Bevor du deinen neuen Freizeitanzug zum ersten Mal wäschst, solltest du dir unbedingt das Pflegeetikett durchlesen. Freizeitanzüge im Casual-Look sind in der Regel pflegeleicht: Einen Jogginganzug aus Jersey oder Sweatstoff wäschst du problemlos bei 30 °C in der Waschmaschine. Verzichte auf Weichspüler, damit das Gewebe nicht ausleiert. Unser Tipp: Gib stattdessen Essig ins Weichspülfach. Der macht das Wasser und die Fasern weicher und wirkt außerdem antibakteriell. Da ist kein umweltschädlicher Hygienespüler notwendig, und der Geruch verfliegt. Komplizierter gestaltet sich die Wäsche bei Anzügen mit zahlreichen Verzierungen und Applikationen. Im Zweifelsfall tust du gut daran, solche Modelle professionell reinigen zu lassen. Du kannst sie aber auch sehr sorgfältig mit der Hand waschen. In diesem Fall verwendest du ein spezielles Feinwaschmittel. Auch Velours kann in puncto Pflege etwas aufwendiger sein. Bei Velours handelt es sich um Samt aus Kunstfasern mit einem kurzen Flor. Wasche deinen Veloursanzug im Schonwaschgang bei 30 °C und lass ihn anschließend an der Luft trocknen. Dies ist besonders wichtig, damit die Samtoptik erhalten bleibt.

Schon gewusst? Neue Member erhalten einen 10 % Willkommensbonus*

Werde jetzt Member und sichere dir besondere Vorteile und Angebote!

Jetzt Member werden

* Unser Willkommensbonus ist 30 Tage lang gültig und kann nur einmal genutzt werden, entweder in einem unserer Geschäfte in Österreich, im Online-Shop oder in unserer App. Es ist nicht kombinierbar mit anderen C&A for you Angeboten und Rabatten. Weitere Informationen zu den Mitgliedschaftbestimmungen findest du auf www.c-and-a.com/at/de/shop/foryou#termsconditions

PaypalPostFiliale
FacebookPinterest YouTubeInstagramTik TokLinkedin
AGBDatenschutzImpressum