shop.global.1
Filter
Meine Filterauswahl
Farbe
Für wen?
Größe
Geschlecht
Marke
Muster
Kollektion

Die Bauchtasche: Ein Alleskönner feiert sein Comeback

In den 80er- und 90er-Jahren war die Bauchtasche schon einmal ein absoluter Trend. Sie wurde zum Urlaubsbegleiter, zum Accessoire für den Stadtbummel und war dabei vor allem praktisch. Wenn Sie mit einer Bauchtasche unterwegs sind, haben Sie maximale Bewegungsfreiheit und können zusätzliche Handtaschen oder Koffer problemlos mit sich herumtragen. In der Bauchtasche ist dann Platz für alles, was Sie schnell griffbereit haben möchten. Auf Reisen können das ein wenig Kleingeld oder die Kreditkarte sein; wenn Sie in der Stadt unterwegs sind, findet das Smartphone seinen Platz in der praktischen Gürteltasche. Und nicht nur als modisches Accessoire darf die Bauchtasche nicht fehlen. Beim Sport ist sie geradezu unverzichtbar, um Schlüssel, Kleingeld und Smartphone sicher und wetterfest aufzubewahren. So müssen Sie beim Laufen im Park keine Sorge haben, dass Ihnen etwas verloren geht, und haben im Fitness-Studio die Hände frei, um in Ruhe zu trainieren.

Eine Weile war die Bauchtasche in der Versenkung verschwunden und allenfalls noch beim Sport zu sehen - bis vor Kurzem. Zunächst sah man sie auf den Laufstegen der großen Modelabels wieder. Mittlerweile haben sie die Straßen der Großstädte erobert und sind auf dem besten Weg, zu einem der beliebtesten Accessoires zu werden. Aus der klassischen Bauchtasche wurde eine Hüft- oder Gürteltasche, die mal schräg, mal gerade und mal lässig am Gürtel hängend getragen wird. Und auch das Design zeigt sich längst nicht mehr nur zurückhaltend in Schwarz oder allenfalls noch in Rot oder Dunkelblau, wie es in den 80er-Jahren im Trend war. Die Tasche für Bauch und Hüfte wird zum Fashion-Statement: in starken Farben, mit wilden Prints, Sprüchen und Mustern, aus verschiedenen Stoffen oder spannenden Materialmixen und mit auffälligen Elementen wie großen Knöpfen, Reißverschlüssen oder Logos versehen.

Bauchtasche

Bauchtaschen

Sie ist wieder da! Die Bauchtasche ist derzeit das angesagte Trendteil und wird uns mit Sicherheit noch einige Saisons lang begleiten. Und das hat auch gute Gründe: Die Bauchtasche lässt sich lässig an der Hüfte tragen, bietet genügend Platz für die wichtigsten Utensilien im Alltag und beim Ausgehen, und Du hast die Hände frei - für weitere Taschen, Koffer oder einfach zum Tanzen.

Bildansicht wählen
  • 1
Nach oben

Trendteil Bauchtasche: So zeigen sich die praktischen Begleiter heute

Edel und hochwertig aus Leder, hip aus Baumwolle oder Kunstfasern und glitzernden Elementen, stylish in bunten Tönen und aus innovativen Materialien wie transparentem Mesh oder funktionalen synthetischen Geweben: Nie zeigte sich die Gürteltasche so wandelbar wie heute. Sie bekommen sie in sportlichen Styles aus Nylon und in dezenten Farben wie Schwarz oder Grau, aber auch in Silber, Gold und in vielen Farben und Mustern, Pink, Orange oder Gelb, mit Animalprint oder mit Glitzer-Elementen versehen. Aus robusten Stoffen werden Gürteltaschen heute ebenfalls gern gefertigt und präsentierten sich dann zum Beispiel in Tweed-Optik für einen gekonnten herbstlichen Style.

Aus Glattleder wirkt die Bauchtasche sehr clean und zurückhaltend, gestepptes Leder hat dagegen einen klassischen Touch und Veloursleder weist eine elegante, warme Anmutung auf. Gefertigt aus Leder oder Kunstleder zeigt sich die Alternative für die Handtasche in vielen Farben und Farbkombinationen. Klassisch in Schwarz, Bordeauxrot oder Braun, aber auch in einem strahlenden Blau oder einem frischen Weiß bekommen Sie die Hüfttasche. Auffällig zeigen sich Modelle mit besonderen Elementen. Das kann ein changierendes Material sein, oder die Tasche weist große Knöpfe, schräge Reißverschlüsse oder einen außergewöhnlichen Verschluss auf. Lackleder, schillernde Kunstfasern und Materialien wie Samt oder Satin machen aus der praktischen Bauchtasche ein Accessoire für besondere Gelegenheiten.

So kombinieren Sie Ihre Hüfttasche

Sie können die Bauchtasche ganz dezent unter Ihrer Kleidung tragen, etwa unter einem Oversize-Pullover oder einer Tunika. Dann dient sie vor allem als Aufbewahrungsort für Schlüssel, Karten, Handy und Co. Oder Sie machen aus der praktischen Tasche einen Clou in Ihrem Outfit - denn dafür sind die cleveren kleinen Begleiter geradezu prädestiniert. So können Sie zum Beispiel Ton in Ton bleiben und ein Modell tragen, das die Farbwelt Ihres Outfits aufnimmt. Das kann ganz schlicht und natürlich sein, etwa mit einem sandfarbenen Strickkleid, einer Bauchtasche aus Veloursleder in Nude und hellen Ankle Boots. Dazu passt ein Schal, der die Farbe der Tasche aufnimmt, und Ihr Outfit wirkt wunderbar harmonisch.

Wenn Sie es gern bunt treiben, greifen Sie zur Bauchtasche mit wilden Mustern. Tropische Prints sind derzeit top-aktuell, und auch Muster wie Camouflage oder starke Farben wie Pink, Rot oder Türkisblau werden vermehrt auf den Straßen gesehen. Ihr Outfit sollte dabei dezent bleiben. Besonders stilvoll wirkt es, wenn Sie in der Farbfamilie bleiben, in der Ihre Gürteltasche gehalten ist. So wirkt eine klassische Blue Jeans in dunklem Denim zu einer weißen Bluse und nudefarbenen Schuhen sehr elegant zu einer Hüfttasche aus Leder im klassischen Animalprint. Ein Hingucker sind Hüfttaschen mit grafischen Mustern. Hier kann Ihre Garderobe ganz schlicht bleiben, zum Beispiel ganz in Schwarz oder Blau mit weißen Akzenten wie einem schlichten Shirt oder einer Bluse.

Gürteltaschen für alle Gelegenheiten

Die Gürteltasche ist längst nicht mehr nur sportlicher Begleiter oder Urlaubs-Accessoire. Im Gegenteil - sie passt einfach überallhin und zu jeder Gelegenheit. Schließlich ist sie in so vielen Varianten erhältlich, dass Sie sie zum eleganten Abend-Outfit genauso stilvoll tragen können wie zur Jeans und zum Hoodie. Das macht sie zu einem Alleskönner, der überall zum Einsatz kommen kann. Steht ein Club-Abend mit dem Freundeskreis an, möchten Sie beim Tanzen die Hände frei und so wenig Ballast wie möglich dabei haben. Hier kommt die Hüfttasche mit Pailletten, funkelnden Glitzer-Elementen oder in Gold oder Silber gerade recht. Im Alltag, etwa für den Shoppingtrip, beim gemütlichen Waldspaziergang oder bei der Runde mit dem Hund durch den Park benötigen Sie nur eine kleine Tasche, in der Sie vom Leckerchen bis zum Schlüssel alles unterbringen können.

Eine Bauchtasche aus Nylon oder Canvas sorgt für den sportlichen Style und lässt sich perfekt zur Jeans oder zur Chino-Hose kombinieren. Auch wenn Sie in einem eleganten Dress zum Star des Abends werden wollen, etwa bei besonderen Events wie einem runden Geburtstag, der Weihnachtsfeier oder im Theater ist die Hüfttasche Ihr Begleiter. Idealerweise greifen Sie nun zu einem Modell aus Echtleder. Das kann in Kroko-Optik oder mit eleganten Steppungen versehen sein. Beide Designs verleihen der Tasche einen besonderen Clou.

Pflege und Aufbewahrung Ihrer neuen Bauchtasche

Tragen Sie Ihre praktische und stilvolle Alternative zur Handtasche einmal nicht mit sich herum, ist die Bauchtasche am besten in einem Staubbeutel in einer Kommode aufgehoben. So verblassen die Farben nicht und die Tasche bleibt sauber und frisch. Achten Sie darauf, dass Sie genügend Abstand zu anderen Taschen und Accessoires halten, damit sie keine Falten oder Knicke bekommt. Taschen aus Nylon benötigen keine spezielle Pflege, Verschmutzungen verschwinden einfach mit einer weichen Bürste und ein wenig Seifenwasser. Hüfttaschen aus Leder sollten Sie regelmäßig mit einem Lederöl behandeln. Dies hält das Material schön geschmeidig und Sie verhindern so, dass das Leder Risse bekommt oder von der Sonne ausbleicht.

Haben Sie sich für ein Modell aus Baumwolle entschieden, können Sie dieses sogar waschen. Bei 30 Grad im Schonwaschgang wird die Bauchtasche wieder wie neu. Vorsicht ist bei Pailetten und Glitzer-Elementen geboten: Die Taschen sollten nicht gewaschen, sondern lediglich mit einer sanften Bürste behandelt werden, um Staub und Schmutz zu entfernen. Und wenn Sie Nachschub suchen, finden Sie im Onlineshop von C&A jede Menge Auswahl an den schönsten Bauchtaschen für alle Gelegenheiten.