shop.global.1

Matschhosen

Sortieren nach
Beste Sortierung
Für wen?
Geschlecht
Kinder - Geschlecht
Altersgruppe
Größe
Farbe
Kollektion
Sale
Kragen
Ärmellänge
Passform
Muster
Besonderheiten

Matschhosen bei C&A - das Wichtigste auf einen Blick

Für Kids gibt es kein schlechtes Wetter, sondern nur falsche Kleidung. Während die Erwachsenen am liebsten drinnen bleiben und sich bei einer Tasse Tee und einem guten Buch entspannen, spielt der Nachwuchs auch nach Regen, Schnee oder Hagel an der frischen Luft. Dass Du Dein Kind dann gut und warm eingepackt wissen willst, liegt auf der Hand. Allerdings tut es normaler Kleidung keineswegs gut, wenn die Kleinen durch Pfützen springen oder am Strand buddeln. Hier kommen Matschhosen ins Spiel. Die praktischen Beinkleider bestehen aus wasserabweisendem Material und lassen sich mit einem feuchten Tuch in Sekundenschnelle abwischen. Am besten ist es, wenn Du Deinem Kind eine passende Regenjacke dazukaufst, und an die Füße gehören Gummistiefel. Mittlerweile gibt es eine Fülle von süßen Modellen mit lustigen Figuren und Verzierungen für jeden Geschmack.

Nicht nur die Kleinsten fühlen sich in Matschhosen rundum wohl - auch ältere Kinder und Teenager tragen die bequemen Hosen bei Regenwetter oder wenn sie einen Ausflug unternehmen. Sobald Du mit Deinen Kindern Wanderungen oder Radtouren unternimmst, sind Matschhosen einfach unerlässlich. Beim Kauf solltest Du unbedingt darauf achten, dass die wasserfesten Hosen bequem sitzen und Deinem Kind über Schichten von Unterkleidung maximale Bewegungsfreiheit bieten. Auch in der Kita oder in der Schule kommen Matschhosen zum Einsatz. Darüber hinaus kann Dein Kind sie auch zum Skifahren tragen - wie Du siehst, ist ihr Einsatzbereich sehr groß. Coole Designs in knalligen Farben sorgen dafür, dass Dein Kind Freude an den Matschhosen hat und sie gern trägt - ums Überreden musst Du Dir daher überhaupt keine Sorgen machen.

9 Produkte
Nutze unsere Filter und finde deine neuen Lieblingsstyles noch schneller
  • 1
Nutze unsere Filter und finde deine neuen Lieblingsstyles noch schneller

Welches Material eignet sich am besten?

Matschhosen müssen eines können: Dein Kind warm und trocken halten. Deshalb solltest Du beim Kauf einer Matschhose in erster Linie auf die Wassersäule achten. Die Wassersäule gibt an, welchem Wasserdruck das Material standhalten kann, ehe Feuchtigkeit durch die Nähte oder das Deckmaterial dringt. Je höher die Wassersäule, desto höher auch die Chancen, trocken zu bleiben. Werte ab 1.500 Millimetern bedeuten, dass das Material wasserdicht ist. Allerdings reicht eine Wassersäule von 1.300 Millimetern in den meisten Fällen nicht aus; optimal sind Werte zwischen 3.000 und 5.000 Millimetern. In einer solchen Hose kann Dein Kind auch in Regen oder Schnee knien und sitzen, ohne dabei nass zu werden. Vor allem für kleinere Kinder ist eine hohe Wassersäule sehr wichtig, da sie eher dazu neigen, sich mitten in den Matsch zu setzen, darin zu buddeln oder auch hinzufallen.

Darüber hinaus empfiehlt es sich, auf den Oeko-Tex-Standard zu achten: Standard-100-Zertifizierung bedeutet, dass das Material frei von Schadstoffen ist. Für die kalte Jahreszeit eignen sich gefütterte Matschhosen am besten, allerdings wird Dein Kind diese im Frühjahr oder Sommer nicht tragen können. Wenn Du ein Modell ohne Futter wählst, kann Dein Kind die Hosen auch im Winter über mehreren wärmenden Schichten aus Strumpfhosen oder Leggings und Jeans tragen. Im Warmen ziehst Du die Matschhosen aus, und Dein Kind ist trotzdem voll bekleidet.

Vielfältige Designs für jede Gelegenheit

Matschhosen gibt es in allen nur erdenklichen Ausführungen. Viele Modelle für kleinere Kinder sind mit witzigen Figuren oder bunten Blumen bedruckt, während Hosen für Tweens und Teens oftmals unifarben sind. Schwarz ist unter älteren Kindern sehr beliebt, ebenso wie die Grundfarben Blau und Rot. Signalfarben erhöhen zudem die Sichtbarkeit und Sicherheit. Matschhosen sind in der Regel mit Hosenträgern versehen, die auch abgenommen werden können. Sie sorgen dafür, dass die Hose einwandfrei sitzt und beim Spielen nicht verrutscht. Als Alternative bieten sich Latzhosen oder sogar Sets an, die aus Hose und Jacke bestehen. Praktisch sind zudem Fußschlaufen, die dafür da sind, dass der Saum der Hosenbeine nicht über die Schuhe rutscht. Wähle eine Matschhose, die zu den Aktivitäten Deines Kindes passt: Wenn Ihr oft Ski fahrt, lohnt es sich, eine warme Schneehose zu kaufen. Leichte Matschhosen, die man über Jeans tragen kann, eignen sich bei häufigen Ausflügen ans Meer.

Regenhosen für die Kleinsten

Die Kleinsten fühlen sich in Schlupfmatschhosen pudelwohl. Diese Modelle sind besonders großzügig geschnitten und verfügen über einen elastischen Bund, der nicht einschneidet. Viele Modelle sind so konzipiert, dass sie mit Deinem Kind mitwachsen und es mehrere Jahre lang begleiten können. Wichtig sind Reflektoren, die das Kind auch im Dunkeln oder bei dichtem Nebel sofort sichtbar machen. Dank eines kleinen Steckfachs für das Namensschild Deines Kindes findest Du die Hose in der Kita oder bei einem Ausflug schnell wieder. Für die Kleinsten sollten Matschhosen besonders weich und bequem sein. Wähle ein Modell mit Fleece-Futter und einer hohen Wassersäule. Für Babys gibt es sogar Regenhosen mit Füßlingen, die Dein Kind rundum vor schlechtem Wetter schützen.

Thermohosen für größere Kinder

Größere Kinder und Teenager machen sich bereits über ihren Style Gedanken. Viele würden am liebsten nie mehr eine Matschhose tragen, doch einem coolen Modell in Schwarz mit leuchtend gelben Streifen können nur die wenigsten widerstehen. Da Kids ab einem bestimmten Alter mit dem Buddeln aufhören und eine Matschhose als Regenhose tragen, kannst Du ein Modell mit einer durchschnittlichen Wassersäule wählen. Viel wichtiger ist hier die Atmungsaktivität, die der Hersteller durch ein geschicktes Zusammenspiel mehrerer Materialschichten erzielt. Baumwoll- oder Netzfutter transportiert Feuchtigkeit optimal nach außen ab, und die Haut bleibt trocken.

In den meisten Fällen ist es empfehlenswert, eine Skihose mit wasserabweisender Beschichtung zu kaufen. Diese kann sowohl auf Ausflügen als auch beim Pistenspaß zum Einsatz kommen. Modelle in gedeckten Farben oder im Denim-Look sind besonders beliebt und liegen zudem voll im Trend. Im Winter kann Dein Kind im Alltag eine solche Matschhose anstelle von Jeans tragen. Dazu passen Sneakerboots oder coole Gummistiefel. Viele Mädchen finden an Matschhosen mit femininen Details Gefallen und tragen gern ein Modell mit Strass oder farbenfrohen Applikationen.

Die richtige Pflege für Matschhosen

Matschhosen sind der Inbegriff der Pflegeleichtigkeit, denn sie müssen jederzeit einsatzbereit sein. Deshalb kannst Du sie problemlos bei 30° C in der Waschmaschine waschen. Zum Trocknen hängst Du sie einfach an der Wäscheleine oder an einem Kleiderbügel auf. Nach der Wäsche ist es keine gute Idee, die Hosen im Trockner zu trocknen, da das Material der Beschichtung schnell überhitzt. Oftmals genügt es, die Matschhose nach einer Spiel-Session im Freien sorgfältig mit einer Bürste zu reinigen. Lies Dir vor dem Waschen unbedingt das Pflegeetikett durch. Einige Modelle muss man nach dem Waschen bügeln, um die Imprägnierung zu reaktivieren. Auf jeden Fall solltest Du auf Weichspüler verzichten, da dieser die elastischen Fasern angreift und langfristig die wasserfesten Eigenschaften beeinträchtigt.