shop.global.1

Kurzarmbluse

Sortieren nach
Beste Sortierung
Für wen?
Geschlecht
Größe
Farbe
Preis
Nachhaltigkeit
Material
Sale
Multipacks
Kollektion
Kragen
Ausschnitt
Ärmellänge
Passform
Muster
Marke

Kurzarmblusen – die wunderbaren Verwandlungskünstler

Knopfleiste und Kragen: Das sind die typischen Merkmale einer Bluse. Kurzarmblusen für Frauen und Mädchen lassen dabei mindestens die Unterarme frei. Diese charakteristischen Eigenschaften interpretieren die Designer von modernen Kurzarmblusen überaus vielfältig. Manche zeigen sich als Carmenbluse mit weitem Ausschnitt, der deine Schultern freilässt. Andere beweisen Trendsetter-Potenzial dank Oversize-Schnitt. Lässig und mit einer Spur Hippie-Attitüde sind Kurzarm-Tuniken. Sie kommen ohne Knopfleiste aus, haben meist einen V-Ausschnitt mit charmanten Bindebändern und reichen bis über das Gesäß. Kurzarm-Shirtblusen erinnern formal an ein T-Shirt, wirken allerdings eleganter, vor allem durch ihr edles, oftmals leicht glänzendes Material. Du findest sie auch unter der Bezeichnung Schlupfbluse. Diese deutet auf ihre funktionalen Pluspunkte hin: Du schlüpfst nämlich einfach hinein und sparst dir die Zeit, die Knopfleiste zu schließen. Auch Wickelblusen verzichten auf die typische Leiste. Stattdessen sind die Textilschichten so angeordnet, dass ein Wickeleffekt entsteht und sie zugleich fest und sicher an Ort und Stelle bleiben. Wie das gelingt? Ganz einfach: Die sich überschneidenden Schichten sind mit feinen Fäden miteinander verbunden. Eine Kurzarmbluse ist ein beliebter Begleiter von Damen mit klassischem, elegantem und seriösem Modestil. Auch Trendsetter und Liebhaberinnen eines sportlichen Styles entdecken die luftige Sommerbluse immer mehr für sich. Sie ist damit je nach Ausführung ein Basic-Kleidungsstück, Part eines eleganten Looks oder hat Hingucker-Potenzial. Kids schätzen Modelle in robuster Verarbeitung, die jedes Abenteuer mitmachen. Schicke Blusen mit kurzem Arm bietest du deinem Kind an, wenn es zur Familienfeier oder ins Restaurant geht. So kleidest du es mit einer Spur Eleganz, zugleich aber leger und komfortabel.

132 Produkte
Nutze unsere Filter und finde deine neuen Lieblingsstyles noch schneller
  • 1
  • 2
  • 3
Nutze unsere Filter und finde deine neuen Lieblingsstyles noch schneller

Farben, Muster und mehr: So schön ist die Kurzarmbluse

Ob Schlupf- oder klassische Kurzarmblusen, Oversize-Modelle, Carmen- oder Wickelblusen: Sie alle gibt es in zahlreichen Farben und Mustern. Einfarbige Ausführungen zeigen sich in dezenten Nuancen und kräftigen Tönen. Weiße Blusen passen ins Büro ebenso gut wie zu besonderen Anlässen in der Freizeit und in den Alltag. Das gilt auch für schwarze Modelle. Starke Farben wie Orange, Violett, Türkis und Pink bringen auf geschickte Weise Farbe in deinen Alltag. Gekonnte Akzente setzt du mit Mustern. Ein Trend, der mittlerweile zum Favoriten avanciert ist, sind Animalprints. Ob Leo oder Zebra, Tiger oder Schlange, Kurzarmblusen mit Tiermustern verleihen jedem Look das gewisse Etwas.

Die Dauerbrenner unter den Mustern sind Millefleur-Prints: Die romantischen Streublumenmuster findest du in kunterbunten Dessins oder mit einer dominierenden Farbe. Auch Ton-in-Ton-Drucke erfreuen sich großer Beliebtheit. Sie stellen einen perfekten Mix aus Unifarbe und kreativem Design dar. Wie wäre es mit zarten Streifen oder großen Punkten? Apropos Streifen: Hier kommen wir zu weiteren Klassikern. Die gestreifte Bluse passt einfach zu allen Anlässen: Feine Nadelstreifen, etwa in Weiß auf schwarzem Grund, wirken elegant, weiß-blau-gestreifte Varianten strahlen einen maritimen Chic aus. Kleine Punkte, die sogenannten Polka Dots verleihen der Bluse einen gewissen Retro-Touch. Das Muster stammt aus der spanischen Flamenco-Mode: Einst wiesen die opulenten Kleider der Tänzerinnen eben diesen Look auf. Heute zieren die niedlichen Dots Carmen- und Wickelblusen und stellen eine charmante Hommage an den feurigen spanischen Tanz dar.

Die Kurzarmbluse für seriöse Business-Looks

Seriös im Büro, schick auf der Party, locker in der Freizeit: Gut, dass du deine Kurzarmbluse in so vielen Schnitten findest. So lässt du bei jeder Gelegenheit die Arme frei. Tipp: Kombiniere für den Einsatz im Job die Bluse mit einem Kurzarm-Blazer. Mit diesem Ensemble kleidest du dich nach dem Business-Dresscode und zugleich sommerlich luftig. Mädchen tragen ärmellose Blusen an heißen Sommertagen.

Für dein Arbeitsoutfit sind Blusen in traditioneller Form mit Knopfleiste und Kragen eine stilsichere Wahl. Entscheide dich im Idealfall für einen schmalen Schnitt, der unter einem Blazer weder aufträgt noch knittert. Auch lockere Shirt- und Schlupfblusen sowie Wickelblusen sind erlaubt. Sie wirken ebenso elegant und strahlen zugleich eine gewisse Nonchalance aus. Wichtig für einen gelungenen Business-Dress ist das Material. Es sollte sichtbar hochwertig sein und darf zart glänzen.

Die perfekte Kombination – Kurzarmblusen für Freizeit und Glamour

Glanz ist auch das Stichwort für Kurzarmblusen, die du zu einem glamourösen Party-Outift kombinierst. Zu einer weiten Hose passen seidige Wickelblusen besonders gut. Zur Skinny Jeans oder Lederhose wählst du eine romantische Carmenbluse und erzeugst damit einen spannenden Kontrast. Tipp: Auch Spitzenshirts passen hervorragend zu einem Dress für einen unvergesslichen Abend. Ärmellose Blusen im schmalen Schnitt eignen sich perfekt, um sie in den Bund einer gerade geschnittenen Stoffhose zu stecken. Ein Gürtel betont deine Körpermitte. Insgesamt ergibt sich so ein puristischer Style mit dem gewissen Understatement.

In der Freizeit ist alles erlaubt, was dir gefällt. An heißen Tagen erweisen sich Oversize-Shirtblusen als willkommene Begleiter. Sie umschmeicheln deinen Körper und lassen genügend Raum zwischen deiner Haut und dem Stoff. So genießt du eine angenehme Kühle. Das gilt vor allem, wenn die Bluse aus einem atmungsaktiven Material besteht.

Der Stoff, aus dem die Styles sind: kleine Materialkunde

Stichwort Material: Sowohl Baumwolle als auch Leinen sind in einem gewissen Maße luftdurchlässig, nehmen zugleich Feuchtigkeit auf und geben sie wieder ab. Der Effekt: Du gerätst auch an heißen Tagen nicht so schnell ins Schwitzen. Leinen hat ebenso wie Seide von Natur aus einen kühlenden Effekt. Wusstest du schon? Die Kombination beider Fasern ergibt einen unwiderstehlichen schönen Stoff. Der feine Glanz von Seide und die robuste Qualität von Leinen bilden ein cleveres und ebenso ästhetisches Duo.

Kurzarmblusen mit feinem Glanz bestehen außer aus Seide oftmals aus Viskose. Die Zellulosefaser besticht zudem durch ihren weichen Griff. Glatt, schimmernd und pflegeleicht sind die unverwechselbaren Eigenschaften von Polyester. Die Kunstfaser findest du häufig in schicken Shirtblusen. Sie ist farbecht und bleibt selbst nach vielen Wäschen wie neu.

Waschen und pflegen leicht gemacht: Tipps und Tricks für die Reinigung

Damit das gelingt, sind sowohl bei Kunstfasern als auch bei anderen Garnen die richtige Reinigungstemperatur sowie das passende Waschmittel das A und O. Ein Blick auf das Pflegeetikett an deiner neuen Kurzarmbluse verrät, wie heiß du sie waschen darfst. Achte auf das Waschzuber-Symbol. Darin zeigt dir eine Zahl die maximal empfohlene Temperatur. Polyester und Viskose vertragen meist 30 Grad. Seide ist empfindlich, und du solltest Blusen aus diesem Material mit der Hand oder im Handwaschprogramm deiner Maschine behandeln. Das Wasser sollte lauwarm sein. Verwende für die Handwäsche ein spezielles Seidenwaschmittel oder alternativ ein mildes Shampoo. Robust sind Leinen und Baumwolle. Weiße Blusen aus den Naturfasern wäschst du mitunter sogar bei 60 Grad. Tipp: Ein Vollwaschmittel enthält Bleiche. Die sorgt bereits bei niedrigen Temperaturen für strahlende Frische.

Nach dem Waschen hängst du Bluse zum Trocknen auf einen Bügel. So verschwinden Knitterfältchen, und du sparst dir ein aufwendiges Glätten. Verlangen Baumwoll- und Leinenblusen trotzdem nach dem Bügeleisen, beginne an den Ärmeln, arbeite dich zum Kragen vor und bearbeite erst zum Schluss Vorder- und Rückseite. So bügelst du den Stoff blitzschnell und faltenfrei.