shop.global.1
Kleiner Junge auf Fahrrad drückt auf die Ampel

Sicherer Schulweg – Tipps für mehr Kindersicherheit im Verkehr

Mit dem Schulanfang beginnt ein neuer Abschnitt im Leben eines Kindes. Es wird selbstständiger und lernt eine neue Welt kennen. Dabei solltest Du bei der Vorbereitung die Planung des Schulwegs und die darauf lauernden Gefahren nicht vernachlässigen. Viele Autos, unübersichtliche Straßen und fehlende Fußgängerüberwege beeinträchtigen die Sicherheit auf dem Weg. Deswegen ist es ratsam, sich vor dem Schulanfang über mögliche Sicherheitsmaßnahmen zu informieren.

Kinder als Verkehrsteilnehmer

Kinder als Verkehrsteilnehmer

Die audiovisuelle Wahrnehmung ist im Kindesalter noch nicht vollständig ausgeprägt. Daher nehmen Kinder das Geschehen im Straßenverkehr anders war als Erwachsene. Eine falsche Einschätzung der Situation oder unüberlegtes Handeln im Verkehr kann schwerwiegende Folgen für die Kleinen haben. Wir erklären, wie Kinder den Straßenverkehr erleben und welche Gefahren dadurch für sie bestehen.

Sicherer Schulweg Kinder und Mutter

Sicherer Schulweg für Kinder

Für Grundschulkinder ist der erste Schultag etwas ganz Besonderes. Die neue Umgebung ist aufregend und erfordert ihre gesamte Aufmerksamkeit. Damit deine Kinder die Schule unversehrt erreichen, gibt es ein paar Dinge zu beachten. Wir geben Tipps für den sicheren Schulweg zu Fuß, mit dem Bus oder dem Fahrrad.

Sichtbarkeit ist Sicherheit – So kommen Ihre Kinder sicher an

Sichtbarkeit ist Sicherheit

Bei schlechtem Wetter oder Nebel werden Kinder im Straßenverkehr leicht übersehen. So kommt es jedes Jahr immer wieder zu schweren Unfällen. Dabei kann die richtige Bekleidung die Sicherheit eines Kindes im Verkehr deutlich erhöhen. Wir informieren Dich darüber, wie Du die Sichtbarkeit deiner Kinder im Straßenverkehr verbesserst.

Sicherheit im Straßenverkehr

Zu Beginn begleiten Eltern ihre Kinder meist jeden Tag zur Schule. Ob zu Fuß, mit dem Auto oder dem Bus, Eltern sorgen für Sicherheit im Straßenverkehr und bringen ihre Kinder wohlbehalten ans Ziel. Ab einem gewissen Alter wollen Kinder den Schulweg jedoch allein bestreiten. Sie möchten selbstständiger werden und nehmen regelmäßig am Straßenverkehr teil. Dabei ist es wichtig, dass sie den Weg gut kennen und ihre Umgebung auf sich aufmerksam machen.

Für die Sicherheit von Kindern im Straßenverkehr spielen mehrere Aspekte eine Rolle. Sie nehmen unter anderen Voraussetzungen als Erwachsene daran teil, wodurch für sie besondere Gefahren entstehen. Vor allem Kreuzungen und Fußgängerüberwege stellen eine große Bedrohung dar. Autofahrer übersehen Kinder hier oft oder halten nicht rechtzeitig an. Das hohe Verkehrsaufkommen kann Kinder zusätzlich verunsichern.

Jedoch sollten Eltern deshalb nicht davor zurückschrecken, ihre Kinder allein loszuschicken. Bereite sie stattdessen angemessen auf die Teilnahme am Straßenverkehr vor. Diese Aufgabe benötigt viel Zeit, Geduld und Einfühlungsvermögen. Sind sich Kinder über das korrekte Verhalten im Verkehr bewusst, können Eltern sie beruhigt zur Schule schicken. Dieser Ratgeber beleuchtet das Thema Kindersicherheit auf dem Schulweg von mehreren Seiten und gibt hilfreiche Sicherheits-Tipps für Eltern und ihre kleinen Schulanfänger.

Die richtige Vorbereitung für den Schulweg

Genug Schlaf ist eine wichtige Voraussetzung für einen erfolgreichen Schultag, denn ausgeschlafene Kinder sind auf dem Schulweg aufmerksamer. Trotzdem sollten sie rechtzeitig geweckt werden und zusammen mit der Familie gesund frühstücken. Dies gibt Kraft und Energie für den Tag. Auch in den Pausen sollten Kinder gesunde Lebensmittel zu sich nehmen, damit sie sich besser konzentrieren können. Für eine ausgewogene Ernährung zuhause und in der Schule kannst Du folgende Tipps beachten:

  • Viel Wasser trinken. Hin und wieder sind auch ungesüßte Tees oder Säfte in Ordnung
  • Viel Obst und Gemüse als Zwischenmahlzeiten oder als Beilage bringen Vitamine und Mineralstoffe
  • Einmal in der Woche Fisch versorgt den Körper mit Jod und gesunden Fettsäuren
  • Vollkorn ist gesünder als andere Brotsorten und sollte jeden Tag gegessen werden
  • Milchprodukte liefern Kalzium und stärken die Knochen
  • Nicht zu viele tierische Fette. 2- bis 3-mal die Woche Fleisch ist völlig ausreichend
  • Süßigkeiten sind nur in kleinen Mengen zu genießen[1]

Außerdem ist ausreichend Bewegung nicht nur auf dem Schulweg, sondern auch in der Freizeit wichtig. Dadurch werden Bewegungsabläufe trainiert, wodurch dein Kind sicherer auf den Beinen ist. Beispielsweise bieten sich hierfür die Angebote eines Sportvereins an. Zudem wird bei Bewegung Energie umgesetzt. Dies regt die Regulierung des Hunger- und Sättigungsgefühls an, wodurch sich die Energieaufnahme des Kindes selbstständig einstellt. Durch all diese Aspekte sind Kinder im Straßenverkehr aufmerksamer und können sich besser konzentrieren.

Quellen und weiterführende Literatur:

[1] http://www.familie.de/gesundheit/kinderernaehrung-667118.html

https://www.adac.de/_mmm/pdf/Schulwegratgeber_79491.pdf

https://www.kindergesundheit-info.de/themen/ernaehrung/1-6-jahre/gesunde-kinderernaehrung/