shop.global.1

Umstandspyjamas

Sortieren nach
Beste Sortierung
Grösse
Farbe
Preis
Nachhaltigkeit
Material
Multipacks
Comics & Cartoons
Kollektion
Ausschnitt
Ärmellänge
Länge
Passform
Muster
Marke
Besonderheiten

Umstandspyjamas: Wäsche für erholsame Nächte

Dein Bauch wächst in der Schwangerschaft von Woche zu Woche, und schon bald ist es Zeit für neue Kleidung. Neben Hosen, Shirts und Pullover benötigst Du auch neue Nachtwäsche. Umstandspyjamas sind Deine nächtlichen Begleiter und bieten Dir Bequemlichkeit und ein angenehmes Gefühl auf der Haut. Nachtwäsche für Schwangere zeichnet sich durch besonders komfortable Schnitte aus: Der Hosenbund ist extra dehnbar und passt sich Deinem Bauchumfang an.

Dank seitlicher Raffungen und weitem Schnitt trägst Du das Oberteil die ganze Schwangerschaft hindurch. Und Umstandsschlafanzüge können mehr, als Dir in der Nacht ein gutes Gefühl zu verleihen: Sie zeigen sich in vielen schönen Farben und Mustern, sind vorteilhaft geschnitten und erinnern an Lounge-Mode zum Entspannen. Daher lassen sie sich auch am Abend oder an einem entspannten Sonntag tragen, wenn Du Dich auf dem Sofa vom Alltag entspannst.

Gesunder Schlaf ist in der Schwangerschaft besonders wichtig. Dein Körper erholt sich, und Du wirst fit für den kommenden Tag. Die Nachtwäsche spielt dabei eine grosse Rolle. Nichts soll Dich einengen, und Du möchtest Dich in jeder Schlafposition rundum wohlfühlen. Vor allem im letzten Drittel der Schwangerschaft ist es eine Herausforderung, bequem zu schlafen. Ein Umstandspyjama bietet Dir in jeder Lage ein gutes Gefühl. Die Schnitte sind eigens auf die Bedürfnisse werdender Mütter ausgelegt. Viele Umstandspyjamas lassen sich zudem als Still-Pyjama nutzen, wenn Dein Baby auf der Welt ist. Möchtest Du wissen, welche Vorteile Dir die Umstandswäsche bietet und worauf es bei der Auswahl ankommt? Wir von C&A verraten Dir die besten Kauftipps für Deinen neuen Umstandspyjama.

3 Produkte
Nutze unsere Filter und finde deine neuen Lieblingsstyles noch schneller
  • 1

Umstandspyjamas - die Komfortgarantie in der Schwangerschaft

Umstandspyjamas bestehen aus anschmiegsamen, hautsympathischen Materialien. (Bio-)Baumwolle, verarbeitet zu softem Jersey, weiche Viskose und Mischgewebe mit synthetischen Fasern - bei der Wahl der Textilien gehst Du keine Kompromisse ein. Entscheide Dich zudem für funktionale Details wie eine Knopfleiste oder zieh das Oberteil einfach über den Kopf. Eine kleine Knopfleiste wirkt nicht nur charmant; sie verleiht dem Oberteil einen schicken Retro-Touch und kann beim Stillen praktisch sein. Die Hose ist mit einem Gummizug ausgestattet und passt sich Deinem Körper optimal an. Ob Du Dich für einen Umstandspyjama mit einer weit geschnittenen Hose oder einer Leggings entscheidest, ist Geschmackssache. Bequem sind beide Varianten. Die Leggings schmiegt sich eng an Deine Beine an, und Du geniesst maximale Bewegungsfreiheit. Eine weite Hose ist herrlich luftig und vor allem in der warmen Jahreszeit eine Wohltat.

Welche Grösse benötigst Du bei Umstandspyjamas?

In den ersten Schwangerschaftsmonaten verändert sich Dein Körper nur leicht. Etwa ab dem vierten Monat geht es los: Dein Baby wächst sichtbar, und Du spielst mit dem Gedanken, Dir Umstandsunterwäsche und Umstandsmode zuzulegen. Welche Grösse Du benötigst, hängt davon ab, wie stark sich Dein Körper verändert. Alle Umstandspyjamas sind so geschnitten, dass Dein Bauch in jeder Phase der Schwangerschaft viel Platz hat. In der Regel wählst Du Deine herkömmliche Konfektionsgrösse aus. Bevorzugst Du jetzt aber weitere Kleidung, wähle eine Nummer grösser. Zu weit sollte der Schlafanzug jedoch nicht sein, damit sich die Hose im Schlaf nicht um Deine Beine wickelt.

Charmante Details - so schön sind Umstandspyjamas

Umstandswäsche ist ebenso praktisch und funktional wie feminin - schliesslich spielt auch der Look eine wichtige Rolle für Dein Wohlbefinden. Spitzenbesatz am Oberteil und ein Schleifchen am Ausschnitt strahlen einen unwiderstehlichen Charme aus. An der Pyjamahose sind Taschen nützlich, in denen Du etwa ein Taschentuch unterbringen kannst. Auch bei der Hose spielt Spitze eine Rolle, nämlich am Saum. Ein breiter Stretchbund sorgt für eine perfekte Passform und ist zugleich Design-Element.

Designs und Farben: die stylischsten Umstandspyjamas für Dich

LUnd wo wir schon beim Thema Design sind: Du hast die Auswahl zwischen zahlreichen hübschen Mustern und Farben. Umstandspyjamas zeigen sich mit Blümchenmustern auf weissem Grund, mit Pünktchen, Streifen oder Karos. Auch exotische Prints sind beliebt und machen Lust auf Sommer und den ersten Urlaub mit Deinem Baby. Bevorzugst Du Unifarben, sind helle Töne eine gute Wahl. Hellblau, Rosé oder ein Vanillegelb treffen auf Apfelgrün oder ein zartes Türkis.

Flexibilität bieten Dir Mix & Match Umstandspyjamas. Hier kaufst Du Oberteil und Hose separat und mischst Farben und Muster nach Lust und Laune. Die Hose in Schwarz, das Oberteil mit süssen Pünktchen - oder kombiniere zwei Muster miteinander. Tipp: Animalprints und Streifen verstehen sich hervorragend miteinander. Vielseitig zeigen sich auch die Designs. So findest Du zum Beispiel Shirts mit weiten Fledermausärmeln, mit Rüschen und Bindebändern am Ausschnitt. Für die Wirkung Deines Umstandspyjamas spielt nicht zuletzt das Material eine wichtige Rolle. Neben Baumwolle und Viskose findest Du weitere Stoffe: Für die kalte Jahreszeit bieten sich Pyjamaoberteile oder Leggings aus Nickistoff an. Eine Hose mit aufgerauter Innenseite schützt Dich in der Nacht vor Kälte, und Du geniesst tagsüber beim Chillen auf dem Sofa ausgezeichneten Komfort.

So wäschst und pflegst Du Deine Umstandspyjamas

Neun Monate und oftmals eine gewisse Zeit darüber hinaus trägst Du Deine Umstandspyjamas. Sie werden so langsam aber sicher zu den Lieblingen Deiner Umstandswäsche. Und da Umstandspyjamas von C&A stets aus hochwertigen Materialien bestehen, bleiben sie über den gesamten Tragezeitraum so schön wie am ersten Tag. Dafür ist allerdings nicht zuletzt ein gewisses Mass an Pflege notwendig. Zum einen spielen die Waschtemperatur und das verwendete Waschmittel wichtige Rollen. Pyjamas aus reiner Baumwolle in hellen Farben kannst Du ruhig bei 60 Grad waschen. So eliminierst Du Bakterien und geniesst eine herrliche Frische. Verwende dafür stets ein Feinwaschmittel. Das schont die Fasern und hält sie angenehm weich. Dunkle Farben wäschst Du bei 40 Grad. Dank niedriger Temperatur bleiben die Farben selbst nach vielen Wäschen wie neu. Verzichte beim Waschen auf Weichspüler. Die Pflegestoffe können die Fasern verkleben und einen Film auf die Oberfläche legen.

Möchtest Du Deinen Umstandspyjamas eine Extraportion Kuschelfaktor gönnen, gib einen Schuss Essig ins Spülwasser. Keine Sorge, der Geruch verfliegt, alles was bleibt, ist ein herrlich weicher Griff. Ebenfalls verzichten solltest Du auf den Wäschetrockner. Durch die Hitze laufen Baumwolle und Viskose häufig ein, und die Textilien nutzen sich schneller ab. Hänge Deine Umstandspyjamas zum Trocknen einfach auf die Leine. Tipp: Schüttele sie vor dem Aufhängen kräftig auf. So glättest Du sie, und anschliessendes Bügeln ist häufig nicht mehr nötig. Möchtest oder kannst Du auf das maschinelle Trocknen nicht verzichten, nutze die Schonstufe Deines Wäschetrockners. Sie arbeitet mit sehr geringen Temperaturen, und Deine Textilien trocknen schonender. Dein Bauch wächst zusehends, und Du wünschst Dir mehr Komfort in der Nacht? Umstandspyjamas sorgen für erholsamen Schlaf und bieten Dir ausgezeichneten Komfort. Entdecke jetzt in unserem Onlineshop die schönsten Schlafanzüge für Schwangere.