shop.global.1

Karomuster

Sortieren nach
Beste Sortierung
Für wen?
Altersgruppe
Grösse
Farbe
Nachhaltigkeit - #wearthechange
Material
Kollektion
Sale
Ausschnitt
Kragen
Ärmellänge
Beinform
Passform
Länge
Muster
Marke

Karomuster: facettenreiche Vierecke mit einer langen Tradition

Du fragst Dich, warum es so viele Bezeichnungen für Karomuster gibt? Karo ist nicht gleich Karo. Wie das Muster mit den Vierecken heisst, bestimmt seine Herkunft - aber nicht nur. Je nach Grösse, Anordnung und Farbgestaltung der Karos entstehen charakteristische Erscheinungsbilder, zu denen auch unterschiedliche Bindungsarten oder Fadenwebungen beitragen.Einst repräsentierte es in vielfältigen Kontrastfarben schottische Clans, heute ziert es Hosen und Röcke ebenso wie Oberteile und Mäntel: Die Rede ist vom berühmten Schottenmuster mit den farbenprächtigen, ineinander gewebten Karos, dem Tartan. Auch der gezackte Hahnentritt hat seinen Ursprung in Schottland. Dieser schwarz-weisse Klassiker verdankt seinen internationalen Durchbruch den Stars der 1960er-Jahre. Er ziert Röcke, Blazer und Kleider und steht bis heute für dezente Eleganz. Glencheck bezeichnet ein weiteres traditionelles Karomuster aus den schottischen Highlands, bei dem grössere über fein gewebten kleinen Karos liegen. Dieses Muster verleiht Hemden, Blazern und Etuikleidern klassische Eleganz.

Bei Pepita und Vichy handelt es sich um zweifarbige Karomuster, die eng mit dem leinwandbindigen Hahnentritt verwandt sind. Sie weisen ebenfalls quadratische Farbblöcke auf, unterscheiden sich jedoch durch ihre köperbindige Webtechnik. Ein typisches Merkmal des filigranen Pepitamusters stellen die kleinen, maximal einen Zentimeter grossen Karos dar, die auf Hosen, Röcken und Jacken eine elegante Wirkung erzielen. Bei dem grösseren Vichy, das bei Hemden und Blusen im Trachtenlook zum Einsatz kommt, spricht man auch von Bauernkaro.Die aktuelle Mode interpretiert klassische Karomuster laufend neu. Lass dich von den karierten Trendteilen für Damen, Herren und Kinder bei C&A zu abwechslungsreichen Looks inspirieren. Wie Du diese modisch kombinierst, liest Du hier.

401 Produkte
Nutze unsere Filter und finde deine neuen Lieblingsstyles noch schneller
  • 1
  • 2
  • ...
  • 7
Nutze unsere Filter und finde deine neuen Lieblingsstyles noch schneller

Von wegen kleinkariert: trendaktuelle Karomuster

Traditionellem Karomuster haftete noch vor wenigen Jahrzehnten ein spiessiges Image an. Das gehört mittlerweile der Vergangenheit an. Heute machen Designer auf den Laufstegen dieser Welt vor, wie Modefans Karos kreativ in Szene setzen. Mal im Allover-Look getragen, dann mutig in unterschiedlichen Varianten kombiniert, sind die farbenprächtig inszenierten Vierecke vieles, jedoch niemals langweilig. Als klassische Ausführungen behalten sie souverän ihren angestammten Platz in der Businesswelt, in Form frischer Neuinterpretationen beleben sie das Strassenbild.

Ladys aufgepasst: die karierte Hose als All-time-Favorite

Du suchst nach einer Alternative zum ewig gleichen Freizeit-Look? Wie wäre es mit einer karierten Hose in Skinny Fit, die Du nach Lust und Laune abwechslungsreich kombinierst? Farblich triffst Du mit einem Karomuster in Rot- oder Gelbtönen ins Schwarze. Perfekte Kombipartner geben monochrome Teile ab, die den Grundton der Hose aufgreifen. Kombinierst Du dazu ein T-Shirt, eine Lederjacke und derbe Boots, kreierst Du im Handumdrehen ein lässiges Outfit, mit dem Du beim Stadtbummel ebenso punktest wie beim Mädelsabend.Wählst Du stattdessen Ballerinas und eine Bluse mit Volants, verströmst Du einen unwiderstehlich femininen Charme. Ist businesstaugliche Eleganz gefragt, findet die Karohose in ledernen Pumps, einer klassischen Bluse und einem passendem Blazer die perfekte Ergänzung. Das i-Tüpfelchen bilden Accessoires wie Taschen, die den jeweiligen Stil widerspiegeln. Das legere Freizeit-Outfit mit den Boots rundet ein Daypack ab, mit den mädchenhaften Ballerinas harmoniert eine Beuteltasche, elegante Pumps ergänzt Du formvollendet mit einer Henkeltasche.

Trendige Must-haves für Herren und Damen: Zweiteiler mit Karomuster

Karierte Anzüge gelten in dieser Saison bei Männern wie bei Frauen zu den Trendteilen schlechthin. Und das ist kein Wunder, denn die angesagten Zweiteiler zeichnen sich durch ihre hohe Wandlungsfähigkeit aus. Im Geschäftsleben begleiten sie modebewusste Herren mit Hemd, Krawatte und Oxfords. Auch als Smart Casual geben sie mit Loafers und einem Button-down-Hemd oder einem Poloshirt eine gute Figur ab. In der Freizeit wirkt ein Anzug mit Karomuster zu einem schlichten T-Shirt und Sneakern wunderbar lässig.Damen zeigen im Büro mit einem karierten zweiteiligen Ensemble Stilbewusstsein und Geschmack. Halbhohe Ankle Boots, Hochfrontpumps oder Pumps und Blusen im Hemdstil runden das Business-Outfit stilsicher ab. Abends und am Wochenende sind der Kreativität kaum Grenzen gesetzt. Ein glamouröses Outfit zauberst Du mit ergänzenden Teilen in Form eines unifarbenen Pailletten-Tops und exquisiten High Heels; Understatement verströmst Du mit Edel-Sneakern und einem Top aus Leinen. Natürlich kannst Du die Hose und den Blazer jeweils auch getrennt vielseitig kombinieren. So erweist sich ein karierter Anzug als wahres Multitalent für alle Gelegenheiten.

Darunter wie darüber unverzichtbar: Karomuster

Karomuster sorgen in farbenfrohen Kombinationen für gute Laune. Daher tanzen die bunten Vierecke fröhlich auf Boxershorts, Bodys und Slips und winden sich ebenso selbstbewusst über Mützen, Handschuhe und Schals. Auf diese Weise ziehen sich Karos als roter Faden von der Wäsche bis zu den Accessoires und eröffnen Modefans viel Gestaltungsfreiraum für individuelle Outfits. Auch vor der Bademode macht der Karotrend nicht halt. Karierte Bikinis, Badeanzüge und Shorts sind modisch vor allem in zweifarbigen Ausführungen en vogue: Den Hintergrund bilden dunkles Blau, kräftiges Orange oder leuchtendes Pink, und die Karos heben sich davor bevorzugt in Weiss ab. Kannst Du von den trendigen Vierecken gar nicht genug bekommen, wählst Du als Strandunterlage ein kariertes Plaid und setzt Deinem Style mit einer Cap mit Karomuster die Krone auf.Willst Du stiltechnisch auf der sicheren Seite bleiben, kombinierst Du Karos stets mit einfarbigen Teilen. Besonders Modemutige aber spielen mit Kontrasten und wagen einen Mustermix. Dieser funktioniert beispielsweise, indem Du jeweils ein Teil mit grossem und kleinem Karomuster kombinierst. Eine gänzlich andere Strategie stellen kräftige Kontrastfarben dar, die Du daran erkennst, dass sie im Farbkreis gegenüber liegen.

Modische Karomuster für die Kleinsten

Die fröhlichen Karomuster sind ebenso in der Kindermode präsent. Sie zieren in farbenfrohen Ausführungen Hosen, Oberteile und Jacken von Babys, Klein- und Schulkindern und Teens. Kinder mit ausgeprägtem Modegespür greifen zu karierten Jumpsuits und kombinieren damit gleich zwei Trends in einem. Einteilige Oberteile, derbe Boots und eine Strickmütze machen den Look perfekt. Weitere Must-haves - auch für Kids - sind nach vor karierte Blusen und Hemden. Diese kommen während der Wintermonate in weichem Flanell perfekt zur Geltung, in der warmen Jahreszeit aus luftigem Leinen. Bei Erwachsenen wie bei Kindern gleichermassen beliebt ist der Trachten-Look, der untrennbar mit Karomuster verbunden ist. Grosser Beliebtheit erfreuen sich Hemden, Blusen, Off-shoulder-Blusen und Tops mit zweifarbigen Karos, die Outfits mit Denim oder Leder ergänzen. Mädchen tragen Dirndl und Sommerkleider mit Karos, Jungen lieben auch Shorts mit den variantenreichen Vierecken. Und wer von ihnen noch immer nicht genug hat, der greift zu Schuhen mit dem modischem Schachbrettmuster aneinandergereihter Karos. Denn bei Sneakern stehen Karomuster auf der Beliebtheitsskala ebenfalls ganz oben.