shop.global.1

Beige Hosen

Sortieren nach
Beste Sortierung
Für wen?
Geschlecht
Grösse
Farbe
Nachhaltigkeit - #wearthechange
Material
Kollektion
Sale
Beinform
Passform
Länge
Muster
Marke

Voll im Trend: beige Hosen für Damen, Herren und Kinder

Es gibt sie als Chinohosen, Cargohosen, Culottes, Caprihosen, Jeans, Cordhosen und Leggings. Beige Hosen sind wunderbar vielfältig und lassen sich mit fast allen Farben kombinieren. Dabei solltest Du jedoch daran denken, dass auch Beige viele verschiedene Farbtöne umfasst. Helles Beige passt am besten zu zarten Farben wie Hellblau oder Nilgrün, während kräftigeres Beige einen tollen Kontrast zu Schwarz oder Rot setzt. Die meisten Menschen holen beige Hosen nur im Sommer aus dem Kleiderschrank, doch richtig kombiniert kannst Du die guten Stücke auch im Winter tragen.

Jede der vielen verschiedenen Beige-Nuancen gehört zu einer bestimmten Farbfamilie: Graustichiges Taupe ist kühl, während goldenes Toffee eindeutig zu den warmen Farben zählt. Je nach Farbe und Jahreszeit kombinierst Du beige Hosen mit einem schlichten T-Shirt, einer bunt gemusterten Bluse oder einem kuscheligen, grobmaschigen Wollpullover. Beige Hosen sehen sowohl an Damen als auch an Herren und Kindern stylish aus. Zu den wohl beliebtesten Modellen bei den beigefarbenen Hosen gehören Chinohosen und -shorts. Du kannst die coolen Arbeitshosen mit der charakteristischen Bundfalte mit einem edlen Oberteil oder einem sportlichen Shirt kombinieren.

Damen tragen dazu entweder High Heels oder Sneaker, Herren runden den Look mit Schnürschuhen oder Sneakern ab. Beige Hosen sind neutrale Allrounder, die sich problemlos in jedes Outfit einfügen lassen. Bei C&A erwarten Dich zahlreiche Modelle, die Du je nach Geschmack auf die unterschiedlichsten Arten stylen kannst. Besonders wichtig sind die Passform und das Material. Um gut auszusehen, muss eine Hose einwandfrei sitzen und hochwertig verarbeitet sein.

Beige Hosen: Das sind die beliebtesten Modelle

Die Rangliste der berühmten beigen Hosen führen Chinos an. In der Originalform bestehen sie aus leichtem Twill. Chinohosen waren anfangs als Uniformhosen für die britische und die französische Armee gedacht. Ab Ende des 19. Jahrhunderts fanden sie auch unter der Zivilbevölkerung Verbreitung. Das grosse Revival der Chinohose lässt sich auf die 1990er-Jahre datieren. Damals entwickelten sich die leichten Hosen aus robustem Stoff zu einem der wichtigsten Kleidungsstücke der Grunge-Bewegung. Modebewusste Jungs und Mädels kombinierten sie mit derben Boots und witzigen Raglan-Shirts. Heute haftet der Chinohose ein edleres Image an: Damen tragen die klassischen beigen Hosen zu Sandaletten und Pumps, Herren kombinieren sie im College-Look mit einem dunkelblauen Blazer und einem hellblauen Hemd.

Ein weiteres Hosenmodell, für das die Farbe Beige typisch ist, ist die Reithose. Wie ihr Name besagt, tragen sie vornehmlich Reiter. Doch ihre angenehme Passform, die an eine Mischung zwischen Leggings und klassischen Businesshosen erinnert, eignet sich auch für den Alltag. Reithosen bestehen aus relativ dickem und äusserst dehnbarem Stretchmaterial, das im Herbst und im Winter seine Vorteile voll ausspielt. In letzter Zeit haben auch Sportswear-Designer die Farbe Beige für sich entdeckt und bringen beige Sporthosen mit roten, weissen oder schwarzen Seitenstreifen auf den Markt. Solche Sporthosen wirken besonders edel und lassen sich auch in der Freizeit bei einem Stadtbummel oder einem Café-Besuch tragen.

Beige Hosen für Damen

Ob als kurze Hosen oder lange Hosen - Damen sehen in beigen Hosen jederzeit wunderbar aus. Im Sommer ersetzt Du Deine gewöhnlichen schwarzen Businesshosen gegen beige Hosen und setzt so warme, helle Akzente. Kombiniere sie mit einer klassischen weissen oder hellblauen Bluse und schicken Ballerinas. Wenn es noch nicht allzu warm ist, trägst Du dazu einen marineblauen Blazer. Nach Feierabend schlüpfst Du in eine Jeansjacke und High Heels: In diesem Outfit kannst Du Dich auch auf der Party oder in Deiner Lieblingsbar sehen lassen. Eine tolle Alternative zu herkömmlichen Hosen bieten Culottes. Die weit geschnittenen, dreiviertellangen Hosen sehen besonders lässig aus und lassen sich mit eleganten Pumps ebenso wie mit Chucks oder Mokassins kombinieren.

Beige Hosen für Herren

Für Herren sind beige Hosen vor allem im Sommer ein absolutes Muss. Egal, ob Chinos, Cargohosen oder Shorts - die tollen Stücke sehen bei sonnigem Wetter einfach wunderbar aus. Du kannst Deine beigen Hosen mit Sneakern, Schnürschuhen oder Loafern kombinieren. Lässigkeit beweist Du, wenn Du die Hosenbeine hochkrempelst und als Kontrast knallige Schuhe oder ausgefallene Socken trägst. Wenn es der Dresscode erlaubt, erscheinst Du auch im Büro in beigen Hosen. Stilsicher zeigt sich Dein sommerlicher Business-Look, wenn Du Deine beigen Hosen mit einem dunklen Blazer und einem eleganten Hemd in einer hellen Farbe kombinierst. Accessoires wie Gürtel und Schuhe sollten dann unbedingt braun sein. Runde Dein Outfit durch eine Armbanduhr mit einem Armband aus dunkelbraunem Leder und farblich abgestimmte Manschettenknöpfe ab.

Beige Hosen für Kinder

Auch Kids tragen gern beige Hosen. Das gilt vor allem für Jungs, die ohne Chino- oder Cargohosen gar nicht mehr weiterwissen. Wenn sich Dein Sohn wieder einmal dagegen sträubt, einen Anzug zu tagen, könnten beige Hosen eine ausgezeichnete Kompromissvariante darstellen. Sie wirken lockerer als klassische Hosen in Schwarz, Dunkelgrau oder Marineblau und lassen sich auch viel einfacher kombinieren. So kann Dein Sohn seine beigen Hosen tagsüber mit derben Boots kombinieren, und zur Familienfeier erscheint er in Schnürschuhen und einem Blazer. Natürlich sind beige Hosen auch unter Mädchen überaus beliebt. Mädchen können ebenfalls sportliche Chinos tragen oder zu beigefarbenen Culottes, Leggings, Reithosen und Jeans greifen. Auf beigem Hintergrund kommen aufwendige Stickereien und Applikationen besonders gut zum Vorschein. Darüber hinaus lassen sich beige Hosen prima mit kräftigen Farben wie Blau, Fuchsia oder Violett kombinieren. Ausserdem haben Mädchen in puncto Schuhmode die Qual der Wahl: Zu beigen Hosen sehen Chucks und Sneaker genauso stylish aus wie Loafer und Sandalen.

Der richtige Schnitt für Deine beigen Hosen

Wie andere Hosen auch müssen beige Hosen einwandfrei sitzen. Möglicherweise ist die Passform aufgrund der Farbe noch wichtiger, denn allzu knappsitzende beige Hosen können den Anschein erwecken, als trüge man gar nichts an den Beinen. Bei enganliegenden Modellen solltest Du deshalb nur solche Hosen wählen, die mit Applikationen verziert sind - so lassen sich unangenehme Missverständnisse vermeiden. Bundfaltenhosen dürfen weder zu eng noch zu weit sein. Wichtig: Dabei muss die Falte schnurgerade nach unten verlaufen. Cargohosen hingegen sehen am besten aus, wenn sie locker geschnitten sind. Die aufgesetzten Taschen tragen zusätzlich auf, was jedoch bei einem ohnehin locker geschnittenen Bein weniger ins Auge fällt. Ausserdem kannst Du so gekonnt einige Problemstellen wegmogeln. Achte darauf, dass Deine beigen Hosen nirgendwo kneifen und Du Dich in ihnen rundum wohlfühlst. Materialien mit Stretchanteil gewähren Dir maximale Bewegungsfreiheit und sind deshalb besonders bequem.