Pride Month

Pri­de Month - Tog­e­ther we Shi­ne

Wir bei C&A möchten alle dazu inspirieren, nicht nur gut auszusehen, sondern auch sich gut zu fĂŒhlen und Gutes zu tun. Wir solidarisieren uns mit der LGBTI+ Community und machen uns fĂŒr gleiche Rechte fĂŒr Menschen aller sexuellen Orientierungen und GeschlechtsidentitĂ€ten stark. Die Rechte fĂŒr die LGBTI+-Community haben sich zwar weiterentwickelt, doch zu tatsĂ€chlicher Gleichberechtigung ist es noch ein langer Weg. Denn Ausgrenzung beginnt schon frĂŒh: LGBTI+ Jugendliche in der ganzen Welt sind Mobbing in der Schule ausgesetzt, haben begrenzten Zugang zu Jobs und erleben tagtĂ€glich Diskriminierung. Das zieht sich durch ihr gesamtes Leben.

Zum diesjĂ€hrigen Pride-Monat möchten wir die LGBTI+ Community und diejenigen, die sie auf ihrem Weg begleiten und unterstĂŒtzen, feiern! Schau dir die inspirierenden Geschichten ĂŒber Allyship an und erfahre, was du selbst tun kannst, um die VerĂ€nderung zu unterstĂŒtzen.

#DoAsAlliesDo

Nora & Evin

Schwestern

Evin und Nora haben seit Tag 1 ein ganz besonderes VerhĂ€ltnis. Sie sind nicht nur Schwestern, sondern auch beste Freundinnen und können ĂŒber alles miteinander reden. Evin hat schon frĂŒh gemerkt, dass sie ein MĂ€dchen ist, auch wenn es sonst niemand wusste. Nora hat sie immer darin unterstĂŒtzt, so zu sein, wie sie ist und das zu tun, was sich fĂŒr sie richtig anfĂŒhlt. So stand sie Evin auch in ihrem Prozess der Geschlechtsangleichung zur Seite.

Linda & Ghaffar

Beste Freunde

Psychologin Linda und Krankenpfleger Ghaffor sind seit ihrem ersten gemeinsamen Urlaub unzertrennlich. Sie haben sich durch eine gemeinsame Freundin in Hamburg kennengelernt, bevor er vor etwa fĂŒnf Jahren sein Coming-out hatte. Linda stand ihm von Anfang an beiseite und hat ihn immer ermutigt, er selbst zu sein.

Volkan & Gio

Beste Freunde

Gio und Volkan haben sich 2018 in einem Studierendenwohnheim in Hamburg kennen gelernt und sind ĂŒber die Zeit zu sehr engen Freunden geworden. 2020 outete sich Gio als non-binĂ€r und entschied sich 2022 fĂŒr eine Mastektomie-OP. Obwohl sie mittlerweile in verschiedenen StĂ€dten wohnen, hat sich ihre Freundschaft nicht verĂ€ndert und Volkan begleitet Gio als Ally bei Events in der LGBTI+ Community.

Herbert & Laura

Vater & Tochter

Laura hat ihren Freunden und ihrer Familie erst mit 27, als sie das erste mal eine feste Freundin hatte, von ihr erzĂ€hlt. Ein klassisches Coming-out hatte sie nicht, weil sie das GlĂŒck hatte, dass ihre sexuelle Orientierung nicht viel hinterfragt wurde. Sie dachte, dass sie manche Menschen danach anders behandeln oder wahrnehmen wĂŒrden. Aber glĂŒcklicherweise war das nicht der Fall.

Was be­deu­tet Al­lyship?

Allyship trĂ€gt aktiv zu einer Kultur der Gleichberechtigung und Integration bei.Ein Ally versteht, dass eine Änderung von Einstellungen und Verhaltensweisen nicht denjenigen auferlegt werden kann, die von sozialer Ausgrenzung betroffen sind. Allies sind sich bewusst, dass sie aufgrund ihrer Position, ihrer Zugehörigkeit zu einer bestimmten IdentitĂ€tsgruppe oder einfach aufgrund des Vorteils, Außenstehende zu sein, in der Lage sind, Dinge zu verĂ€ndern. Und wir alle haben Vorteile, die wir nutzen können, um andere zu unterstĂŒtzen – im Privatleben oder bei der Arbeit!

Wie wird man Ally?

Wahr­hei­ten ĂŒber Al­lyship

1. Wir lernen und wachsen: Ein Ally zu sein, kann fĂŒr dich oder deine Mitmenschen unbequem sein. Aber gar nicht zu handeln, kann mehr Schaden anrichten, als nicht ganz perfekt zu handeln. Allyship ist ein Lernprozess. Und wir sind alle hier, um zu lernen.

2. Allyship ist bescheiden: Du hast eine kraftvolle Stimme an der Seite derjenigen, die Vorurteile oder Diskriminierung erleben, aber es geht nicht darum, dass du dich selbst oder deine Taten in Szene setzt. Dein Ziel ist es nicht, ein Held zu sein, sondern auf die Notwendigkeit von Fairness hinzuweisen und LGBTI+ Stimmen Gehör verschaffen.

3. IdentitĂ€tsĂŒbergreifendes Engagement macht den grĂ¶ĂŸten Unterschied: Allyship geht ĂŒber IdentitĂ€ten und deren Überschneidungen hinaus, um Gleichberechtigung fĂŒr diejenigen zu schaffen, die in der Gesellschaft nicht dieselben Rechte genießen.

Al­lyship bei C&A

Wir haben uns verpflichtet, eine inklusive Organisation zu schaffen, in der jede/r sein/ihr Bestes zeigen kann. Intern verfolgen wir eine ehrgeizige Strategie 2028 fĂŒr Gleichberechtigung, Inklusion und Menschenrechte, und eine sogenannte LGBTI+ Equity Roadmap mit dem Schwerpunkt auf strukturellen und kulturellen VerĂ€nderungen. Wir bieten unseren Mitarbeiter/innen Weiterbildungen ĂŒber Allyship an, um eine Bewegung der SolidaritĂ€t und Gemeinschaft ĂŒber alle Unterschiede hinweg zu starten. Wenn du mehr ĂŒber unseren Ansatz erfahren möchtest, klicke hier.

DarĂŒber hinaus zeigen wir unsere UnterstĂŒtzung fĂŒr die LGBTI+ Community auch in unserer PRIDE-Kollektion.

Pride Month
Die PRI­DE-Kol­lek­ti­on
Ein Betrag in Höhe der Gewinne der Kollektion wird an die non-profit Organisation IGLYO – das weltweit fĂŒhrende LGBTI+ Jugendnetzwerk – gespendet.
Jetzt entdecken
10% Gutschein*
Abonniere unseren Newsletter und erhalte 10% auf deinen nÀchsten Einkauf.

warningBitte gib eine gĂŒltige E-Mail-Adresse an.