shop.global.1
Filter
Meine Filterauswahl
Farbe
Größe
Marke
Ausschnitt
Ärmellänge
Länge
Muster
Kollektion

Schwangerschaftspullover

7 Produkte
Bildansicht wählen
  • 1
Nach oben

Für jeden Anlass der richtige Schwangerschaftspullover

Eine Schwangerschaft ist im Leben jeder Frau etwas ganz Besonderes. Dein Körper verändert sich, und auch gedanklich bereitest Du Dich schon auf die Zeit nach der Geburt vor. Jetzt brauchst Du Kleidung, die sich Deinen veränderten Bedürfnissen und Formen anpasst. Vor allem locker und bequem muss sie sein. Schwangerschaftsmode ist so geschnitten, dass sie mitwächst, damit Du sie die ganze Schwangerschaft hindurch tragen kannst. Bei C&A kannst Du tolle Schwangerschaftspullover finden, die Du auch nach der Geburt nicht mehr missen willst.

Warum heißt es eigentlich Umstandsmode, wo sie doch so praktisch ist? Früher haben Frauen ihre Schwangerschaft unter der Kleidung versteckt. Eine Schwangere sollte sich möglichst nicht zeigen, man sprach nicht einmal offen darüber. Die Frau war „in anderen Umständen“. Umständlich ist heutzutage weder das Thema noch die Schwangerschaftsmode. Im Gegenteil: Du zeigst Dich stolz mit Deiner Babykugel in der Öffentlichkeit. Umstandspullover, Umstandsblusen, Umstandshosen, Umstandsröcke, Umstandskleider – erlaubt ist, was Du magst und als bequem empfindest. Dabei musst Du in Sachen Mode keine Kompromisse eingehen.

Mitwachsende Schwangerschaftspullover für jeden Anlass

In der frühen Phase Deiner Schwangerschaft kannst Du vermutlich noch viele Deiner normalen Kleidungsstücke tragen: ein Strickrock mit Gummizug, ein Kleid über einer Leggings oder der Oversize-Pullover zur weiten Jeans. Doch dann kommt der Tag, da sich Dein kommender Nachwuchs als deutliche Wölbung Deines Bauchs bemerkbar macht. Schwangerschaftsmode ist für werdende Mütter gemacht und wird in Schnitt und Passform Deinen Bedürfnissen jetzt optimal gerecht. Schwangerschaftspullover & Co. sehen nicht nur toll aus, sie wachsen vor allem mit. Bei der riesigen Auswahl an tollen Modellen hast Du die Qual der Wahl und kannst Dir das aussuchen, was Dir gefällt. Verspielte Blumenmuster und Glockenärmel für den Romantik-Look, klassisch einfarbig, gestreift, gepunktet: Da ist für jeden Anlass das Passende dabei.

Während das Umstandsshirt im Sommer Dein unverzichtbarer Begleiter war, kommen an kühleren Tagen das Langarmshirt und der Umstandspullover zum Einsatz. Damit sie Deinen Bauch in jeder Phase der Schwangerschaft ganz bedecken, sind sie weiter und vor allem länger als Deine üblichen Shirts und Pullover. Weit bedeutet dabei nicht formlos; interessante Abnäher, geraffte Partien, Schößchen – Umstandsshirts sind dank toller Schnittführung absolute Hingucker, die Du gern auch nach der Schwangerschaft weiter trägst. Das Material aus Baumwolljersey oder Strick passt sich der Wölbung Deines Bauches an, damit Du Deinen Schwangerschaftspullover die ganze Schwangerschaft hindurch tragen kannst. Kombinierst Du ihn zur Schwangerschaftshose, verdeckt sein langer Schnitt den elastischen Einsatz der Hose. Das macht diesen Look seriös und bürotauglich. In der Freizeit sieht ein schenkellanger Oversize-Pullover zur Umstandsjeans oder Umstandsleggings toll aus und ist noch dazu super bequem.

Willst Du in der Freizeit Deinen sportiven Typ betonen, ist ein Umstands-Sweatshirt das Richtige für Dich. Ob über der Jogginghose, Leggings oder Jeans, darin kannst Du auf der Couch relaxen oder mit Freunden was unternehmen. Auch in der Schwangerschaft musst Du nicht auf Sport verzichten – moderates Training wird sogar empfohlen. Es gibt spezielle Angebote für werdende Mütter, ob Yoga oder Pilates. Beim Joggen lässt Du es ruhig angehen, und Dein Schwangerschaftspullover sorgt dafür, dass Dir dabei immer angenehm warm ist.

Bei der Arbeit im Büro gilt es oft einen Dresscode zu beachten. Eine Umstandsbluse oder Tunika zur Umstandshose oder Rock sehen seriös und elegant aus. An kalten Tagen ist die Strickjacke die edle Alternative zum Schwangerschaftspullover. Ein lang geschnittener Cardigan mit Schalkragen sieht toll zu Hose, Rock oder Kleid aus. Statt Jacke kannst Du im Herbst auch zu einem angesagten Poncho greifen. Besonders elegant ist eine Schwangerschafts-Strickjacke, die Du offen oder unter der Brust geschnürt tragen kannst.

Schwangerschaftspullover oder doch Minikleid? Beides! Ist der Pulli lang genug oder hat am Saum ein apartes Schößchen, kannst Du ihn auch als Minikleid tragen. Dazu eine Leggings oder blickdichte Strumpfhose, das ergibt einen tollen Look mit Wow-Effekt. Das Schöne an den Stücken aus elastischem Strick oder Jersey: Du kannst sie auch nach der Schwangerschaft weitertragen, weil sie sich wieder zusammenziehen. Viele Umstandsshirts sind zugleich Stillpullover – praktischer geht’s nicht.

Was beim Kauf und der Pflege Deines Schwangerschaftspullovers zu beachten ist

Die Größe Deines Umstandspullovers wählst Du nach Deiner sonstigen Kleidergröße aus. Der Schnitt von Umstandsmode trägt bereits von sich aus den Veränderungen Deines Körpers während der Schwangerschaft Rechnung. Denn nicht nur Dein Bauch verändert sich, während Du ein Kind erwartest, auch Deine Brust wächst und bereitet sich auf die kommende Zeit vor, in der Du Dein Baby stillen wirst. Magst Du es ganz bequem, kannst Du Deine Schwangerschaftsmode auch eine Nummer größer kaufen. Stillpullover kannst Du nach der Schwangerschaft weitertragen. Oft haben sie eine Wickeloptik, die Dir das Anlegen Deines Babys erlaubt, ohne den Pulli ausziehen zu müssen, und eine doppelte Stoffeinlage.

Baumwolle ist aufgrund seines hohen Tragekomforts das ideale Material für Maternity-T-Shirts und Schwangerschaftspullover aus Sweatstoff. C&A bietet viele Textilien in Bio-Baumwolle an. Garantiert und kontrolliert schadstofffrei, das ist das Beste, was Du Dir und Deinem Kind tun kannst – der Umwelt natürlich auch. Nachhaltige Mode steht dabei für eine Ressourcen schonende Produktion, sichere Arbeitsbedingungen und faire Löhne für die Arbeiter. Ein Materialmix aus Baumwolle, Viskose und Kunstfaser ist besonders strapazierfähig und robust, während Elasthan für eine gute Passform sorgt.

Wie Du Deine Umstandspullover richtig pflegst, entnimmst Du am besten dem Herstelleretikett. In der Regel bist Du mit einem Normal- oder Schonwaschgang bei niedrigen Temperaturen gut beraten. Achte darauf, ob Dein Kleidungsstück in den Trockner darf und gebügelt werden kann, dann bleibt es lange schön.