shop.global.1
Filter
Meine Filterauswahl
Altersgruppe
Farbe
Größe
Marke
Nachhaltigkeit
Muster

Babysocken

23 Produkte
Bildansicht wählen
  • 1
Nach oben

Immer gut zu Fuß mit Babysocken

Strampeln, herumkrabbeln, erste Schritte wagen, später dann herumlaufen: Ein Baby ist ständig in Bewegung. Die Kleinen erfahren ihre Umwelt mit allen Sinnen und müssen sich bewegen, um Muskeln und Knochen für die nächsten Entwicklungsschritte vorzubereiten. Schuhe braucht Dein Baby noch nicht, denn seine Füße entwickeln sich am besten, wenn sie sich frei und ungehindert biegen und spreizen können. Barfußlaufen ist sowieso das Beste für eine gesunde Fußhaltung, und wenn Du Dein Kind so oft wie möglich unbeschuht herumtollen lässt, hilfst Du ihm damit, seine Muskulatur optimal auf den aufrechten Gang vorzubereiten. Damit die kleinen Füßchen dabei immer mollig warm und geschützt sind, gibt es spezielle Babysocken, die den Bedürfnissen Deines Kindes in jeder Lebensphase optimal gerecht werden und noch dazu toll aussehen. Bei C&A findest Du eine reiche Auswahl an Babysocken. Ob einfarbig oder mit lustigen Motiven, da wirst Du garantiert fündig.

Für jede Entwicklungsphase die passenden Babysocken finden

Auf unseren Füßen stehen wir ein Leben lang. Die gesunde Entwicklung der Füße Deines Babys unterstützt später seinen gesamten Bewegungsapparat. Der Mensch ist von Natur aus ein Barfußläufer, und so praktisch festes Schuhwerk für die Großen auch ist – kleine Kinderfüße engt es auf Dauer ein. Daher solltest Du Dein Kind so viel barfuß herumlaufen lassen wie nur möglich. Babysocken sind im ersten Lebensjahr ein wunderbarer Ersatz für Schuhe. Solange Dein Baby noch nicht laufen kann, reichen sie vollkommen aus. Und auch wenn Dein Kind buchstäblich auf eigenen Beinen steht, reichen Babysocken in den eigenen vier Wänden völlig aus, um seine Füße zu wärmen und zu schützen.

Babys brauchen mehr Wärme als Erwachsene, weil sie eine im Vergleich zu ihrem Gewicht größere Körperoberfläche aufweisen. Davon sind besonders die Extremitäten betroffen, und gerade die Füße Deines Babys sollten immer schön warm sein, damit es sich auch beim Strampeln immer wohlig warm fühlt. Anfangs sind die Bewegungen noch ungezielt und dienen hauptsächlich der Kräftigung der Muskeln. Dein Baby braucht in dieser Phase seines Lebens Söckchen, die warm halten, aber nicht einengen. Bestens geeignet sind kuschlige Erstlingssocken, die innen mit flauschigem Frottee gefüttert sind. So sind nackte Füßchen vor Kälte geschützt, und über den Strampler gezogen bietet die Frotteeschlingen Halt. Denn die Bündchen dieser Socken sitzen locker, damit sie nicht einschnüren, und oft weisen Erstlingssocken nicht einmal eine Ferse auf, sondern sind einfach nur gerade gestrickt. Ob Du den langen Schaft ganz hochziehst oder umschlägst, bleibt ganz Dir überlassen. Mit diesen Babysocken bleiben die Füße Deines Kindes in jedem Fall immer mollig warm. Ob in einfarbigen Pastelltönen oder mit lustig bunten Motiven – C&A bietet für die ganz Kleinen das Dreier-Pack Socken an, so hast Du immer Ersatz, wenn ein Paar in der Wäsche ist.

Schon bald wird Dein Baby beginnen, sich mit Gegenständen zu beschäftigen, seine Umwelt sowie sich selbst zu erkunden, und dazu gehören auch die eigenen Füße. Dein Kind liebt es, die nackten Füße zum Mund zu ziehen. Nun dauert es nicht mehr lange, und es kann sich drehen, hinsetzen oder krabbeln. Dann brauchen die Babysocken für Dein Kind einen festeren Halt, damit sie bei den aufregenden Expeditionen in die heimische Umwelt nicht abrutschen. Ein hoher Schaft mit einem elastischen, aber nicht zu strammen Bündchen ist jetzt genau das Richtige. Die ausgeformte Ferse sorgt für guten Sitz. Neben den klassischen Pastelltönen gibt es die Söckchen auch mit pfiffigen Motiven und in bunten Farben. Mit Frottee gefütterte Babysocken sind im Bettchen weiterhin ideal, aber wenn Dein Kind zu krabbeln beginnt, willst Du seine Füßchen vermutlich mit Krabbelschuhen zusätzlich schützen. Dann sind ungefütterte Socken gut geeignet, denn sie wärmen als zusätzliche Stoffschicht in den Schuhen, und die Krabbelschuhe aus Strick oder gefüttertem Leder halten besser an Babys Fuß.

Wenn Du daheim einen glatten Boden hast, etwa Parkett, Fliesen oder Laminat, tut sich Dein Krabbelkind vielleicht etwas schwer, darauf voranzukommen. Babysocken mit speziellen Anti-Rutsch-Noppen können da Abhilfe schaffen. Die Noppen bestehen aus Latexmilch, also Naturkautschuk. Sie haften fest am Gewebe und sind gesundheitlich unbedenklich, auch wenn Dein Kind mal auf seinen Babysocken herumkaut. Spätestens, wenn Dein Baby sich an Möbeln zum Stehen hochzieht und die ersten Schritte wagt, sind Socken mit Anti-Rutsch-Noppen bei glatten Böden unverzichtbar. Anti-Rutsch-Socken fürs Baby gibt es in vielen verschiedenen Farben und mit lustigen Motiven; die Noppen können Punkte, Sterne, Herzen – jede nur erdenkliche Form aufweisen.

Damit sich Dein Kind in seinen Babysocken pudelwohl fühlt, müssen sie ihm richtig passen. Zu kleine Socken können auf Dauer drücken, zu große vom Fuß rutschen. In den ersten drei Lebensmonaten gilt Dein Kind noch als Erstling, und die Söckchen für diese Phase sitzen besonders locker. Wenn Du zu einem Modell ohne Ferse greifst, kann Dein Kind diese Socken lange tragen. Ansonsten orientierst Du Dich an den Größentabellen im Internet oder fragst beim Händler nach. Das gilt auch für die weiteren Lebensphasen Deines Kindes. Die Söckchengröße entspricht wie beim Erwachsenen der Schuhgröße.

Babysocken – woraus sie bestehen und wie Du sie pflegst

Baumwolle ist strapazierfähig, weich und atmungsaktiv – das macht sie zur idealen Faser für Babykleidung. Auch Babysocken bestehen zumeist aus Baumwolle oder einem Baumwollmischgewebe. Elastische Bündchen geraten dank eines Anteils aus Elasthan nicht so schnell aus der Form; ein Kunstfaseranteil sorgt für Langlebigkeit und Passform. Bei C&A sind Baby-Textilien entweder aus Bio-Baumwolle oder schadstoffgeprüft nach Oeko-Tex® Standard 100 und nachhaltig produziert: #WearTheChange. Daher kannst Du Dein Baby bedenkenlos auf seinen Söckchen herumkauen lassen. Die praktischen Mehrfach-Packs Socken – zwei bis fünf Paar in einem Pack – sind in Farben und Design verschieden, aber aufeinander abgestimmt. Babysocken kannst Du in der Maschine waschen. Achte beim Kauf auf die Pflegehinweise; meist bist Du mit einer Temperatur von 40 °C auf der sicheren Seite. Du solltest sie jedoch nicht in den Trockner stecken, denn Kunstfasern vertragen die Hitze nicht, und die Bündchen könnten ausleiern.